cc97ff60ee93 — Arne Babenhauserheide v2.5.2 13 years ago
Etwas Typographischer Feinschliff: Scribus erlauben, Zeichen etwas zu stauchen.
M Hauptdokument/Scribus-Quellen/Hauptleiste.txt +10 -22
@@ 29,8 29,7 @@ Anmerkung: Wir schreiben „Spielerin“ und „Charakter“, meinen damit aber natürlich auch männliche Spieler und weibliche Charaktere.
 #Eigenschaften
 
 Eigenschaften sind die Grundfähigkeiten jedes Charakters. Dazu zählen körperliche Vorraussetzungen (wie Aussehen, Konstitution, Gewandheit oder Sexappeal), geistige Fähigkeiten (wie Grips, Bildung, Aufmerksamkeit oder Disziplin), Soziales (wie Charme, Stil oder Präsenz) und Seelisches (wie Intuition, Glück, geistige Gesundheit, innere Stärke oder magisches Potential), also alles, das weniger erlernt als vielmehr gegeben und antrainiert ist, das aber Jede zu einem gewissen Grad hat.
-
-Die Spielerinnen wählen sich dabei einfach diejenigen Eigenschaften, die ihren Charakter am schönsten beschreiben und erklären kurz, was die Eigenschaft bei ihrem Charakter bedeutet.
+Die Spielerinnen wählen sich dabei einfach diejenigen Eigenschaften, die ihren Charakter am schönsten beschreiben und erklären kurz, was die Eigenschaft bei ihrem Charakter bedeutet.
 
 **Eigenschaften von Menschen haben Werte zwischen 6 und 18. Was darüber hinausgeht ist der Stoff für Legenden.
 

          
@@ 160,9 159,7 @@ Meistens ist es für das Spiel am sinnvollsten, wenn alle Charaktere in etwa über die gleiche Macht verfügen (wenn auch meistens in unterschiedlichen Bereichen), doch es gibt auch schöne Spielkonzepte, in denen einzelne Charaktere weit mächtiger oder schwächer sind (z.B. Ritter-Knappe Charaktere, oder ein alter Mächtiger aus vergangenen Zeitaltern, oder Norm unter Feenwesen).
 Ob sie für deine Gruppe sinnvoll sind, hängt von deinem Stil, deinen Mitspielern und der Art des Abenteuers ab.
 
 Zur Erschaffung des Charakters wählst du jetzt Eigenschaften und Merkmale, die deinen Charakter von der Masse abheben, und gibst ihm Fertigkeiten und einen oder mehrere Berufe und Hintergründe.
-
-
-Um diesen Text einfach zu halten, folgen wir der Erschaffung eines angehenden Helden.
+Um diesen Text einfach zu halten, folgen wir der Erschaffung eines angehenden Helden.
 
 **Ein angehender Held kann 7 starke Werte wählen: pro Δ einen. Will er einen überragenden Wert, entspricht das 3 starken Werten.
 

          
@@ 270,8 267,8 @@ Dabei gelten die folgenden fünf Regeln:
 
 ##5) Eigenschaftsboni
 **Jeder Fertigkeit sind zwei passende Eigenschaften zugeordnet, die einen Bonus auf ihren Wert geben. Hat der Charakter nur eine oder keine passende Eigenschaft, wird für die fehlende(n) der Durchschnittswert angenommen, der keine Boni gibt. Berufe und Hintergründe erhalten jeweils einen Bonus aus einer einzelnen, zur Situation passenden Eigenschaft. Eigenschaften mit Werten um 15 (+) geben dabei einen Punkt Bonus. Eigenschaften mit Werten um 18 (++) geben 2 Punkte, usw., also je einen Punkt pro Plus. Werte unter 12 geben nur dann Mali, wenn die Spielerin das ausdrücklich wünscht. Proben werden immer auf den Wert mit Bonus gewürfelt.
-**Kurz: Fertigkeiten bekommen feste Boni aus zwei Eigenschaften (1 pro +). Berufe bekommen variable Boni aus einer zur jeweiligen Situation passenden Eigenschaft.
 
+**Kurz: Fertigkeiten bekommen feste Boni aus zwei Eigenschaften (1 pro +). Berufe bekommen variable Boni aus einer zur jeweiligen Situation passenden Eigenschaft.
 <fuss>Um deinen Charakter detaillierter zu erschaffen, kannst du ihn auch in Strichen erschaffen, wie es auf S. 31 unter "Neue Eigenschaften und Fertigkeiten" im Modul "Steigerung (SteM)" beschrieben wird.  Mit dem vost ist auch die Spezialisierung von Fertigkeiten auf bestimmte Unterbereiche möglich.
 
 #Beispiele für Eigenschaften, Fertigkeiten und Merkmale

          
@@ 412,7 409,6 @@ Selbst Grok sollte also seine Wunden zum
 Konfrontationen, die keinen Fokus erhalten sollen, werden mit dem Ein Wurf System abgehandelt.
 
 Wenn sich zwei Charaktere im Kampf gegenüberstehen, würfeln die Spielerinnen hier genau einmal, und das Ergebnis des Kampfes steht fest.
-
 **Dazu  würfeln beide auf ihre Kampffertigkeit. Diejenige mit dem höheren Ergebnis (Wert ± Wurf) gewinnt die Konfrontation. Ihre Gegnerin ist kampfunfähig und erhält drei Wunden plus eine weitere je drei Punkte Differenz ihrer Ergebnisse. Die Gewinnerin erhält dabei drei Wunden abzüglich einer Wunde für je drei Punkte Differenz. Wenn ihr Ergebnis also 6 Punkte höher war als das ihrer Kontrahentin, erhält sie nur eine Wunde. Wenn die Gewinnerin 9 oder mehr Punkte besser war als ihre Kontrahentin, geht sie unbeschadet aus der Konfrontation hervor.
 
 **Hat nur eine der Kontrahentinnen eine Fernkampfwaffe, erhält sie bis 1 Meter Abstand einen Punkt Bonus, bis 10 Meter drei Punkte, und bei über 10 Metern 9 Punkte.

          
@@ 428,7 424,6 @@ Wenn sich zwei Charaktere im Kampf gegenüberstehen, würfeln die Spielerinnen hier genau einmal, und das Ergebnis des Kampfes steht fest.
 **Deutlich stärkere Waffe: +3
 **Kontrahentin unbewaffnet: +3
 **Deutlich stärkere Rüstung: +3
-
 **Sehr langsame Waffen (Armbrust, zu schwerer Kriegshammer, ...) können -1 bis -6 Malus geben (SL).
 
 *"Grok, Barbar" steht dem abgerissenen Leibwächter eines Händlers gegenüber, der ihm verschimmeltes Essen verkauft hat. Grok greift an.

          
@@ 624,12 619,11 @@ Beispiel: Lazaros Erschaffung auf S. 12.
 
 ##Niedrige Trefferpunkte
 **Wenn die verbleibenden Trefferpunkte (TP) eines Charakters auf oder unter seine Wundschwelle absinken (z.B. auf 4), beginnt er zu taumeln und erhält einen Malus von 1 Punkt auf alle Handlungen. Sinken sie auf 0 oder darunter, so muss er eine fordernde Probe auf Konstitution oder eine andere passende Eigenschaft bestehen (gegen 12, ohne weitere Mali), um weiterhin handeln zu können. Misslingt diese Probe, so wird er handlungsunfähig. Wenn sie gelingt, steigt sein Malus durch niedrige Trefferpunkte auf 3 Punkte für alle weiteren Handlungen, er kann aber weiterhin agieren.
-**Sinken seine aktuellen Trefferpunkte auf den Wert seiner Trefferpunkte im negativen (z.B. also auf -TP, im Durchschnitt -12), dann muss er erneut gegen 12 würfeln (ohne Mali). Bei Misslingen ist der Charakter tot. Bei Gelingen kann er weiterhandeln und muss jedes Mal erneut würfeln, wenn der Schaden auf oder unter ein weiteres Vielfaches seiner TP gefallen ist. Bei -2x TP (-24) muss der Wurf 15 erreichen, um am Leben zu bleiben, bei -3x TP (-36) ist der Mindestwurf 18, und bei -4x TP (-48) ist er 21.
+**Sinken seine aktuellen Trefferpunkte auf den Wert seiner Trefferpunkte im negativen (z.B. also auf -TP, im Durchschnitt -12), dann muss er erneut gegen 12 würfeln (ohne Mali). Bei Misslingen ist der Charakter tot. Bei Gelingen kann er weiterhandeln und muss jedes Mal erneut würfeln, wenn der Schaden auf oder unter ein weiteres Vielfaches seiner TP gefallen ist. Bei -2x TP (-24) muss der Wurf 15 erreichen, um am Leben zu bleiben, bei -3x TP (-36) ist der Mindestwurf 18, und bei -4x TP (-48) ist er 21.
 
 **Sinken die Trefferpunkte auf oder unter das fünffache der Trefferpunkte (z.B. auf -5x TP (-60)), dann ist er unwiederbringlich tot. Er hat das 6-fache seiner Eigenschaft an Schaden eingesteckt, und es ist nicht mehr genug von ihm übrig, um zu leben.
 
 ##Wunden
-
 Erhält ein Charakter durch einen Treffer weniger als seine Wundschwelle an Schaden, dann streicht er sich den Schaden nur von seinen Trefferpunkten ab.
 
 **Erhält der Charakter aber Schaden in Höhe seiner Wundschwelle oder darüber hinaus, dann steckt er eine Wunde ein, die alle seine Handlungen um 3 Punkte erschwert, bis sie geheilt ist.

          
@@ 638,7 632,6 @@ Erhält ein Charakter durch einen Treffer weniger als seine Wundschwelle an Schaden, dann streicht er sich den Schaden nur von seinen Trefferpunkten ab.
 **Ein Charakter erhält von einer einzelnen Verletzung nur entweder eine einzelne Wunde oder eine einzelne kritische Wunde, aber keine zwei Wunden.
 
 Eine Wunde entspricht einem Stich in's Bein oder einem Schnitt in der Seite. Sie ist äußerst schmerzhaft und behindernd, aber alleine nicht direkt lebensbedrohend (es sei denn, sie wird nicht versorgt).
-
 Eine kritische Wunde beendet den Kampf meist. Sie bedeutet zerschmetterte Knochen, abgetrennte Gliedmaßen, hervorquellende Eingeweide u.ä..
 
 Die Auswirkungen von nicht versorgten Wunden sollte sich die SL von Fall zu Fall ausdenken.

          
@@ 655,13 648,10 @@ Egal welchen Schaden ein Charakter erhält, sobald er ihn hat, sollte er ihn irgendwann heilen.
 
 Ein Charakter mit einer Wundschwelle von 4 heilt also 2 Trefferpunkte pro Woche. Hat er eine Wunde, ist es nur noch 1 Punkt pro Woche, mit zwei Wunden oder einer kritischen Wunde heilt er schon nichts mehr und mit zwei kritischen Wunden verliert er sogar zwei Punkte pro Woche, statt zu heilen, d.h. er siecht dahin, da sein Körper mit den Schäden einfach nicht zurecht kommt.
 
-Auch verschiedene weitere Umstände verändern die Heilungsgeschwindigkeit.
-
-Beispielsweise regenerieren reisende Charaktere langsamer. Auf einem Schiff heilen sie noch Wundschwelle -3 Trefferpunkte (WS-3 TP) pro Woche, während es bei einem Gewaltmarsch nur noch WS-6 TP sind, Charaktere mit weniger als überragender Konstitution (18, WS: 6) also jede Woche Schaden nehmen.
+Auch verschiedene weitere Umstände verändern die Heilungsgeschwindigkeit. Beispielsweise regenerieren reisende Charaktere langsamer. Auf einem Schiff heilen sie noch Wundschwelle -3 Trefferpunkte (WS-3 TP) pro Woche, während es bei einem Gewaltmarsch nur noch WS-6 TP sind, Charaktere mit weniger als überragender Konstitution (18, WS: 6) also jede Woche Schaden nehmen.
 
 <fuss>Weitere Modifikatoren stehen in der Seitenleiste auf Seite 24: Einfluss der Heilungsumstände.
-
-#Heilungszeiten
+#Heilungszeiten
 
 Ein Charakter mit durchschnittlicher Konstitution (12) und ohne Wunden regeneriert pro Monat auf sanften Reisen durchschnittllich 4 TP (WS-3/Woche). Mit Wunde regeneriert er auf Reisen normalerweise nichts. Bei Bettruhe sind es unverwundet 8 TP (WS-2), mit Wunde 4 TP.
 

          
@@ 722,24 712,22 @@ Ein entspannter, durchschnittlicher Schütze (FW: 12) trifft ein unbewegtes, etwa menschengroßes Ziel auf kurze Entfernung fast immer (83%).
 **Kurze Entfernung sind durchschnittlich 5 Meter, Mittlere sind bis zu 50 Meter, Weite kann je nach Waffe bis zu 500 Meter betragen. Ein Zielfernrohr reduziert die effektive Entfernung je nach Fernrohr um ein bis zwei Stufen.
 
 Die Kampfmindestwürfe müssen immer dann genommen werden, wenn der angreifende Charakter auch selbst in Gefahr ist, weil er dann nicht die Ruhe hat, sich richtig zu konzentrieren und ständig in leichter Bewegung bleiben muss, um kein zu gutes Ziel zu bieten. Ein Scharfschütze benutzt also meistens die Mindestwürfe für ruhige Situationen, ein Straßenkämpfer die für den Kampf.
-
-Zusätzlich werden die Mindestwürfe durch bestimmte Umstände modifiziert.
+Zusätzlich werden die Mindestwürfe durch bestimmte Umstände modifiziert.
 
-##Modifikatoren, Beispiele
-Bewegung:
+##Bewegung:
 **- Ziel bewegt sich schnell oder bewegt sich quer zur Sichtlinie: MW+3
 **- Angreifer geht während des Schießens: MW+3
 **- Angreifer rennt: MW+6
 **- Schwieriger Untergrund: MW+3
 
-Mehrere Ziele:
+##Mehrere Ziele:
 **- Ziel ist im Nahkampf mit einem Ziel, das nicht getroffen werden soll: MW+3
 **- Ziel ringt mit einem Ziel, das nicht getroffen werden soll: MW+6
 **- Ziel ist im Nahkampf mit einem Ziel, das getroffen werden kann: MW±0, aber bei einem Treffer wird erneut gewürfelt. Zeigt der Würfel eine 5 wird das andere Ziel getroffen.
 **- Ziel ringt mit einem Ziel, das getroffen werden kann. MW±0, aber bei einem Treffer wird erneut gewürfelt. Ist die Augenzahl ungerade wird das andere Ziel getroffen.
 **- Nicht zu treffendes Ziel steht teilweise in Sichtlinie: MW+3
 
-Deckung:
+##Deckung:
 **- Ziel in 1/3-Deckung (z.B. Beine gedeckt): MW+3
 **- Ziel in 2/3-Deckung (z.B. Nur Schultern und Kopf sichtbar): MW+6
 **- Ziel in 90% Deckung (z.B. Nur Kopf oder nur Arm sichtbar): MW+9

          
M Hauptdokument/Scribus-Quellen/Seitenleiste.txt +2 -3
@@ 83,7 83,6 @@ Allgemein sollte nur in Situationen gewürfelt werden, die sowohl relevant als auch noch nicht entschieden sind.
 
 Ein Wurf, um auf einen Baum zu klettern, lohnt sich z.B dann, wenn gerade eine Horde Wildschweine heranrennt.
 
-
 #Die Eigenschaft Vermögen
 Die Bedeutung der Eigenschaft Vermögen hängt von der Hintergrundwelt ab, daher kann ich dir hier nur eine Richtlinie geben, was sie für Einkommen und Besitz des Charakters bedeutet:
 

          
@@ 215,14 214,14 @@ Für Nachteile gilt das gleiche Schema, nur im Negativen.
 #Merkmale aus Fudge™
 Aus Fudge™ könnt ihr Merkmale übernehmen, indem ihr einfach jedes Fudge "+" oder "-" als vobsy "+" oder "-" rechnet.
 Modifikatoren auf Proben oder Werte werden dabei verdreifacht.
-#Welche Eigenschaften für welchen Charakter?
+#Welche Eigenschaften für welchen Charakter?
 Die Eigenschaften des Charakters formen die Wahrnehmung, die andere von ihm erhalten, und entsprechend sollte schon der Klang der Eigenschaften das Bild des Charakters im Geist entstehen lassen.
 
 Wenn du nun Eigenschaften wählst, frag dich erst "Wodurch hebt sich mein Charakter von der Masse ab?" und such dir für diese Unterschiede möglichst passende Namen, die später das sein können, was von deinem Charakter in Erinnerung bleibt.
 
 Diejenigen Unterschiede, die vor allem aus natürlicher Begabung oder Unfähigkeit in einem bestimmten Bereich stammen, den jeder Mensch irgendwie hat, sind die Eigenschaften des Charakters. Jeder Mensch hat einen gewissen Sexappeal, aber nur wenn er deutlich über oder unter dem Durchschnitt liegt, werden sich die Leute daran erinnern und ihn eine Eigenschaft der Person nennen.
 
-*Beispielsweise ist Lazaro sehr gewandt und charismatisch und auf seinen Stil bedacht. Daher trägt er auch regeltechnisch die Eigenschaften Gewandtheit, Charisma und persönlichen Stil.
+*Beispielsweise ist Lazaro sehr gewandt und charismatisch und auf seinen Stil bedacht. Daher trägt er auch regeltechnisch die Eigenschaften Gewandtheit, Charisma und persönlichen Stil.
 
 *Wenn nun Lazaros Spieler gefragt wird, was anderen bei seinem Charakter auffällt, kann er sich sehr leicht an seinen Eigenschaften orientieren und Lazaros grazile Bewegungen ("als würde er immer tanzen"), seine entspannende Ausstrahlung ("der sich kaum einer seiner Gesprächspartner entziehen kann. Wer Lazaros Gegenwart verlässt, trägt fast immer ein Lächeln auf den Lippen") und seinen einzigartigen Kleidungs- und Sprachstil beschreiben.
 

          
M Hauptdokument/ews-dok.sla +1697 -1707
@@ 557,13 557,13 @@ 
         <HYPHEN/>
         <STYLE NAME="Default Paragraph Style" DefaultStyle="1" ALIGN="3" LINESPMode="0" LINESP="10.8" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" OpticalMargins="8" FONT="Vn URW Bookman L BookmanL" FONTSIZE="9"/>
         <STYLE NAME="Haupttitel" ALIGN="0" LINESPMode="0" LINESP="86.4" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" FONT="Vn URW Palladio L Roman" FONTSIZE="72" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
-        <STYLE NAME="EWS Abschnittstitel" ALIGN="0" LINESPMode="0" LINESP="24" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" FONT="Vn Bitstream Charter Normal" FONTSIZE="20" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
-        <STYLE NAME="EWS Fluss" ALIGN="3" LINESPMode="0" LINESP="10.8" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" OpticalMargins="8" FONT="Vn URW Bookman L BookmanL" FONTSIZE="9" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
-        <STYLE NAME="Seitenleiste-Titel" ALIGN="0" LINESPMode="0" LINESP="12" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" FONT="Vn Bitstream Charter Italic" FONTSIZE="10" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
+        <STYLE NAME="EWS Abschnittstitel" ALIGN="0" LINESPMode="0" LINESP="24" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" MinWordTrack="0.96" MinGlyphShrink="0.96" MaxGlyphExtend="1.02" FONT="Vn Bitstream Charter Normal" FONTSIZE="20" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
+        <STYLE NAME="EWS Fluss" ALIGN="3" LINESPMode="0" LINESP="10.8" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" OpticalMargins="8" MinWordTrack="0.94" MinGlyphShrink="0.95" MaxGlyphExtend="1.04" FONT="Vn URW Bookman L BookmanL" FONTSIZE="9" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
+        <STYLE NAME="Seitenleiste-Titel" ALIGN="0" LINESPMode="0" LINESP="12" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" MinWordTrack="0.96" MinGlyphShrink="0.96" MaxGlyphExtend="1.04" FONT="Vn Bitstream Charter Italic" FONTSIZE="10" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
         <STYLE NAME="Inhalt-Titel" ALIGN="1" LINESPMode="0" LINESP="9.6" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" FONT="Vn Bitstream Charter Italic" FONTSIZE="8" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
         <STYLE NAME="EWS Regel" PARENT="EWS Fluss"/>
-        <STYLE NAME="EWS Kleine Fußzeile" ALIGN="3" LINESPMode="0" LINESP="9.6" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" FONT="Vn URW Palladio L Roman" FONTSIZE="8" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
-        <STYLE NAME="EWS Kursiv" ALIGN="3" LINESPMode="0" LINESP="10.8" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" FONT="Vn URW Bookman L Italic" FONTSIZE="9" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
+        <STYLE NAME="EWS Kleine Fußzeile" ALIGN="3" LINESPMode="0" LINESP="9.6" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" MinWordTrack="0.9" MinGlyphShrink="0.9" MaxGlyphExtend="1.1" FONT="Vn URW Palladio L Roman" FONTSIZE="8" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
+        <STYLE NAME="EWS Kursiv" ALIGN="3" LINESPMode="0" LINESP="10.8" INDENT="0" RMARGIN="0" FIRST="0" VOR="0" NACH="0" DROP="0" DROPLIN="2" DROPDIST="0" MinWordTrack="0.98" MinGlyphShrink="0.98" MaxGlyphExtend="1.02" FONT="Vn URW Bookman L Italic" FONTSIZE="9" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
         <CHARSTYLE CNAME="Default Character Style" DefaultStyle="1" FONT="Vn URW Palladio L Roman" FONTSIZE="12" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0"/>
         <LAYERS NUMMER="0" LEVEL="0" NAME="Hintergrund" SICHTBAR="1" DRUCKEN="1" EDIT="1" FLOW="1" TRANS="1" BLEND="0" OUTL="0" LAYERC="#000000"/>
         <Printer firstUse="1" toFile="0" useAltPrintCommand="0" outputSeparations="0" useSpotColors="0" useColor="0" mirrorH="0" mirrorV="0" useICC="0" doGCR="0" doClip="0" setDevParam="0" useDocBleeds="0" cropMarks="0" bleedMarks="0" registrationMarks="0" colorMarks="0" includePDFMarks="0" PSLevel="0" PDLanguage="0" markOffset="0" BleedTop="0" BleedLeft="0" BleedRight="0" BleedBottom="0" printer="" filename="" separationName="" printerCommand=""/>

          
@@ 735,7 735,12 @@ 
             <trail ALIGN="0"/>
             <PageItemAttributes/>
         </MASTEROBJECT>
-        <PAGEOBJECT OwnPage="45" PTYPE="4" XPOS="132.33862992126" YPOS="14701.842015748" WIDTH="122" HEIGHT="469.735" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="Khaki" PCOLOR2="None" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="3.16658e-298" gYpos="3.14269e-298" gWidth="3.16658e-298" gHeight="3.14269e-298" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="4" BACKITEM="115">
+        <PAGEOBJECT OwnPage="0" PTYPE="4" XPOS="881.99762992126" YPOS="141.82795984252" WIDTH="73.4479" HEIGHT="49.668" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="None" PCOLOR2="None" TXTFILL="Black" TXTSTROKE="Black" TXTSTRSH="100" TXTFILLSH="100" TXTSCALE="100" TXTSCALEV="100" TXTBASE="0" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" TXTKERN="0" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LINESP="14.4" LINESPMode="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" IFONT="Vn URW Palladio L Roman" ISIZE="12" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="Text126" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 73.4479 0 73.4479 0 73.4479 0 73.4479 0 73.4479 49.668 73.4479 49.668 73.4479 49.668 73.4479 49.668 0 49.668 0 49.668 0 49.668 0 49.668 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 73.4479 0 73.4479 0 73.4479 0 73.4479 0 73.4479 49.668 73.4479 49.668 73.4479 49.668 73.4479 49.668 0 49.668 0 49.668 0 49.668 0 49.668 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="2.49365998526544e-316" gYpos="2.48415001208803e-316" gWidth="0" gHeight="0" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="-1" BACKITEM="-1">
+            <ITEXT FONT="Vn URW Palladio L Roman" FONTSIZE="20" FEATURES="inherit" FCOLOR="Black" FSHADE="100" SCOLOR="Black" SSHADE="100" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" SCALEH="100" SCALEV="100" BASEO="0" KERN="0" CH="3€"/>
+            <trail PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
+            <PageItemAttributes/>
+        </PAGEOBJECT>
+        <PAGEOBJECT OwnPage="45" PTYPE="4" XPOS="132.33862992126" YPOS="14701.842015748" WIDTH="122" HEIGHT="469.735" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="Khaki" PCOLOR2="None" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="3.16658e-298" gYpos="3.14269e-298" gWidth="3.16658e-298" gHeight="3.14269e-298" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="5" BACKITEM="116">
             <PageItemAttributes/>
         </PAGEOBJECT>
         <PAGEOBJECT OwnPage="35" PTYPE="2" XPOS="260.33062992126" YPOS="11825.9635905512" WIDTH="252.669" HEIGHT="192.827" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="White" PCOLOR2="None" TXTFILL="Black" TXTSTROKE="Black" TXTSTRSH="100" TXTFILLSH="100" TXTSCALE="100" TXTSCALEV="100" TXTBASE="0" TXTSHX="5" TXTSHY="-5" TXTOUT="1" TXTULP="-0.1" TXTULW="-0.1" TXTSTP="-0.1" TXTSTW="-0.1" TXTKERN="0" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LINESP="14.4" LINESPMode="0" LOCALSCX="0.4820675" LOCALSCY="0.4820675" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" IFONT="Vn URW Palladio L Roman" ISIZE="12" SCALETYPE="0" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="../../../../../ews/Quelldateien/Wesnoth/fighter.png" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="0" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 252.669 0 252.669 0 252.669 0 252.669 0 252.669 192.827 252.669 192.827 252.669 192.827 252.669 192.827 0 192.827 0 192.827 0 192.827 0 192.827 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 252.669 0 252.669 0 252.669 0 252.669 0 252.669 192.827 252.669 192.827 252.669 192.827 252.669 192.827 0 192.827 0 192.827 0 192.827 0 192.827 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="2.05151001639072e-316" gYpos="0" gWidth="3.39519000001755e-313" gHeight="1.11255e-308" ALIGN="0" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="-1" BACKITEM="-1">

          
@@ 746,22 751,22 @@ 
             <trail/>
             <PageItemAttributes/>
         </PAGEOBJECT>
-        <PAGEOBJECT OwnPage="39" PTYPE="4" XPOS="133.33862992126" YPOS="12795.0149606299" WIDTH="122" HEIGHT="469.735" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="Khaki" PCOLOR2="None" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="2.08926e-305" gYpos="2.07502e-305" gWidth="2.08926e-305" gHeight="2.07502e-305" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="105" BACKITEM="101">
-            <PageItemAttributes/>
-        </PAGEOBJECT>
-        <PAGEOBJECT OwnPage="46" PTYPE="4" XPOS="771.13462992126" YPOS="14700.842015748" WIDTH="122" HEIGHT="469.735" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="Khaki" PCOLOR2="None" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="2.36942000000001e-310" gYpos="7.11454530011395e-322" gWidth="2.37151510003798e-322" gHeight="5.38822998350784e-316" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="120" BACKITEM="0">
-            <PageItemAttributes/>
-        </PAGEOBJECT>
-        <PAGEOBJECT OwnPage="1" PTYPE="4" XPOS="133.33862992126" YPOS="726.99994488189" WIDTH="122" HEIGHT="499.315844591794" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="Khaki" PCOLOR2="None" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 499.316 122 499.316 122 499.316 122 499.316 0 499.316 0 499.316 0 499.316 0 499.316 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 499.316 122 499.316 122 499.316 122 499.316 0 499.316 0 499.316 0 499.316 0 499.316 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="1.6912e-306" gYpos="1.61328e-307" gWidth="4.45029e-308" gHeight="1.78021e-306" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="17" BACKITEM="-1">
+        <PAGEOBJECT OwnPage="39" PTYPE="4" XPOS="133.33862992126" YPOS="12795.0149606299" WIDTH="122" HEIGHT="469.735" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="Khaki" PCOLOR2="None" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="2.08926e-305" gYpos="2.07502e-305" gWidth="2.08926e-305" gHeight="2.07502e-305" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="106" BACKITEM="102">
+            <PageItemAttributes/>
+        </PAGEOBJECT>
+        <PAGEOBJECT OwnPage="46" PTYPE="4" XPOS="771.13462992126" YPOS="14700.842015748" WIDTH="122" HEIGHT="469.735" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="Khaki" PCOLOR2="None" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 469.735 122 469.735 122 469.735 122 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 469.735 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="2.36942000000001e-310" gYpos="7.11454530011395e-322" gWidth="2.37151510003798e-322" gHeight="5.38822998350784e-316" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="121" BACKITEM="1">
+            <PageItemAttributes/>
+        </PAGEOBJECT>
+        <PAGEOBJECT OwnPage="1" PTYPE="4" XPOS="133.33862992126" YPOS="726.99994488189" WIDTH="122" HEIGHT="499.315844591794" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="Khaki" PCOLOR2="None" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 499.316 122 499.316 122 499.316 122 499.316 0 499.316 0 499.316 0 499.316 0 499.316 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 122 0 122 0 122 0 122 0 122 499.316 122 499.316 122 499.316 122 499.316 0 499.316 0 499.316 0 499.316 0 499.316 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="1.6912e-306" gYpos="1.61328e-307" gWidth="4.45029e-308" gHeight="1.78021e-306" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="18" BACKITEM="-1">
             <ITEXT CH="Will­kom­men im EWS!"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Ich bin Drak, und ich wer­de dir in die­sem Heft mit Ratschlä­gen zur Sei­te ste­hen und dir hel­fen, dei­nen ei­ge­nen Weg in die vie­len Mög­lich­kei­ten des 1w6-Sys­tems zu fin­den. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ein paar Wor­te zu dem Heft, das nun vor dir liegt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Du fin­dest hier die wich­tigs­ten Grund­re­geln, die du brauchst, um mit dem EWS zu spie­len, auch wenn sich ein paar Zu­satz­re­geln ein­ge­schli­chen ha­ben. Die soll­ten al­ler­dings er­kenn­bar sein, und ihr könnt und sollt so­wie­so selbst ent­schei­den, wel­che Re­geln für eu­re Run­de Sinn er­ge­ben. "/>
+            <ITEXT CH="Ich bin Drak, und ich wer­de dir in die­sem Heft mit Ratschlä­gen zur Sei­te ste­hen und dir hel­fen, dei­nen ei­ge­nen Weg in die vie­len Mög­lich­kei­ten des 1w6-Sys­tems zu fin­den."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ein paar Wor­te zu dem Heft, das nun vor dir liegt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Du fin­dest hier die wich­tigs­ten Grund­re­geln, die du brauchst, um mit dem EWS zu spie­len, auch wenn sich ein paar Zu­satz­re­geln ein­ge­schli­chen ha­ben. Die soll­ten al­ler­dings er­kenn­bar sein, und ihr könnt und sollt so­wie­so selbst ent­schei­den, wel­che Re­geln für eu­re Run­de Sinn er­ge­ben."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Grund­tex­te sind da­bei im Haupt­text, Op­tio­na­les, Hin­ter­grün­de und Ide­en (wie die­se Vor­re­de) in der Sei­ten­leis­te. Für bes­se­re Über­sicht­lich­keit nut­zen wir je­weils ei­ge­ne Schrift­sti­le"/>

          
@@ 773,18 778,18 @@ 
             <ITEXT CH="für Ver­wei­se auf an­de­res."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT CH="Zu­sätz­lich zu den In­fos über wei­te­re Quel­len (z.B. Mo­du­le, die zum je­wei­li­gen Ab­schnitt pas­sen) fin­dest du von mir dann und wann An­mer­kun­gen, klei­ne Tipps und Hin­wei­se, die für die meis­ten Run­den nütz­lich sein soll­ten. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Be­vor du die Tipps ein­fach über­nimmst, soll­test du al­ler­dings wie bei op­tio­na­len Re­geln selbst über­le­gen, ob sie für dei­ne Grup­pe sinn­voll sind, völ­lig egal was ich hier schrei­be. Das wich­tigs­te beim Spie­len ist und bleibt, dass ihr al­le Spaß habt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Oh, und noch was: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ich du­ze dich, denn schließ­lich bin ich, wenn man der My­tho­lo­gie glau­ben darf, min­des­tens 3000 Jah­re äl­ter als du und da­mit ein alt­ehr­wür­di­ges We­sen, dem man Re­spekt zol­len muss. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ent­spre­chend soll­test du mich zu­rück­du­zen. "/>
+            <ITEXT CH="Zu­sätz­lich zu den In­fos über wei­te­re Quel­len (z.B. Mo­du­le, die zum je­wei­li­gen Ab­schnitt pas­sen) fin­dest du von mir dann und wann An­mer­kun­gen, klei­ne Tipps und Hin­wei­se, die für die meis­ten Run­den nütz­lich sein soll­ten."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Be­vor du die Tipps ein­fach über­nimmst, soll­test du al­ler­dings wie bei op­tio­na­len Re­geln selbst über­le­gen, ob sie für dei­ne Grup­pe sinn­voll sind, völ­lig egal was ich hier schrei­be. Das wich­tigs­te beim Spie­len ist und bleibt, dass ihr al­le Spaß habt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Oh, und noch was:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ich du­ze dich, denn schließ­lich bin ich, wenn man der My­tho­lo­gie glau­ben darf, min­des­tens 3000 Jah­re äl­ter als du und da­mit ein alt­ehr­wür­di­ges We­sen, dem man Re­spekt zol­len muss."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ent­spre­chend soll­test du mich zu­rück­du­zen."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Drak"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 792,24 797,24 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Was du brauchst"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Für ein Spiel braucht dei­ne Run­de ge­nau einen Wür­fel, ein Cha­rak­ter­blatt und einen Stift für je­de Spie­le­rin. In Zei­ten der Not rei­chen al­so selbst die Wür­fel aus ei­nem Mo­no­po­ly-Spiel, ein paar Ta­schen­tü­cher und ein Stück­chen Koh­le. Al­ter­na­tiv ein Hand­tuch. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Mo­dul da­zu: Al­ter­na­ti­ve Zu­falls­sys­te­me (AZul). "/>
+            <ITEXT CH="Für ein Spiel braucht dei­ne Run­de ge­nau einen Wür­fel, ein Cha­rak­ter­blatt und einen Stift für je­de Spie­le­rin. In Zei­ten der Not rei­chen al­so selbst die Wür­fel aus ei­nem Mo­no­po­ly-Spiel, ein paar Ta­schen­tü­cher und ein Stück­chen Koh­le. Al­ter­na­tiv ein Hand­tuch."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Mo­dul da­zu: Al­ter­na­ti­ve Zu­falls­sys­te­me (AZul)."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Bo­ni auf Fer­tig­keits­wer­te"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Je­de Fer­tig­keit er­hält Bo­ni aus bis zu zwei pas­sen­den Ei­gen­schaf­ten. Wel­che Ei­gen­schaf­ten das sind legt die Spie­le­rin je­weils bei der Er­schaf­fung fest. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Hat ein Cha­rak­ter zum Bei­spiel die Fer­tig­keit Ko­chen und die Ei­gen­schaf­ten sehr gu­ter Ge­ruchs­sinn (15) und sehr gu­te In­tui­ti­on (15), könn­te die Spie­le­rin ent­schei­den, dass ihr Cha­rak­ter vor al­lem nach sei­ner Na­se und sei­ner In­tui­ti­on kocht und da­her die­se bei­den Ei­gen­schaf­ten Bo­ni auf sei­nen Wert in Ko­chen ge­ben. "/>
+            <ITEXT CH="Je­de Fer­tig­keit er­hält Bo­ni aus bis zu zwei pas­sen­den Ei­gen­schaf­ten. Wel­che Ei­gen­schaf­ten das sind legt die Spie­le­rin je­weils bei der Er­schaf­fung fest."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Hat ein Cha­rak­ter zum Bei­spiel die Fer­tig­keit Ko­chen und die Ei­gen­schaf­ten sehr gu­ter Ge­ruchs­sinn (15) und sehr gu­te In­tui­ti­on (15), könn­te die Spie­le­rin ent­schei­den, dass ihr Cha­rak­ter vor al­lem nach sei­ner Na­se und sei­ner In­tui­ti­on kocht und da­her die­se bei­den Ei­gen­schaf­ten Bo­ni auf sei­nen Wert in Ko­chen ge­ben."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Na­men und Wer­te"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Den Wer­ten von Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten und Be­ru­fen sind Na­men zu­ge­ord­net. "/>
+            <ITEXT CH="Den Wer­ten von Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten und Be­ru­fen sind Na­men zu­ge­ord­net."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="6 Arm­se­lig"/>

          
@@ 856,10 861,10 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Die Na­men stim­men"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Wäh­rend des De­si­gns wur­de großer Wert dar­auf ge­legt, dass die Na­men wirk­lich mit den re­gel­tech­ni­schen Aus­wir­kun­gen über­ein­stim­men. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Gleich­star­ke Geg­ner sind da­her üb­ri­gens wirk­lich gleich stark und da­mit ge­fähr­lich. "/>
+            <ITEXT CH="Wäh­rend des De­si­gns wur­de großer Wert dar­auf ge­legt, dass die Na­men wirk­lich mit den re­gel­tech­ni­schen Aus­wir­kun­gen über­ein­stim­men."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Gleich­star­ke Geg­ner sind da­her üb­ri­gens wirk­lich gleich stark und da­mit ge­fähr­lich."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 880,31 885,30 @@ 
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- 15: schwer (33%)"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- 18: hei­kel (17%)  "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die meis­ten Auf­ga­ben in ei­nem nor­ma­len Job sind für ge­wöhn­li­che Ar­bei­ter ein­fach (9), so dass nur je­der 6. Ver­such fehl­schlägt. "/>
+            <ITEXT CH="- 18: hei­kel (17%)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die meis­ten Auf­ga­ben in ei­nem nor­ma­len Job sind für ge­wöhn­li­che Ar­bei­ter ein­fach (9), so dass nur je­der 6. Ver­such fehl­schlägt."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Jobs, de­ren Schwie­rig­keit hö­her liegt, ver­lan­gen Son­der­qua­li­fi­ka­tio­nen oder ha­ben recht nied­ri­ge Er­folgs- oder Über­le­bens­ra­ten."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Mo­du­le zu Pro­ben: Kri­ti­sche Er­fol­ge und Pat­zer (Krit). "/>
+            <ITEXT CH="Mo­du­le zu Pro­ben: Kri­ti­sche Er­fol­ge und Pat­zer (Krit)."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Wann wür­feln?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="All­ge­mein soll­te nur in Si­tua­tio­nen ge­wür­felt wer­den, die so­wohl re­le­vant als auch noch nicht ent­schie­den sind. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ein Wurf, um auf einen Baum zu klet­tern, lohnt sich z.B dann, wenn ge­ra­de ei­ne Hor­de Wild­schwei­ne her­an­rennt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="All­ge­mein soll­te nur in Si­tua­tio­nen ge­wür­felt wer­den, die so­wohl re­le­vant als auch noch nicht ent­schie­den sind."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ein Wurf, um auf einen Baum zu klet­tern, lohnt sich z.B dann, wenn ge­ra­de ei­ne Hor­de Wild­schwei­ne her­an­rennt."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Die Ei­gen­schaft Ver­mö­gen"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Die Be­deu­tung der Ei­gen­schaft Ver­mö­gen hängt von der Hin­ter­grund­welt ab, da­her kann ich dir hier nur ei­ne Richt­li­nie ge­ben, was sie für Ein­kom­men und Be­sitz des Cha­rak­ters be­deu­tet: "/>
+            <ITEXT CH="Die Be­deu­tung der Ei­gen­schaft Ver­mö­gen hängt von der Hin­ter­grund­welt ab, da­her kann ich dir hier nur ei­ne Richt­li­nie ge­ben, was sie für Ein­kom­men und Be­sitz des Cha­rak­ters be­deu­tet:"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="0: Ver­sklavt"/>

          
@@ 942,43 946,42 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Bei­spiel­cha­rak­tere"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="In die­sem und den fol­gen­den Ab­schnit­ten wirst du auf zwei Cha­rak­tere tref­fen. Ich möch­te sie hier kurz vor­stel­len: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="La­zaro - Ein De­gen­held, Di­plo­mat und Char­meur di­rekt aus Man­tel und De­gen Aben­teu­ern. "/>
+            <ITEXT CH="In die­sem und den fol­gen­den Ab­schnit­ten wirst du auf zwei Cha­rak­tere tref­fen. Ich möch­te sie hier kurz vor­stel­len:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="La­zaro - Ein De­gen­held, Di­plo­mat und Char­meur di­rekt aus Man­tel und De­gen Aben­teu­ern."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Stahl­kat­ze - Ein chrom­glän­zen­der, schwar­zer Kat­zen­mensch. Ein Avat­ar in ei­ner Kampf­si­mu­la­ti­on im Netz. "/>
+            <ITEXT CH="Stahl­kat­ze - Ein chrom­glän­zen­der, schwar­zer Kat­zen­mensch. Ein Avat­ar in ei­ner Kampf­si­mu­la­ti­on im Netz."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <ITEXT CH=" "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Und wo wir ge­ra­de am Vor­stel­len sind: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Sven - Ein Spie­ler in ei­ner EWS-Run­de. Der Spie­ler von La­zaro. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Und wo wir ge­ra­de am Vor­stel­len sind:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Sven - Ein Spie­ler in ei­ner EWS-Run­de. Der Spie­ler von La­zaro."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="An­mer­kung: Sven ist ge­nau wie La­zaro ei­ne Schöp­fung un­se­rer Fan­ta­sie, die da­bei hilft, das Sys­tem zu ver­an­schau­li­chen. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Stahl­kat­ze gibt es da­ge­gen wirk­lich (als SC). "/>
+            <ITEXT CH="An­mer­kung: Sven ist ge­nau wie La­zaro ei­ne Schöp­fung un­se­rer Fan­ta­sie, die da­bei hilft, das Sys­tem zu ver­an­schau­li­chen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Stahl­kat­ze gibt es da­ge­gen wirk­lich (als SC)."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Punk­te schin­den"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Manch­mal wer­den Schwä­chen nur ge­nom­men, um Punk­te zu schin­den. Soll­te das über­hand neh­men, kann die SL mit ei­ner ein­fa­chen Me­tho­de ge­gen­steu­ern: "/>
+            <ITEXT CH="Manch­mal wer­den Schwä­chen nur ge­nom­men, um Punk­te zu schin­den. Soll­te das über­hand neh­men, kann die SL mit ei­ner ein­fa­chen Me­tho­de ge­gen­steu­ern:"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="&quot;Je­de Schwä­che wird wich­tig.&quot;"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Was im­mer die Spie­le­rin­nen wäh­len, es soll­te im Spiel dran­kom­men. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="An­sons­ten igno­ri­er' die Punk­te­schin­de­rei ein­fach. Sie scheint der Spie­le­rin schließ­lich Spaß zu ma­chen, und nicht je­de Spie­le­rin macht sich vie­le Ge­dan­ken dar­um, ob ei­ner der Cha­rak­tere stär­ker ist als der Rest, so­lan­ge er ih­rem ei­ge­nen Cha­rak­ter nicht die Show stiehlt, und da­für kannst du als Spiel­lei­te­rin sor­gen. "/>
+            <ITEXT CH="Was im­mer die Spie­le­rin­nen wäh­len, es soll­te im Spiel dran­kom­men."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="An­sons­ten igno­ri­er' die Punk­te­schin­de­rei ein­fach. Sie scheint der Spie­le­rin schließ­lich Spaß zu ma­chen, und nicht je­de Spie­le­rin macht sich vie­le Ge­dan­ken dar­um, ob ei­ner der Cha­rak­tere stär­ker ist als der Rest, so­lan­ge er ih­rem ei­ge­nen Cha­rak­ter nicht die Show stiehlt, und da­für kannst du als Spiel­lei­te­rin sor­gen."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Ein paar Tipps da­für fin­dest du un­ter SL-Tipps.de"/>

          
@@ 989,25 992,25 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Macht­ni­ve­aus"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Bei der Er­schaf­fung kann dei­ne Spiel­run­de zwi­schen ver­schie­de­nen Macht­ni­ve­aus wäh­len. Hier sind vier da­von be­schrie­ben: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Spiel ganz un­ten: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die Cha­rak­tere sind schwä­cher als die Men­schen, de­nen wir täg­lich be­geg­nen. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- An­ge­hen­de Hel­den: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Es ist deut­lich, dass sie das Zeug zum Hel­den (oder Schur­ken) ha­ben, aber noch spie­len sie in ei­ner an­de­ren Klas­se. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Er­fah­re­ne Hel­den: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die Cha­rak­tere ge­hö­ren zu den mäch­ti­ge­ren Per­so­nen in der Hin­ter­grund­welt und ha­ben meis­tens die Mit­tel und We­ge, ih­ren Wil­len durch­zu­set­zen. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Be­we­ger: "/>
+            <ITEXT CH="Bei der Er­schaf­fung kann dei­ne Spiel­run­de zwi­schen ver­schie­de­nen Macht­ni­ve­aus wäh­len. Hier sind vier da­von be­schrie­ben:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Spiel ganz un­ten:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die Cha­rak­tere sind schwä­cher als die Men­schen, de­nen wir täg­lich be­geg­nen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- An­ge­hen­de Hel­den:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Es ist deut­lich, dass sie das Zeug zum Hel­den (oder Schur­ken) ha­ben, aber noch spie­len sie in ei­ner an­de­ren Klas­se."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Er­fah­re­ne Hel­den:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die Cha­rak­tere ge­hö­ren zu den mäch­ti­ge­ren Per­so­nen in der Hin­ter­grund­welt und ha­ben meis­tens die Mit­tel und We­ge, ih­ren Wil­len durch­zu­set­zen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Be­we­ger:"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Die Cha­rak­tere kön­nen über das Schick­sal ih­res Lan­des mit­ent­schei­den."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1019,89 1022,91 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Per­sön­li­che Ge­gen­stän­de"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Im EWS gibt es zwei Ar­ten von Aus­rüs­tung: Nor­ma­len Be­sitz und per­sön­li­che Ge­gen­stän­de. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Nor­ma­ler Be­sitz wird mit Geld ge­kauft, kann leicht mal zer­bre­chen, ver­lo­ren ge­hen, ge­stoh­len wer­den, usw. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Per­sön­li­che Ge­gen­stän­de da­ge­gen wer­den als Merk­ma­le ge­kauft und gel­ten als Teil des Cha­rak­ters. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wenn ein Cha­rak­ter sei­nen per­sön­li­chen Ge­gen­stand ver­liert, geht ihm ein Teil sei­ner selbst ver­lo­ren, was in et­wa so schwer­wie­gend ist, wie der Ver­lust ei­nes Au­ges oder Ar­mes, und die Spiel­lei­te­rin soll­te vor­her auch ent­spre­chend gründ­lich dar­über nach­den­ken. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Per­sön­li­che Ge­gen­stän­de kön­nen al­ler­dings tol­le Auf­hän­ger für Ge­schich­ten sein, schließ­lich wä­re auch In­dy oh­ne sei­nen Hut nicht In­dy, und wer weiß, was er tun wür­de, um ihn sich zu­rück zu ho­len. "/>
+            <ITEXT CH="Im EWS gibt es zwei Ar­ten von Aus­rüs­tung: Nor­ma­len Be­sitz und per­sön­li­che Ge­gen­stän­de."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Nor­ma­ler Be­sitz wird mit Geld ge­kauft, kann leicht mal zer­bre­chen, ver­lo­ren ge­hen, ge­stoh­len wer­den, usw."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Per­sön­li­che Ge­gen­stän­de da­ge­gen wer­den als Merk­ma­le ge­kauft und gel­ten als Teil des Cha­rak­ters."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wenn ein Cha­rak­ter sei­nen per­sön­li­chen Ge­gen­stand ver­liert, geht ihm ein Teil sei­ner selbst ver­lo­ren, was in et­wa so schwer­wie­gend ist, wie der Ver­lust ei­nes Au­ges oder Ar­mes, und die Spiel­lei­te­rin soll­te vor­her auch ent­spre­chend gründ­lich dar­über nach­den­ken."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Per­sön­li­che Ge­gen­stän­de kön­nen al­ler­dings tol­le Auf­hän­ger für Ge­schich­ten sein, schließ­lich wä­re auch In­dy oh­ne sei­nen Hut nicht In­dy, und wer weiß, was er tun wür­de, um ihn sich zu­rück zu ho­len."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT CH="Sind  die per­sön­li­chen Ge­gen­stän­de All­tags­ge­gen­stän­de, kann die SL mit den Spie­lern ab­ma­chen, dass sie zwar nicht im­mer ge­nau die­sen Ge­gen­stand ha­ben wer­den, dass sie aber im­mer wie­der einen von die­ser Art fin­den wer­den (auch wenn sie viel­leicht manch­mal et­was Geld da­für zah­len müs­sen). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Sind sie auch Waf­fen oder Rüs­tung, müs­sen sie wie die­se ge­kauft wer­den (nächs­te Sei­ten­leis­te). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="An­mer­kung: Ge­ne­rell müs­sen bei der Er­schaf­fung al­le Waf­fen und al­ler Zu­griff auf Waf­fen als per­sön­li­che Ge­gen­stän­de ge­kauft wer­den, es sei denn, sie wer­den den Cha­rak­teren von NSCs der SL ge­stellt oder sind in der Kam­pa­gne un­wich­tig. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Bei Zu­griff auf Waf­fen zählt nur die stärks­te mög­li­che Waf­fe. "/>
+            <ITEXT CH="Sind  die per­sön­li­chen Ge­gen­stän­de All­tags­ge­gen­stän­de, kann die SL mit den Spie­lern ab­ma­chen, dass sie zwar nicht im­mer ge­nau die­sen Ge­gen­stand ha­ben wer­den, dass sie aber im­mer wie­der einen von die­ser Art fin­den wer­den (auch wenn sie viel­leicht manch­mal et­was Geld da­für zah­len müs­sen)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Sind sie auch Waf­fen oder Rüs­tung, müs­sen sie wie die­se ge­kauft wer­den (nächs­te Sei­ten­leis­te)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="An­mer­kung: Ge­ne­rell müs­sen bei der Er­schaf­fung al­le Waf­fen und al­ler Zu­griff auf Waf­fen als per­sön­li­che Ge­gen­stän­de ge­kauft wer­den, es sei denn, sie wer­den den Cha­rak­teren von NSCs der SL ge­stellt oder sind in der Kam­pa­gne un­wich­tig."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei Zu­griff auf Waf­fen zählt nur die stärks­te mög­li­che Waf­fe."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Waf­fen und Rüs­tung"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Waf­fen und Rüs­tung, wer­den als Merk­ma­le ge­kauft, wenn sie den Cha­rak­ter mit aus­ma­chen und er sie wohl den größ­ten Teil des Spiels ha­ben wird. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Sie kos­ten einen Punkt je an­ge­fan­ge­ne 9 Punk­te Rüs­tung + Scha­den. "/>
+            <ITEXT CH="Waf­fen und Rüs­tung, wer­den als Merk­ma­le ge­kauft, wenn sie den Cha­rak­ter mit aus­ma­chen und er sie wohl den größ­ten Teil des Spiels ha­ben wird."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Sie kos­ten einen Punkt je an­ge­fan­ge­ne 9 Punk­te Rüs­tung + Scha­den."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Auf S. 26 gibt es ei­ne Lis­te mit Bei­spiel­waf­fen und Rüs­tun­gen. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Be­son­der­hei­ten er­hö­hen die ef­fek­ti­ven Kos­ten: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ei­ne ver­bor­ge­nen Waf­fe oder Rüs­tung kos­tet dop­pelt, Waf­fen mit Gift oder Waf­fen, die die Rüs­tung igno­rie­ren, kos­ten drei­fach. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Waf­fen mit Flä­chen­scha­den kos­ten bis 5 Per­so­nen dop­pelt. Wenn sie nor­ma­ler­wei­se über 5 Per­so­nen tref­fen, kos­ten sie vier­mal so viel. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Be­täu­bungs­waf­fen kos­ten gleich viel, er­mög­li­chen es aber, Geg­ner oh­ne Er­schwer­nis zu be­sie­gen, oh­ne sie zu ver­let­zen (Er­schwer­nis: Sie­he S. 27, Sei­ten­leis­te). "/>
+            <ITEXT CH="Auf S. 26 gibt es ei­ne Lis­te mit Bei­spiel­waf­fen und Rüs­tun­gen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Be­son­der­hei­ten er­hö­hen die ef­fek­ti­ven Kos­ten:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ei­ne ver­bor­ge­nen Waf­fe oder Rüs­tung kos­tet dop­pelt, Waf­fen mit Gift oder Waf­fen, die die Rüs­tung igno­rie­ren, kos­ten drei­fach."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Waf­fen mit Flä­chen­scha­den kos­ten bis 5 Per­so­nen dop­pelt. Wenn sie nor­ma­ler­wei­se über 5 Per­so­nen tref­fen, kos­ten sie vier­mal so viel."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Be­täu­bungs­waf­fen kos­ten gleich viel, er­mög­li­chen es aber, Geg­ner oh­ne Er­schwer­nis zu be­sie­gen, oh­ne sie zu ver­let­zen (Er­schwer­nis: Sie­he S. 27, Sei­ten­leis­te)."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Be­ruf und Ein­kom­men"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Nor­ma­ler­wei­se hat ein Cha­rak­ter ein Ein­kom­men, das sei­nen Le­bens­un­ter­halt deckt (sonst wä­re er wohl nicht am Le­ben), egal ob das nun ein Job ist, oder die Su­che nach Schät­zen in Ge­bie­ten, die nor­ma­ler­wei­se ge­nug ab­wer­fen. Ob der Job aus­ge­spielt wird ist da­bei ne­ben­säch­lich. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Er ver­dient Geld ent­spre­chend sei­nem Be­ruf und nach sei­ner Be­rufs­wahl. Sein Wert in sei­nem Be­ruf über­sezt sich da­bei nicht di­rekt in Ein­kom­men, denn auch ge­nia­le Po­li­zis­ten er­hal­ten nicht mehr Geld als ih­re fau­len Kol­le­gen. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Soll er deut­lich bes­ser ver­die­nen als der Durch­schnitt, kann er das Merk­mal &quot;Ver­mö­gend&quot; wäh­len, das ihm das fünf­fa­che Ein­kom­men be­schert. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Kein si­che­res Ein­kom­men be­deu­tet, dass der Cha­rak­ter je­den Tag ban­gen muss, ob er ge­nug zum Es­sen ha­ben wird. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Merk­ma­le: Ver­mö­gend (+), Kein si­che­res Ein­kom­men (-)"/>
+            <ITEXT CH="Nor­ma­ler­wei­se hat ein Cha­rak­ter ein Ein­kom­men, das sei­nen Le­bens­un­ter­halt deckt (sonst wä­re er wohl nicht am Le­ben), egal ob das nun ein Job ist, oder die Su­che nach Schät­zen in Ge­bie­ten, die nor­ma­ler­wei­se ge­nug ab­wer­fen. Ob der Job aus­ge­spielt wird ist da­bei ne­ben­säch­lich."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Er ver­dient Geld ent­spre­chend sei­nem Be­ruf und nach sei­ner Be­rufs­wahl. Sein Wert in sei­nem Be­ruf über­sezt sich da­bei nicht di­rekt in Ein­kom­men, denn auch ge­nia­le Po­li­zis­ten er­hal­ten nicht mehr Geld als ih­re fau­len Kol­le­gen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Soll er deut­lich bes­ser ver­die­nen als der Durch­schnitt, kann er das Merk­mal &quot;Ver­mö­gend&quot; wäh­len, das ihm das fünf­fa­che Ein­kom­men be­schert."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Kein si­che­res Ein­kom­men be­deu­tet, dass der Cha­rak­ter je­den Tag ban­gen muss, ob er ge­nug zum Es­sen ha­ben wird."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Merk­ma­le: Ver­mö­gend (+), Kein si­che­res Ein­kom­men ("/>
+            <nbhyphen/>
+            <ITEXT CH=")"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Merk­ma­le aus Gurps® über­neh­men"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Da Gurps® be­reits ei­ne rie­si­ge Lis­te an Vor- und Nach­tei­len bie­tet, die im EWS ge­nutzt wer­den kön­nen, und da das EWS schlank blei­ben soll, gibt es in die­sem Re­gel­heft nur ei­ne klei­ne Aus­wahl an in­ter­essan­ten Ide­en für Merk­ma­le. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Um Vor- und Nach­tei­le aus Gurps als Merk­ma­le zu nut­zen, exis­tiert ei­ne ein­fa­che Sche­ma­tik, die Kos­ten in Gurps auf Plus­se im vob­sy über­trägt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Da­bei ent­spricht ein Δ et­wa 18 CP aus Gurps, und es ent­ste­hen die fol­gen­den Wer­te: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="vob­sy &lt;-&gt; Gurps® "/>
+            <ITEXT CH="Da Gurps® be­reits ei­ne rie­si­ge Lis­te an Vor- und Nach­tei­len bie­tet, die im EWS ge­nutzt wer­den kön­nen, und da das EWS schlank blei­ben soll, gibt es in die­sem Re­gel­heft nur ei­ne klei­ne Aus­wahl an in­ter­essan­ten Ide­en für Merk­ma­le."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Um Vor- und Nach­tei­le aus Gurps als Merk­ma­le zu nut­zen, exis­tiert ei­ne ein­fa­che Sche­ma­tik, die Kos­ten in Gurps auf Plus­se im vob­sy über­trägt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Da­bei ent­spricht ein Δ et­wa 18 CP aus Gurps, und es ent­ste­hen die fol­gen­den Wer­te:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="vob­sy &lt;-&gt; Gurps®"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="+ &lt;-&gt; bis 18 CP"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1112,98 1117,98 @@ 
             <ITEXT CH="++++ &lt;-&gt; bis 180 CP"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Für Nach­tei­le gilt das glei­che Sche­ma, nur im Ne­ga­ti­ven. "/>
+            <ITEXT CH="Für Nach­tei­le gilt das glei­che Sche­ma, nur im Ne­ga­ti­ven."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Merk­ma­le aus Fud­ge™"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
             <ITEXT CH="Aus Fud­ge™ könnt ihr Merk­ma­le über­neh­men, in­dem ihr ein­fach je­des Fud­ge &quot;+&quot; oder &quot;-&quot; als vob­sy &quot;+&quot; oder &quot;-&quot; rech­net."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Mo­di­fi­ka­to­ren auf Pro­ben oder Wer­te wer­den da­bei ver­drei­facht. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wel­che Ei­gen­schaf­ten für wel­chen Cha­rak­ter? "/>
+            <ITEXT CH="Mo­di­fi­ka­to­ren auf Pro­ben oder Wer­te wer­den da­bei ver­drei­facht."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <breakframe/>
+            <ITEXT CH="Wel­che Ei­gen­schaf­ten für wel­chen Cha­rak­ter?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Die Ei­gen­schaf­ten des Cha­rak­ters for­men die Wahr­neh­mung, die an­de­re von ihm er­hal­ten, und ent­spre­chend soll­te schon der Klang der Ei­gen­schaf­ten das Bild des Cha­rak­ters im Geist ent­ste­hen las­sen. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wenn du nun Ei­gen­schaf­ten wählst, frag dich erst &quot;Wo­durch hebt sich mein Cha­rak­ter von der Mas­se ab?&quot; und such dir für die­se Un­ter­schie­de mög­lichst pas­sen­de Na­men, die spä­ter das sein kön­nen, was von dei­nem Cha­rak­ter in Er­in­ne­rung bleibt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die­je­ni­gen Un­ter­schie­de, die vor al­lem aus na­tür­li­cher Be­ga­bung oder Un­fä­hig­keit in ei­nem be­stimm­ten Be­reich stam­men, den je­der Mensch ir­gend­wie hat, sind die Ei­gen­schaf­ten des Cha­rak­ters. Je­der Mensch hat einen ge­wis­sen Sexap­pe­al, aber nur wenn er deut­lich über oder un­ter dem Durch­schnitt liegt, wer­den sich die Leu­te dar­an er­in­nern und ihn ei­ne Ei­gen­schaft der Per­son nen­nen. "/>
+            <ITEXT CH="Die Ei­gen­schaf­ten des Cha­rak­ters for­men die Wahr­neh­mung, die an­de­re von ihm er­hal­ten, und ent­spre­chend soll­te schon der Klang der Ei­gen­schaf­ten das Bild des Cha­rak­ters im Geist ent­ste­hen las­sen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wenn du nun Ei­gen­schaf­ten wählst, frag dich erst &quot;Wo­durch hebt sich mein Cha­rak­ter von der Mas­se ab?&quot; und such dir für die­se Un­ter­schie­de mög­lichst pas­sen­de Na­men, die spä­ter das sein kön­nen, was von dei­nem Cha­rak­ter in Er­in­ne­rung bleibt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die­je­ni­gen Un­ter­schie­de, die vor al­lem aus na­tür­li­cher Be­ga­bung oder Un­fä­hig­keit in ei­nem be­stimm­ten Be­reich stam­men, den je­der Mensch ir­gend­wie hat, sind die Ei­gen­schaf­ten des Cha­rak­ters. Je­der Mensch hat einen ge­wis­sen Sexap­pe­al, aber nur wenn er deut­lich über oder un­ter dem Durch­schnitt liegt, wer­den sich die Leu­te dar­an er­in­nern und ihn ei­ne Ei­gen­schaft der Per­son nen­nen."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT CH="*Bei­spiels­wei­se ist La­zaro sehr ge­wandt und cha­ris­ma­tisch und auf sei­nen Stil be­dacht. Da­her trägt er auch re­gel­tech­nisch die Ei­gen­schaf­ten Ge­wandt­heit, Cha­ris­ma und per­sön­li­chen Stil. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wenn nun La­za­ros Spie­ler ge­fragt wird, was an­de­ren bei sei­nem Cha­rak­ter auf­fällt, kann er sich sehr leicht an sei­nen Ei­gen­schaf­ten ori­en­tie­ren und La­za­ros gra­zi­le Be­we­gun­gen (&quot;als wür­de er im­mer tan­zen&quot;), sei­ne ent­span­nen­de Aus­strah­lung (&quot;der sich kaum ei­ner sei­ner Ge­sprächs­part­ner ent­zie­hen kann. Wer La­za­ros Ge­gen­wart ver­lässt, trägt fast im­mer ein Lä­cheln auf den Lip­pen&quot;) und sei­nen ein­zig­ar­ti­gen Klei­dungs- und Sprach­stil be­schrei­ben. "/>
+            <ITEXT CH="Bei­spiels­wei­se ist La­zaro sehr ge­wandt und cha­ris­ma­tisch und auf sei­nen Stil be­dacht. Da­her trägt er auch re­gel­tech­nisch die Ei­gen­schaf­ten Ge­wandt­heit, Cha­ris­ma und per­sön­li­chen Stil."/>
+            <para PARENT="EWS Kursiv"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wenn nun La­za­ros Spie­ler ge­fragt wird, was an­de­ren bei sei­nem Cha­rak­ter auf­fällt, kann er sich sehr leicht an sei­nen Ei­gen­schaf­ten ori­en­tie­ren und La­za­ros gra­zi­le Be­we­gun­gen (&quot;als wür­de er im­mer tan­zen&quot;), sei­ne ent­span­nen­de Aus­strah­lung (&quot;der sich kaum ei­ner sei­ner Ge­sprächs­part­ner ent­zie­hen kann. Wer La­za­ros Ge­gen­wart ver­lässt, trägt fast im­mer ein Lä­cheln auf den Lip­pen&quot;) und sei­nen ein­zig­ar­ti­gen Klei­dungs- und Sprach­stil be­schrei­ben."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Wel­che Merk­ma­le und Fer­tig­kei­ten?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Nach­dem du aus der Be­schrei­bung dei­nes Cha­rak­ters Ei­gen­schaf­ten ge­fun­den hast, kannst du dar­aus auch dei­ne Merk­ma­le und Fer­tig­kei­ten fin­den. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Da­bei sind Merk­ma­le Be­schrei­bun­gen, die nor­ma­le Men­schen nicht ha­ben. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Fer­tig­kei­ten da­ge­gen sind er­ar­bei­te­tes Kön­nen, das all de­nen zur Ver­fü­gung steht, die es ge­lernt ha­ben (ob nun durch be­wuss­tes Trai­ning oder re­gel­mä­ßi­ge Nut­zung). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wäh­rend je­der Mensch ei­ne ge­wis­se Kraft hat, sind ein pho­to­gra­phi­sches Ge­dächt­nis oder die Fä­hig­keit un­ter Was­ser zu at­men Merk­ma­le, die man ent­we­der hat oder nicht hat. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Auf ähn­li­che Art kann nicht je­de Au­to fah­ren oder Bo­gen schie­ßen, doch da bei­des lern­bar ist, wer­den Fah­ren und Fern­kampf als Fer­tig­kei­ten ge­wählt. "/>
+            <ITEXT CH="Nach­dem du aus der Be­schrei­bung dei­nes Cha­rak­ters Ei­gen­schaf­ten ge­fun­den hast, kannst du dar­aus auch dei­ne Merk­ma­le und Fer­tig­kei­ten fin­den."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Da­bei sind Merk­ma­le Be­schrei­bun­gen, die nor­ma­le Men­schen nicht ha­ben."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Fer­tig­kei­ten da­ge­gen sind er­ar­bei­te­tes Kön­nen, das all de­nen zur Ver­fü­gung steht, die es ge­lernt ha­ben (ob nun durch be­wuss­tes Trai­ning oder re­gel­mä­ßi­ge Nut­zung)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wäh­rend je­der Mensch ei­ne ge­wis­se Kraft hat, sind ein pho­to­gra­phi­sches Ge­dächt­nis oder die Fä­hig­keit un­ter Was­ser zu at­men Merk­ma­le, die man ent­we­der hat oder nicht hat."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Auf ähn­li­che Art kann nicht je­de Au­to fah­ren oder Bo­gen schie­ßen, doch da bei­des lern­bar ist, wer­den Fah­ren und Fern­kampf als Fer­tig­kei­ten ge­wählt."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Be­ruf, Hin­ter­grund, Fer­tig­keit oder Spe­zia­li­sie­rung?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Als Faust­re­gel zur Un­ter­schei­dung kannst du an­neh­men, dass ein Be­ruf min­des­tens 3 Jah­re Voll­zeit be­nö­tigt, um ihn mä­ßig zu kön­nen (Ef­fek­tiv­wert 10). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Bei Fer­tig­kei­ten wird ein Cha­rak­ter in der glei­chen Zeit über­durch­schnitt­lich bis gut (Ef­fek­tiv­wert 13 bis 14). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Spe­zia­li­sie­run­gen sind Un­ter­be­rei­che ei­ner Fer­tig­keit und be­tref­fen nur ein sehr en­ges Ge­biet. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Be­ruf oder Hin­ter­grund? "/>
+            <ITEXT CH="Als Faust­re­gel zur Un­ter­schei­dung kannst du an­neh­men, dass ein Be­ruf min­des­tens 3 Jah­re Voll­zeit be­nö­tigt, um ihn mä­ßig zu kön­nen (Ef­fek­tiv­wert 10)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei Fer­tig­kei­ten wird ein Cha­rak­ter in der glei­chen Zeit über­durch­schnitt­lich bis gut (Ef­fek­tiv­wert 13 bis 14)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Spe­zia­li­sie­run­gen sind Un­ter­be­rei­che ei­ner Fer­tig­keit und be­tref­fen nur ein sehr en­ges Ge­biet."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Be­ruf oder Hin­ter­grund?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
             <ITEXT CH="Be­ru­fe sind hier Tä­tig­kei­ten, die der Cha­rak­ter ak­tu­ell aus­übt, wäh­rend Hin­ter­grün­de frü­he­re Tä­tig­kei­ten und die Her­kunft des Cha­rak­ters be­schrei­ben."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH=" "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Der Hin­ter­grund ist, was ihn ge­formt hat, der Be­ruf, was er jetzt tut. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Re­gel­tech­nisch wer­den bei­de gleich be­han­delt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="De­tail­lier­ter auf der nächs­ten Sei­te. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Der Hin­ter­grund ist, was ihn ge­formt hat, der Be­ruf, was er jetzt tut."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Re­gel­tech­nisch wer­den bei­de gleich be­han­delt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="De­tail­lier­ter auf der nächs­ten Sei­te."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Brei­te Be­ru­fe"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Man­che Be­ru­fe ge­ben ein rie­si­ges Spek­trum an Fer­tig­kei­ten. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die­se Be­ru­fe kos­ten so­viel wie ein drei Punk­te hö­he­rer nor­ma­ler Be­ruf. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Bei­spie­le sind Frie­dens­stif­ter, Ent­wick­lungs­hel­fer und Ge­heim­agent. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Bei­spiel: Taban ist seit 3 Jah­ren Ent­wick­lungs­hel­fe­rin im Hei­mat­land ih­rer El­tern. "/>
+            <ITEXT CH="Man­che Be­ru­fe ge­ben ein rie­si­ges Spek­trum an Fer­tig­kei­ten."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die­se Be­ru­fe kos­ten so­viel wie ein drei Punk­te hö­he­rer nor­ma­ler Be­ruf."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei­spie­le sind Frie­dens­stif­ter, Ent­wick­lungs­hel­fer und Ge­heim­agent."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei­spiel: Taban ist seit 3 Jah­ren Ent­wick­lungs­hel­fe­rin im Hei­mat­land ih­rer El­tern."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <ITEXT CH="Sie be­herrscht ei­ne Viel­zahl Fer­tig­kei­ten, vom Ver­han­deln mit ört­li­chen Mi­li­zen über grund­le­gen­de Selbst­ver­tei­di­gung und die Kunst des Über­le­bens in der Wild­nis bis zu Ers­ter Hil­fe und tra­di­tio­nel­ler Me­di­zin, da­zu Or­ga­ni­sa­ti­on, Leh­ren und vie­les mehr. Al­ler­dings be­herrscht sie sie nicht wirk­lich gut. "/>
+            <ITEXT CH="Sie be­herrscht ei­ne Viel­zahl Fer­tig­kei­ten, vom Ver­han­deln mit ört­li­chen Mi­li­zen über grund­le­gen­de Selbst­ver­tei­di­gung und die Kunst des Über­le­bens in der Wild­nis bis zu Ers­ter Hil­fe und tra­di­tio­nel­ler Me­di­zin, da­zu Or­ga­ni­sa­ti­on, Leh­ren und vie­les mehr. Al­ler­dings be­herrscht sie sie nicht wirk­lich gut."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <ITEXT CH="All die­se Fer­tig­kei­ten sind durch ih­ren brei­ten Be­ruf ab­ge­deckt: "/>
+            <ITEXT CH="All die­se Fer­tig­kei­ten sind durch ih­ren brei­ten Be­ruf ab­ge­deckt:"/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="+: Un­er­fah­re­ne Ent­wick-lungs­hel­fe­rin: 6"/>

          
@@ 1213,16 1218,16 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Waf­fen­lo­ser Kampf"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Kämpft ein Cha­rak­ter waf­fen­los ge­gen einen be­waff­ne­ten Geg­ner, so er­hält er all­ge­mein 3 Punk­te Ma­lus auf den Wert sei­ner Kampf­fer­tig­keit. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Das Glei­che gilt für den Kampf mit sehr kur­z­er ge­gen sehr lan­ge Waf­fe, z.B. Dolch ge­gen Schwert oder Schwert ge­gen Lan­ze. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die­se Re­gel kann (und soll­te) al­ler­dings von der SL je nach Si­tua­ti­on an­ge­passt wer­den. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="In ei­nem schma­len Gang bringt ei­ne Dop­pelaxt kei­nen Vor­teil, und wenn ei­ne Spie­le­rin schön be­schreibt, wie ihr waf­fen­lo­ser Cha­rak­ter un­ter dem Streich des Geg­ners durch­taucht und ihn dann ge­gen die Wand drängt (und für die­se Hand­lung viel­leicht Ma­li in Kauf nimmt), kann das Schwert sich so­gar zum Nach­teil ent­wi­ckeln, so dass es für den Geg­ner sinn­vol­ler wird, das Schwert fal­len zu las­sen. "/>
+            <ITEXT CH="Kämpft ein Cha­rak­ter waf­fen­los ge­gen einen be­waff­ne­ten Geg­ner, so er­hält er all­ge­mein 3 Punk­te Ma­lus auf den Wert sei­ner Kampf­fer­tig­keit."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Das Glei­che gilt für den Kampf mit sehr kur­z­er ge­gen sehr lan­ge Waf­fe, z.B. Dolch ge­gen Schwert oder Schwert ge­gen Lan­ze."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die­se Re­gel kann (und soll­te) al­ler­dings von der SL je nach Si­tua­ti­on an­ge­passt wer­den."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="In ei­nem schma­len Gang bringt ei­ne Dop­pelaxt kei­nen Vor­teil, und wenn ei­ne Spie­le­rin schön be­schreibt, wie ihr waf­fen­lo­ser Cha­rak­ter un­ter dem Streich des Geg­ners durch­taucht und ihn dann ge­gen die Wand drängt (und für die­se Hand­lung viel­leicht Ma­li in Kauf nimmt), kann das Schwert sich so­gar zum Nach­teil ent­wi­ckeln, so dass es für den Geg­ner sinn­vol­ler wird, das Schwert fal­len zu las­sen."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1236,18 1241,18 @@ 
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="An­de­re Scha­dens­ar­ten"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Cha­rak­tere kön­nen nicht nur kör­per­li­che Ver­let­zun­gen da­von­tra­gen, son­dern auch auf ver­schie­dens­te an­de­re Ar­ten Scha­den neh­men. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ein Bei­spiel ist men­ta­ler Scha­den (kurz): "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die men­ta­le Wund­schwel­le be­rech­net sich hier aus dem Drit­tel ei­ner pas­sen­den Ei­gen­schaft (z.B. Wil­lens­kraft). Durch­schnitt­lich ist sie 4. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wun­den sind zeit­wei­se Psy­cho­sen, Schre­cken, Pa­nik, uvm., und sie schwä­chen wie kör­per­li­che Wun­den (-3 auf Pro­ben pro Wun­de). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ei­ne men­ta­le Wun­de kann ver­nar­ben. Die Wun­de wird zu ei­nem pas­sen­den Nach­teil (-) (z.B. Pho­bie) und ver­schwin­det da­für.  "/>
+            <ITEXT CH="Cha­rak­tere kön­nen nicht nur kör­per­li­che Ver­let­zun­gen da­von­tra­gen, son­dern auch auf ver­schie­dens­te an­de­re Ar­ten Scha­den neh­men."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ein Bei­spiel ist men­ta­ler Scha­den (kurz):"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die men­ta­le Wund­schwel­le be­rech­net sich hier aus dem Drit­tel ei­ner pas­sen­den Ei­gen­schaft (z.B. Wil­lens­kraft). Durch­schnitt­lich ist sie 4."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wun­den sind zeit­wei­se Psy­cho­sen, Schre­cken, Pa­nik, uvm., und sie schwä­chen wie kör­per­li­che Wun­den (-3 auf Pro­ben pro Wun­de)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ei­ne men­ta­le Wun­de kann ver­nar­ben. Die Wun­de wird zu ei­nem pas­sen­den Nach­teil (-) (z.B. Pho­bie) und ver­schwin­det da­für."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1256,7 1261,7 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="De­ckung"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Ist die Ent­fer­nung zwi­schen den Kämp­fern grö­ßer als &quot;kurz&quot;, dann bein­hal­tet der Kampf auch Sprün­ge von De­ckung zu De­ckung, An­schlei­chen und vie­les mehr. Als ein­fachs­te Hand­ha­bung kann die Spiel­lei­te­rin für bes­se­re De­ckung einen Bo­nus von 1 (knie­ho­he Mau­ern) bis 3 (un­durch­sich­ti­ger Dschun­gel) ver­ge­ben. "/>
+            <ITEXT CH="Ist die Ent­fer­nung zwi­schen den Kämp­fern grö­ßer als &quot;kurz&quot;, dann bein­hal­tet der Kampf auch Sprün­ge von De­ckung zu De­ckung, An­schlei­chen und vie­les mehr. Als ein­fachs­te Hand­ha­bung kann die Spiel­lei­te­rin für bes­se­re De­ckung einen Bo­nus von 1 (knie­ho­he Mau­ern) bis 3 (un­durch­sich­ti­ger Dschun­gel) ver­ge­ben."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Kom­bi­nie­ren von Kampf­tak­ti­ken"/>

          
@@ 1266,69 1271,69 @@ 
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Ge­win­nen oh­ne zu ver­let­zen"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Ein Kämp­fer kann sich ent­schei­den, sei­nen Geg­ner nicht zu ver­let­zen, son­dern nur kampf­un­fä­hig zu ma­chen, er­hält dann aber 3 Punk­te Ma­lus. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Hat er min­des­tens 9 Punk­te bes­ser ge­wür­felt, kann er auch nach­träg­lich auf den zu­ge­füg­ten Scha­den ver­zich­ten. "/>
+            <ITEXT CH="Ein Kämp­fer kann sich ent­schei­den, sei­nen Geg­ner nicht zu ver­let­zen, son­dern nur kampf­un­fä­hig zu ma­chen, er­hält dann aber 3 Punk­te Ma­lus."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Hat er min­des­tens 9 Punk­te bes­ser ge­wür­felt, kann er auch nach­träg­lich auf den zu­ge­füg­ten Scha­den ver­zich­ten."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Adres­sen mit SL-Tipps"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Es gibt im Netz ei­ne Rei­he Ma­te­ria­li­en für Spiel­lei­te­rin­nen. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Vie­le von ih­nen sind auf der Sei­te SL-Tipps.de ver­linkt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="SL-Tipps.de ist ein Wi­ki in dem je­de Be­su­che­rin mit­schrei­ben kann (ähn­lich wie in der Wi­ki­pe­dia). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die Sei­te hat sich ein­fa­chen und schnell ein­setz­ba­ren Tipps ver­schrie­ben. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Falls du Sei­ten fin­dest, die in der dor­ti­gen Link­lis­te noch feh­len, füg sie doch ein­fach hin­zu. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Und falls du selbst Tipps wei­ter­ge­ben willst, kannst du ih­nen dort ein neu­es Zu­hau­se ge­ben. "/>
+            <ITEXT CH="Es gibt im Netz ei­ne Rei­he Ma­te­ria­li­en für Spiel­lei­te­rin­nen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Vie­le von ih­nen sind auf der Sei­te SL-Tipps.de ver­linkt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="SL-Tipps.de ist ein Wi­ki in dem je­de Be­su­che­rin mit­schrei­ben kann (ähn­lich wie in der Wi­ki­pe­dia)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die Sei­te hat sich ein­fa­chen und schnell ein­setz­ba­ren Tipps ver­schrie­ben."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Falls du Sei­ten fin­dest, die in der dor­ti­gen Link­lis­te noch feh­len, füg sie doch ein­fach hin­zu."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Und falls du selbst Tipps wei­ter­ge­ben willst, kannst du ih­nen dort ein neu­es Zu­hau­se ge­ben."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Mo­du­le selbst ent­wi­ckeln"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Ei­ne der Haupt­stär­ken des EWS ist, dass es sau­ber durch Mo­du­le an­pass­bar ist. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Un­ter­stüt­zung zum Schrei­ben von ei­ge­nen Mo­du­len fin­dest du auf der Sei­te "/>
+            <ITEXT CH="Ei­ne der Haupt­stär­ken des EWS ist, dass es sau­ber durch Mo­du­le an­pass­bar ist."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Un­ter­stüt­zung zum Schrei­ben von ei­ge­nen Mo­du­len fin­dest du auf der Sei­te"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- ei­ge­ne-mo­du­le.1w6.org"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Sie bie­tet be­reits vor­ge­fer­tig­te Re­gel­me­cha­nis­men, die durch­ge­rech­net sind und di­rekt für Mo­du­le ver­wen­det wer­den kön­nen. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die An­for­de­run­gen an ein Mo­dul sind ei­ne Ein­lei­tung, die auch den wahr­schein­li­chen Ef­fekt auf das Spiel­ge­fühl be­schreibt, ein Haupt­teil, der De­tails lie­fert, und min­des­tens ein Bei­spiel, das die Nut­zung zeigt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ein Mo­dul für das EWS muss un­ter der sel­ben frei­en Li­zenz ste­hen (sie­he Epi­log ali­as Rück­sei­te), wenn du es ver­öf­fent­li­chen willst. "/>
+            <ITEXT CH="Sie bie­tet be­reits vor­ge­fer­tig­te Re­gel­me­cha­nis­men, die durch­ge­rech­net sind und di­rekt für Mo­du­le ver­wen­det wer­den kön­nen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die An­for­de­run­gen an ein Mo­dul sind ei­ne Ein­lei­tung, die auch den wahr­schein­li­chen Ef­fekt auf das Spiel­ge­fühl be­schreibt, ein Haupt­teil, der De­tails lie­fert, und min­des­tens ein Bei­spiel, das die Nut­zung zeigt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ein Mo­dul für das EWS muss un­ter der sel­ben frei­en Li­zenz ste­hen (sie­he Epi­log ali­as Rück­sei­te), wenn du es ver­öf­fent­li­chen willst."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT CH="Warum noch ein Rol­len­spiel­sys­tem? "/>
+            <ITEXT CH="Warum noch ein Rol­len­spiel­sys­tem?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Es gibt schon vie­le Rol­len­spie­le auf dem Markt und im Netz, doch ein paar Punk­te he­ben das EWS von ih­nen ab. Sie sind für mich ein Grund, es im­mer wei­ter zu ent­wi­ckeln. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Drei da­von sind: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Es ist frei, und zwar frei wie es GNU/Li­nux und die Wi­ki­pe­dia sind. Das heißt: Frei li­zen­siert und frei nutz­bar (De­tails auf der Rück­sei­te). "/>
+            <ITEXT CH="Es gibt schon vie­le Rol­len­spie­le auf dem Markt und im Netz, doch ein paar Punk­te he­ben das EWS von ih­nen ab. Sie sind für mich ein Grund, es im­mer wei­ter zu ent­wi­ckeln."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Drei da­von sind:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Es ist frei, und zwar frei wie es GNU/Li­nux und die Wi­ki­pe­dia sind. Das heißt: Frei li­zen­siert und frei nutz­bar (De­tails auf der Rück­sei­te)."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Um die Ver­wen­dung für ver­schie­de­ne Sti­le zu er­mög­li­chen, baut es auf ein­fa­chen Grund-prin­zi­pi­en auf und nutzt Mo­du­le für Er­wei­te­run­gen."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Es ver­mei­det Über­la­dung der Cha­rak­ter­hef­te durch  die Ein­füh­rung von Be­ruf und Hin­ter­grund, und die Spie­ler wäh­len sich selbst ge­nau die Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten und Merk­ma­le, die ih­ren Cha­rak­ter am bes­ten be­schrei­ben. "/>
+            <ITEXT CH="- Es ver­mei­det Über­la­dung der Cha­rak­ter­hef­te durch  die Ein­füh­rung von Be­ruf und Hin­ter­grund, und die Spie­ler wäh­len sich selbst ge­nau die Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten und Merk­ma­le, die ih­ren Cha­rak­ter am bes­ten be­schrei­ben."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Und es braucht nur einen 6-sei­ti­gen Wür­fel."/>

          
@@ 1338,49 1343,48 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Neue Ei­gen­schaf­ten und Fer­tig­kei­ten"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Wenn ei­ne Spie­le­rin ei­nem Cha­rak­ter ei­ne neue Fer­tig­keit oder Ei­gen­schaft ge­ben will, kann sie sie mit Stri­chen kau­fen. "/>
+            <ITEXT CH="Wenn ei­ne Spie­le­rin ei­nem Cha­rak­ter ei­ne neue Fer­tig­keit oder Ei­gen­schaft ge­ben will, kann sie sie mit Stri­chen kau­fen."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Bei Ei­gen­schaf­ten wird ein­fach von 12 auf­wärts ge­stei­gert (d.h. mit ei­nem Strich pro Punkt bis zum ers­ten Plus)."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH=" "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="12 kos­tet hier nichts, da das der Wert ei­ner durch­schnitt­li­chen Ei­gen­schaft ist. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Bei Fer­tig­kei­ten gibt der ers­te Strich einen Wert von 9 (schwach), der zwei­te einen Wert von 11 (un­ter­durch­schnitt­lich), und der drit­te er­höht den Wert auf 12 (durch­schnitt­lich). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Bei Be­ru­fen gilt die glei­che Re­gel, aber ein Strich gibt 6 (fast al­les da­von schon­mal pro­biert), zwei ge­ben 8 (dürf­tig), drei ge­ben 9 (schwach). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Der Grund für die hö­he­ren Kos­ten ist, dass Fer­tig­kei­ten und Be­ru­fe Ei­gen­schafts­bo­ni er­hal­ten. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="12 kos­tet hier nichts, da das der Wert ei­ner durch­schnitt­li­chen Ei­gen­schaft ist."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei Fer­tig­kei­ten gibt der ers­te Strich einen Wert von 9 (schwach), der zwei­te einen Wert von 11 (un­ter­durch­schnitt­lich), und der drit­te er­höht den Wert auf 12 (durch­schnitt­lich)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei Be­ru­fen gilt die glei­che Re­gel, aber ein Strich gibt 6 (fast al­les da­von schon­mal pro­biert), zwei ge­ben 8 (dürf­tig), drei ge­ben 9 (schwach)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Der Grund für die hö­he­ren Kos­ten ist, dass Fer­tig­kei­ten und Be­ru­fe Ei­gen­schafts­bo­ni er­hal­ten."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Ei­gen­schaf­ten stei­gern, um Fer­tig­kei­ten zu ver­bes­sern"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Da im vob­sy die Ei­gen­schaf­ten einen Bo­nus auf die Fer­tig­kei­ten ge­ben, kön­nen Spie­le­rin­nen ih­re Fer­tig­kei­ten auch in­di­rekt stei­gern, in­dem sie die Ei­gen­schaf­ten ver­bes­sern, auf de­nen die Fer­tig­kei­ten auf­bau­en. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Zur Be­rech­nung der Kos­ten ei­ner Fer­tig­keits-Stei­ge­rung wird im­mer der Grund­wert oh­ne Ei­gen­schafts­bo­ni ge­nom­men, so dass es bei ho­hen Fer­tig­keits­wer­ten und nied­ri­gen Ei­gen­schaf­ten oft rat­sam ist, erst die Ei­gen­schaf­ten zu stei­gern, vor al­lem weil ei­ne Ei­gen­schaft oh­ne Schwie­rig­kei­ten als Ba­sis für vie­le un­ter­schied­li­che Fer­tig­kei­ten die­nen kann. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Auch im ech­ten Le­ben nut­zen wir un­se­re Stär­ken auf ver­schie­de­ne Ar­ten, und wie im Le­ben, soll im EWS ein Gleich­ge­wicht zwi­schen der Stei­ge­rung der Fer­tig­kei­ten und der Ei­gen­schaf­ten sinn­voll sein. "/>
+            <ITEXT CH="Da im vob­sy die Ei­gen­schaf­ten einen Bo­nus auf die Fer­tig­kei­ten ge­ben, kön­nen Spie­le­rin­nen ih­re Fer­tig­kei­ten auch in­di­rekt stei­gern, in­dem sie die Ei­gen­schaf­ten ver­bes­sern, auf de­nen die Fer­tig­kei­ten auf­bau­en."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Zur Be­rech­nung der Kos­ten ei­ner Fer­tig­keits-Stei­ge­rung wird im­mer der Grund­wert oh­ne Ei­gen­schafts­bo­ni ge­nom­men, so dass es bei ho­hen Fer­tig­keits­wer­ten und nied­ri­gen Ei­gen­schaf­ten oft rat­sam ist, erst die Ei­gen­schaf­ten zu stei­gern, vor al­lem weil ei­ne Ei­gen­schaft oh­ne Schwie­rig­kei­ten als Ba­sis für vie­le un­ter­schied­li­che Fer­tig­kei­ten die­nen kann."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Auch im ech­ten Le­ben nut­zen wir un­se­re Stär­ken auf ver­schie­de­ne Ar­ten, und wie im Le­ben, soll im EWS ein Gleich­ge­wicht zwi­schen der Stei­ge­rung der Fer­tig­kei­ten und der Ei­gen­schaf­ten sinn­voll sein."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT CH="Ein Bei­spiel für die Strich­ver­ga­be "/>
+            <ITEXT CH="Ein Bei­spiel für die Strich­ver­ga­be"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="In der Kam­pa­gne von La­zaro hat die SL ei­ne Hel­den­run­de ge­plant, die über ein Jahr lau­fen soll (rea­lis­tisch ge­rech­net et­wa 12 Spie­la­ben­de). "/>
+            <ITEXT CH="In der Kam­pa­gne von La­zaro hat die SL ei­ne Hel­den­run­de ge­plant, die über ein Jahr lau­fen soll (rea­lis­tisch ge­rech­net et­wa 12 Spie­la­ben­de)."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Nach der Kam­pa­gne sol­len die Cha­rak­tere die Ge­schich­te ih­rer Welt mit­be­stim­men, al­so Be­we­ger sein (16 Drei­e­cke), und sie star­ten als an­ge­hen­de Hel­den (7 Drei­e­cke). Die Dif­fe­renz (16-7=9) mal drei er­gibt 27 Stri­che. "/>
+            <ITEXT CH="Nach der Kam­pa­gne sol­len die Cha­rak­tere die Ge­schich­te ih­rer Welt mit­be­stim­men, al­so Be­we­ger sein (16 Drei­e­cke), und sie star­ten als an­ge­hen­de Hel­den (7 Drei­e­cke). Die Dif­fe­renz (16-7=9) mal drei er­gibt 27 Stri­che."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Al­so er­hält je­der Cha­rak­ter pro Abend et­wa 2 Stri­che, bei be­son­ders schö­nen Spie­la­ben­den auch mal 3. "/>
+            <ITEXT CH="Al­so er­hält je­der Cha­rak­ter pro Abend et­wa 2 Stri­che, bei be­son­ders schö­nen Spie­la­ben­den auch mal 3."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Als Al­ter­na­ti­ve könn­te sie die Kam­pa­gne auch in sie­ben Ab­schnit­te auf­tei­len und da­für je 3-5 Stri­che ver­ge­ben. Da­durch wür­de sie bei der Strich­ver­ga­be mehr Frei­heit ha­ben, und die Spie­ler wür­den die Ver­än­de­run­gen ih­rer Cha­rak­tere deut­li­cher spü­ren. Im Ge­gen­zug müss­te sie al­ler­dings et­was sprung­haf­te­re Cha­rak­ter­ent­wick­lun­gen in Kauf neh­men."/>

          
@@ 1390,60 1394,60 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Spe­zia­li­sie­run­gen"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Spe­zia­li­sie­run­gen de­cken klei­ne Un­ter­be­rei­che ei­ner Fer­tig­keit ab. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Sie wer­den wie nor­ma­le Fer­tig­kei­ten ge­stei­gert, doch die ers­ten drei Stri­che ge­ben nicht 12, son­dern den ef­fek­ti­ven Wert der Grund­fer­tig­keit + 3. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die ers­ten drei Stri­che ge­ben hier je­weils einen Punkt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wenn die Grund­fer­tig­keit ei­ner Spe­zia­li­sie­rung ge­stei­gert wird, dann steigt auch die Spe­zia­li­sie­rung um den glei­chen Wert. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Spe­zia­li­sie­run­gen wer­den meis­tens ent­we­der ein­zeln oder in Klam­mern hin­ter der Grund­fer­tig­keit ver­merkt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Woll­te La­zaro sich zum Bei­spiel in der &quot;Kunst des Flir­tens&quot; auf &quot;Da­men von Adel&quot; spe­zia­li­sie­ren, wür­de ihn ei­ne Stei­ge­rung die­ser Spe­zia­li­sie­rung um einen Punkt nur einen Strich kos­ten: "/>
+            <ITEXT CH="Spe­zia­li­sie­run­gen de­cken klei­ne Un­ter­be­rei­che ei­ner Fer­tig­keit ab."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Sie wer­den wie nor­ma­le Fer­tig­kei­ten ge­stei­gert, doch die ers­ten drei Stri­che ge­ben nicht 12, son­dern den ef­fek­ti­ven Wert der Grund­fer­tig­keit + 3."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die ers­ten drei Stri­che ge­ben hier je­weils einen Punkt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wenn die Grund­fer­tig­keit ei­ner Spe­zia­li­sie­rung ge­stei­gert wird, dann steigt auch die Spe­zia­li­sie­rung um den glei­chen Wert."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Spe­zia­li­sie­run­gen wer­den meis­tens ent­we­der ein­zeln oder in Klam­mern hin­ter der Grund­fer­tig­keit ver­merkt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Woll­te La­zaro sich zum Bei­spiel in der &quot;Kunst des Flir­tens&quot; auf &quot;Da­men von Adel&quot; spe­zia­li­sie­ren, wür­de ihn ei­ne Stei­ge­rung die­ser Spe­zia­li­sie­rung um einen Punkt nur einen Strich kos­ten:"/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Kunst des Flir­tens (Da­men von Adel): 13+2 = 15 (16) "/>
+            <ITEXT CH="Kunst des Flir­tens (Da­men von Adel): 13+2 = 15 (16)"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Punk­te für gu­tes Rol­len­spiel?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Es hat sich in vie­len Sys­te­men ein­ge­bür­gert, Punk­te für gu­tes Rol­len­spiel zu ver­ge­ben. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ob das für dei­ne Grup­pe sinn­voll ist, hängt von dei­nen Spie­lern ab. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="In je­dem Fall aber ist es sinn­voll, nach der Run­de über die schöns­ten Sze­nen zu re­den, und ihr soll­tet da­für am En­de je­der Run­de Zeit ein­pla­nen und frei hal­ten. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wenn ihr das durch die Punk­te­ver­ga­be schafft, ist sie wahr­schein­lich sinn­voll. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ne­ben­bei: Ta­ge­bü­cher oder an­de­re Auf­zeich­nun­gen über die Aben­teu­er zu füh­ren ver­stärkt die Stim­mung un­ge­mein, weil die Spie­le­rin­nen ih­re Cha­rak­tere da­durch oft viel tiefer er­le­ben und ih­re Er­in­ne­rung kla­rer ist. "/>
+            <ITEXT CH="Es hat sich in vie­len Sys­te­men ein­ge­bür­gert, Punk­te für gu­tes Rol­len­spiel zu ver­ge­ben."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ob das für dei­ne Grup­pe sinn­voll ist, hängt von dei­nen Spie­lern ab."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="In je­dem Fall aber ist es sinn­voll, nach der Run­de über die schöns­ten Sze­nen zu re­den, und ihr soll­tet da­für am En­de je­der Run­de Zeit ein­pla­nen und frei hal­ten."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wenn ihr das durch die Punk­te­ver­ga­be schafft, ist sie wahr­schein­lich sinn­voll."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ne­ben­bei: Ta­ge­bü­cher oder an­de­re Auf­zeich­nun­gen über die Aben­teu­er zu füh­ren ver­stärkt die Stim­mung un­ge­mein, weil die Spie­le­rin­nen ih­re Cha­rak­tere da­durch oft viel tiefer er­le­ben und ih­re Er­in­ne­rung kla­rer ist."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Wir­kung des ±W6"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Ich ha­be hier et­was Platz zum Er­zäh­len, al­so möch­te ich kurz von ei­nem der Ef­fek­te des ±W6 spre­chen. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Durch die Wer­te­ver­tei­lung des ±W6 (von -5 bis +6) er­gibt sich für je­den Wert des Cha­rak­ters ei­ne ganz ei­ge­ne Chan­cen­ver­tei­lung für die ver­schie­de­nen Min­dest­wür­fe.  "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="La­za­ros gu­te Kunst des Flir­tens (14) be­deu­te­te zum Bei­spiel, dass er 2/3 der for­dern­den Auf­ga­ben (MW: 12) schaff­te. "/>
+            <ITEXT CH="Ich ha­be hier et­was Platz zum Er­zäh­len, al­so möch­te ich kurz von ei­nem der Ef­fek­te des ±W6 spre­chen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Durch die Wer­te­ver­tei­lung des ±W6 (von -5 bis +6) er­gibt sich für je­den Wert des Cha­rak­ters ei­ne ganz ei­ge­ne Chan­cen­ver­tei­lung für die ver­schie­de­nen Min­dest­wür­fe."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="La­za­ros gu­te Kunst des Flir­tens (14) be­deu­te­te zum Bei­spiel, dass er 2/3 der for­dern­den Auf­ga­ben (MW: 12) schaff­te."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <ITEXT CH="Nach der Stei­ge­rung auf 15 schaff­te er sie fast im­mer (83%) und wit­ter­te zum ers­ten Mal die Chan­ce (17%) auch ex­trem schwe­re Auf­ga­ben zu be­ste­hen (MW: 21). "/>
+            <ITEXT CH="Nach der Stei­ge­rung auf 15 schaff­te er sie fast im­mer (83%) und wit­ter­te zum ers­ten Mal die Chan­ce (17%) auch ex­trem schwe­re Auf­ga­ben zu be­ste­hen (MW: 21)."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die Chan­cen an­de­re Min­dest­wür­fe zu schaf­fen blie­ben gleich, so dass er ei­ne deut­li­che Ver­bes­se­rung in zwei Be­rei­chen hat­te (for­dern­de und ex­tre­me Auf­ga­ben), wäh­rend in an­de­ren Be­rei­chen Raum blieb, um auch die nächs­te Stei­ge­rung zu spü­ren. "/>
+            <ITEXT CH="Die Chan­cen an­de­re Min­dest­wür­fe zu schaf­fen blie­ben gleich, so dass er ei­ne deut­li­che Ver­bes­se­rung in zwei Be­rei­chen hat­te (for­dern­de und ex­tre­me Auf­ga­ben), wäh­rend in an­de­ren Be­rei­chen Raum blieb, um auch die nächs­te Stei­ge­rung zu spü­ren."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Die Lang­form gibt es auf der Web­sei­te des EWS:"/>

          
@@ 1453,68 1457,67 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Er­schöp­fung"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Um die Aus­dau­er der Cha­rak­tere und ihr Durch­hal­te­ver­mö­gen bes­ser ein­schät­zen zu kön­nen, und vor al­lem auch für Ma­gie, Psi und ähn­li­ches, kann Er­schöp­fung mit ein­be­zo­gen wer­den. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Er­schöp­fung wird be­rech­net wie die Tref­fer­punk­te, muss al­ler­dings auf ei­ner an­de­ren Ei­gen­schaft auf­bau­en (de­ren Wert die Aus­dau­er des Cha­rak­ters er­gibt). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die Spie­le­rin kann sich selbst aus­su­chen, wel­che pas­sen­de Ei­gen­schaft sie für Er­schöp­fung neh­men will und wel­che für Tref­fer­punk­te. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ab­zü­ge durch nied­ri­ge Er­schöp­fung wer­den be­han­delt wie bei den Tref­fer­punk­ten.   "/>
+            <ITEXT CH="Um die Aus­dau­er der Cha­rak­tere und ihr Durch­hal­te­ver­mö­gen bes­ser ein­schät­zen zu kön­nen, und vor al­lem auch für Ma­gie, Psi und ähn­li­ches, kann Er­schöp­fung mit ein­be­zo­gen wer­den."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Er­schöp­fung wird be­rech­net wie die Tref­fer­punk­te, muss al­ler­dings auf ei­ner an­de­ren Ei­gen­schaft auf­bau­en (de­ren Wert die Aus­dau­er des Cha­rak­ters er­gibt)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die Spie­le­rin kann sich selbst aus­su­chen, wel­che pas­sen­de Ei­gen­schaft sie für Er­schöp­fung neh­men will und wel­che für Tref­fer­punk­te."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ab­zü­ge durch nied­ri­ge Er­schöp­fung wer­den be­han­delt wie bei den Tref­fer­punk­ten."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Re­ge­ne­ra­ti­on von Er­schöp­fung"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Nor­ma­le Cha­rak­tere re­ge­ne­rie­ren pro Stun­de Er­schöp­fungs­punk­te in Hö­he ih­rer Er­schöp­fungs­schwel­le (1/3 der ge­wähl­ten Ei­gen­schaft), al­so durch­schnitt­lich 4 Punk­te, das heißt einen Punkt al­le 15 Mi­nu­ten. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ei­ne Nacht Schlaf heilt im all­ge­mei­nen die Er­schöp­fung voll­stän­dig. "/>
+            <ITEXT CH="Nor­ma­le Cha­rak­tere re­ge­ne­rie­ren pro Stun­de Er­schöp­fungs­punk­te in Hö­he ih­rer Er­schöp­fungs­schwel­le (1/3 der ge­wähl­ten Ei­gen­schaft), al­so durch­schnitt­lich 4 Punk­te, das heißt einen Punkt al­le 15 Mi­nu­ten."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ei­ne Nacht Schlaf heilt im all­ge­mei­nen die Er­schöp­fung voll­stän­dig."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Scha­den durch Er­schöp­fung"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Wenn ein Cha­rak­ter   Er­schöp­fung in Hö­he der Er­schöp­fungs­schwel­le auf einen Schlag er­hält, z.B. im waf­fen­lo­sen Kampf, be­kommt er zu­sätz­lich einen Punkt Scha­den (auf TP).  "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Die­ser Scha­den ent­spricht Rip­pen­brü­chen, Zer­run­gen und sons­ti­gen Fol­gen von Über­las­tung. "/>
+            <ITEXT CH="Wenn ein Cha­rak­ter   Er­schöp­fung in Hö­he der Er­schöp­fungs­schwel­le auf einen Schlag er­hält, z.B. im waf­fen­lo­sen Kampf, be­kommt er zu­sätz­lich einen Punkt Scha­den (auf TP)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die­ser Scha­den ent­spricht Rip­pen­brü­chen, Zer­run­gen und sons­ti­gen Fol­gen von Über­las­tung."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Wun­den hei­len"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Wun­den gel­ten als ge­heilt, so­bald der Scha­den der Wun­de ge­heilt ist. Dann be­hin­dern sie zu­min­dest nicht mehr. "/>
+            <ITEXT CH="Wun­den gel­ten als ge­heilt, so­bald der Scha­den der Wun­de ge­heilt ist. Dann be­hin­dern sie zu­min­dest nicht mehr."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Kon­kret be­deu­tet das:"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Hat der Cha­rak­ter nur ei­ne Wun­de, gilt sie als ge­heilt, wenn all sei­ne Tref­fer­punk­te (TP) ge­heilt sind. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Hat er zwei Wun­den, gilt ei­ne von ih­nen als ge­heilt, so­bald der Scha­den auf ei­ne Wund­schwel­le ab­ge­sun­ken ist. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Bei ei­ner kri­ti­schen und ei­ner &quot;nor­ma­len&quot; Wun­de wird die kri­ti­sche zu ei­ner &quot;nor­ma­len&quot;, wenn der ge­sam­te Scha­den auf zwei Wund­schwel­len ab­ge­sun­ken ist. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Al­te Wun­den hei­len vor neue­ren. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="  "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Ei­ne kri­ti­sche Wun­de heilt al­ler­dings vor ei­ner al­ten nor­ma­len Wun­de, bis sie selbst zu ei­ner nor­ma­len ge­wor­den ist, für den Kör­per al­so nicht mehr ge­fähr­li­cher wirkt als an­de­re Wun­den. "/>
+            <ITEXT CH="- Hat der Cha­rak­ter nur ei­ne Wun­de, gilt sie als ge­heilt, wenn all sei­ne Tref­fer­punk­te (TP) ge­heilt sind."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Hat er zwei Wun­den, gilt ei­ne von ih­nen als ge­heilt, so­bald der Scha­den auf ei­ne Wund­schwel­le ab­ge­sun­ken ist."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Bei ei­ner kri­ti­schen und ei­ner &quot;nor­ma­len&quot; Wun­de wird die kri­ti­sche zu ei­ner &quot;nor­ma­len&quot;, wenn der ge­sam­te Scha­den auf zwei Wund­schwel­len ab­ge­sun­ken ist."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Al­te Wun­den hei­len vor neue­ren."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Ei­ne kri­ti­sche Wun­de heilt al­ler­dings vor ei­ner al­ten nor­ma­len Wun­de, bis sie selbst zu ei­ner nor­ma­len ge­wor­den ist, für den Kör­per al­so nicht mehr ge­fähr­li­cher wirkt als an­de­re Wun­den."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Ein­fluss der Hei­lungs­um­stän­de"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Vie­le Um­stän­de be­ein­flus­sen die Ge­schwin­dig­keit der Hei­lung. Ei­ni­ge da­von sind hier kurz zu­sam­men­ge­fasst. Die Mo­di­fi­ka­to­ren wer­den auf die nor­ma­le Hei­lung von Wund­schwel­le (WS) -2 TP pro Wo­che an­ge­rech­net. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ak­ti­vi­tät: "/>
+            <ITEXT CH="Vie­le Um­stän­de be­ein­flus­sen die Ge­schwin­dig­keit der Hei­lung. Ei­ni­ge da­von sind hier kurz zu­sam­men­ge­fasst. Die Mo­di­fi­ka­to­ren wer­den auf die nor­ma­le Hei­lung von Wund­schwel­le (WS) -2 TP pro Wo­che an­ge­rech­net."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ak­ti­vi­tät:"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Schiffs­rei­se: ±0 bis -2 TP"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1524,13 1527,12 @@ 
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Ge­walt­marsch: -4 TP"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH=" "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Um­stand: "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Feld­la­za­rett: +0 "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Im Bett in Ru­he mit Kräu­tern: +1 "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Um­stand:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Feld­la­za­rett: +0"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Im Bett in Ru­he mit Kräu­tern: +1"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Mo­der­nes Kran­ken­haus: +2TP"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1543,16 1545,16 @@ 
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Hei­lung in &quot;Rea­li­tät&quot; (Ver­gleich)"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="- Kie­fer ge­bro­chen: 4 Wo­chen Kran­ken­haus. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Arm­bruch: Et­wa 6 Wo­chen. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Im EWS brau­chen bei­de 2 Wo­chen, bis sie nicht mehr be­hin­dern. "/>
+            <ITEXT CH="- Kie­fer ge­bro­chen: 4 Wo­chen Kran­ken­haus."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Arm­bruch: Et­wa 6 Wo­chen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Im EWS brau­chen bei­de 2 Wo­chen, bis sie nicht mehr be­hin­dern."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT CH="Bei­spiel­waf­fen: "/>
+            <ITEXT CH="Bei­spiel­waf­fen:"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
             <ITEXT CH="Nah­kampf­waf­fe: Scha­den"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1586,10 1588,10 @@ 
             <ITEXT CH="- Blas­ter­ge­wehr: 24"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="¹: Zahl der La­dun­gen von 1 bis &quot;blei­ben­der Strahl&quot; (6/s) ein­stell­bar. 100 La­dun­gen in der Ener­gie­zel­le. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Rüs­tungs­bei­spie­le: "/>
+            <ITEXT CH="¹: Zahl der La­dun­gen von 1 bis &quot;blei­ben­der Strahl&quot; (6/s) ein­stell­bar. 100 La­dun­gen in der Ener­gie­zel­le."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Rüs­tungs­bei­spie­le:"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
             <ITEXT CH="Na­me: Schutz"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1615,29 1617,29 @@ 
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Tref­fer ein­ste­cken"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Ein Kämp­fer kann sich ent­schei­den, sei­ne Ver­tei­di­gung fal­len zu las­sen und einen Tref­fer ein­zu­ste­cken. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="In die­sem Fall wür­feln erst bei­de Kämp­fer einen nor­ma­len Kampf­wurf, wo­bei der Kämp­fer, der einen Tref­fer ein­ste­cken will, einen Bo­nus von 3 Punk­ten er­hält, denn er ver­än­dert den Rhyth­mus des Kamp­fes grund­le­gend. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Ge­winnt er den Wurf, wür­feln da­nach bei­de Kämp­fer ein­fach ge­gen 12  (den Grund­min­dest­wurf im Kampf). Wem der Wurf ge­lingt, des­sen Schlag trifft (oft bei­de), die Dif­fe­renz zu 12 wird auf den Scha­den ad­diert. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Da es einen star­ken Wil­len be­nö­tigt, ein­fach Tref­fer ein­zu­ste­cken, kann die SL vor­her ei­ne Pro­be auf Wil­le o.ä. ver­lan­gen. "/>
+            <ITEXT CH="Ein Kämp­fer kann sich ent­schei­den, sei­ne Ver­tei­di­gung fal­len zu las­sen und einen Tref­fer ein­zu­ste­cken."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="In die­sem Fall wür­feln erst bei­de Kämp­fer einen nor­ma­len Kampf­wurf, wo­bei der Kämp­fer, der einen Tref­fer ein­ste­cken will, einen Bo­nus von 3 Punk­ten er­hält, denn er ver­än­dert den Rhyth­mus des Kamp­fes grund­le­gend."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ge­winnt er den Wurf, wür­feln da­nach bei­de Kämp­fer ein­fach ge­gen 12  (den Grund­min­dest­wurf im Kampf). Wem der Wurf ge­lingt, des­sen Schlag trifft (oft bei­de), die Dif­fe­renz zu 12 wird auf den Scha­den ad­diert."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Da es einen star­ken Wil­len be­nö­tigt, ein­fach Tref­fer ein­zu­ste­cken, kann die SL vor­her ei­ne Pro­be auf Wil­le o.ä. ver­lan­gen."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Ge­ziel­te An­grif­fe"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Ein Chark­ter kann je­der­zeit ent­schei­den, auf ei­ne be­stimm­te Körper­re­gi­on zu zie­len. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Im Fern­kampf steigt da­bei der Scha­den um das Dop­pel­te der Er­schwer­nis. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Im Nah­kampf steigt er um das Drei­fa­che, da sich mit der Er­schwer­nis auch das Ri­si­ko er­höht, selbst ge­trof­fen zu wer­den. "/>
+            <ITEXT CH="Ein Chark­ter kann je­der­zeit ent­schei­den, auf ei­ne be­stimm­te Körper­re­gi­on zu zie­len."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Im Fern­kampf steigt da­bei der Scha­den um das Dop­pel­te der Er­schwer­nis."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Im Nah­kampf steigt er um das Drei­fa­che, da sich mit der Er­schwer­nis auch das Ri­si­ko er­höht, selbst ge­trof­fen zu wer­den."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="Bauch/Nie­ren:"/>

          
@@ 1649,7 1651,7 @@ 
             <ITEXT CH="- Nah: Scha­den +9"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Bein¹/Ar­m¹: "/>
+            <ITEXT CH="Bein¹/Ar­m¹:"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Er­schwer­nis: - 6"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1658,7 1660,7 @@ 
             <ITEXT CH="- Nah: Scha­den: +18"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Han­d¹/Kopf: "/>
+            <ITEXT CH="Han­d¹/Kopf:"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Er­schwer­nis: - 9"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1667,7 1669,7 @@ 
             <ITEXT CH="- Nah: Scha­den: +27"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Keh­le/Au­ge: "/>
+            <ITEXT CH="Keh­le/Au­ge:"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Er­schwer­nis: - 12"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>

          
@@ 1676,69 1678,69 @@ 
             <ITEXT CH="- Nah: Scha­den: +36"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="¹: Scha­den über ei­ner kri­ti­schen Wun­de ver­fällt. Die Glied­ma­ße ist ab. "/>
+            <ITEXT CH="¹: Scha­den über ei­ner kri­ti­schen Wun­de ver­fällt. Die Glied­ma­ße ist ab."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT CH="Bei­spie­le für Ver­let­zun­gen: "/>
+            <ITEXT CH="Bei­spie­le für Ver­let­zun­gen:"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wun­den: "/>
+            <ITEXT CH="Wun­den:"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Je­de die­ser Ver­let­zun­gen be­wirkt -3 auf al­le Wer­te, bis die Wun­de ge­heilt ist. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Schnitt über das Ge­sicht, der gräss­li­che Nar­ben ver­ur­sacht und Blut in die Au­gen si­ckern lässt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Schlag auf die Au­gen, führt kurz­zei­tig zur teil­wei­sen Er­blin­dung. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Mes­ser im Bauch, nicht um­ge­dreht. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Knie in den Ge­ni­ta­li­en, mög­li­cher­wei­se auch der Holm der Waf­fe. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Tref­fer in den Ober­arm, Arm fast un­be­nutz­bar (nimm den an­de­ren). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH=" - Schnitt im Ober­schen­kel, Bein nur noch un­ter Schmer­zen be­nutz­bar. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Mes­ser schrammt über die Rip­pen und zer­schnei­det die Haut. Rip­pen­brü­che. "/>
+            <ITEXT CH="Je­de die­ser Ver­let­zun­gen be­wirkt -3 auf al­le Wer­te, bis die Wun­de ge­heilt ist."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Schnitt über das Ge­sicht, der gräss­li­che Nar­ben ver­ur­sacht und Blut in die Au­gen si­ckern lässt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Schlag auf die Au­gen, führt kurz­zei­tig zur teil­wei­sen Er­blin­dung."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Mes­ser im Bauch, nicht um­ge­dreht."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Knie in den Ge­ni­ta­li­en, mög­li­cher­wei­se auch der Holm der Waf­fe."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Tref­fer in den Ober­arm, Arm fast un­be­nutz­bar (nimm den an­de­ren)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH=" - Schnitt im Ober­schen­kel, Bein nur noch un­ter Schmer­zen be­nutz­bar."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Mes­ser schrammt über die Rip­pen und zer­schnei­det die Haut. Rip­pen­brü­che."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Mes­ser in die Sei­te, Schmer­zen beim At­men, Mes­ser reißt die Haut auf, Kral­len fet­zen Haut her­un­ter."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT CH="Kri­ti­sche Wun­den: "/>
+            <ITEXT CH="Kri­ti­sche Wun­den:"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Kri­ti­sche Wun­den sind hef­tig und ste­hen für grau­si­ge Schä­den. Je­de der Ver­let­zun­gen be­deu­tet im Kampf einen Ma­lus von 6 Punk­ten. So­bald der Kampf en­det und das Ad­rena­lin nach­lässt, steigt der Ma­lus auf -12. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Zer­trüm­mer­ter Kie­fer, Na­se und Wan­ge zer­schmet­tert, Schä­del-bruch, Kie­fer ab­ge­trennt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Ein Au­ge zer­quetscht oder aus­ge­sto­chen, bei­de Au­gen mit der Fa­ckel er­wi­scht (kurz­zei­tig er­b­lin-det, vll. Lang­zeit­schä­den). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Mes­ser im Bauch und um­ge­dreht, Ge­där­me glit­schen auf den Bo­den, Schnitt über die kom­plet­te Bauch­de­cke, Kral­len tief in den Bauch ge­rammt, Ma­gen durch­sto­chen, jeg­li­che an­de­ren wich­ti­gen Or­ga­ne an­ge­sto­chen oder zer­schnit­ten oder zer­fetzt. "/>
+            <ITEXT CH="Kri­ti­sche Wun­den sind hef­tig und ste­hen für grau­si­ge Schä­den. Je­de der Ver­let­zun­gen be­deu­tet im Kampf einen Ma­lus von 6 Punk­ten. So­bald der Kampf en­det und das Ad­rena­lin nach­lässt, steigt der Ma­lus auf -12."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Zer­trüm­mer­ter Kie­fer, Na­se und Wan­ge zer­schmet­tert, Schä­del-bruch, Kie­fer ab­ge­trennt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Ein Au­ge zer­quetscht oder aus­ge­sto­chen, bei­de Au­gen mit der Fa­ckel er­wi­scht (kurz­zei­tig er­b­lin-det, vll. Lang­zeit­schä­den)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Mes­ser im Bauch und um­ge­dreht, Ge­där­me glit­schen auf den Bo­den, Schnitt über die kom­plet­te Bauch­de­cke, Kral­len tief in den Bauch ge­rammt, Ma­gen durch­sto­chen, jeg­li­che an­de­ren wich­ti­gen Or­ga­ne an­ge­sto­chen oder zer­schnit­ten oder zer­fetzt."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT CH="- Ge­ni­ta­li­en zer­quetscht oder sehr ge­fähr­lich ge­quetscht, recht wahr­schein­lich blei­ben­de Un­frucht­bar­keit und in­ne­re Blu­tun­gen. Schnitt in die Ge­ni­ta­li­en, Pfer­de­huf sehr ge­nau ab­be­kom­men... "/>
+            <ITEXT CH="- Ge­ni­ta­li­en zer­quetscht oder sehr ge­fähr­lich ge­quetscht, recht wahr­schein­lich blei­ben­de Un­frucht­bar­keit und in­ne­re Blu­tun­gen. Schnitt in die Ge­ni­ta­li­en, Pfer­de­huf sehr ge­nau ab­be­kom­men..."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Arm oder Bein ab­ge­trennt oder zer­trüm­mert. Un­brauch­bar."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Brust­korb ein­ge­drückt, Rip­pen ge­split­tert, Brust­korb ge­spal­ten (Axt, o.ä.), Schlüs­sel­bein zer­trüm­mert, Stich in die Lun­ge oder zwi­schen die Rip­pen (je nach ge­wünsch­ter Töd­lich­keit). "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="- Lan­ze durch den Rücken und durch die Rip­pen ge­bro­chen, Lun­ge er­wi­scht (kann zu ei­nem sehr lang­sa­men Tod füh­ren, wenn der Kampf grau­sam sein soll). "/>
+            <ITEXT CH="- Brust­korb ein­ge­drückt, Rip­pen ge­split­tert, Brust­korb ge­spal­ten (Axt, o.ä.), Schlüs­sel­bein zer­trüm­mert, Stich in die Lun­ge oder zwi­schen die Rip­pen (je nach ge­wünsch­ter Töd­lich­keit)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Lan­ze durch den Rücken und durch die Rip­pen ge­bro­chen, Lun­ge er­wi­scht (kann zu ei­nem sehr lang­sa­men Tod füh­ren, wenn der Kampf grau­sam sein soll)."/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="- Streit­kol­ben hat Rip­pen zer­trüm­mert, Mes­ser zwi­schen die Rip­pen ge­rammt und beim Dre­hen Rip­pen ge­bro­chen."/>

          
@@ 1747,25 1749,25 @@ 
             <breakframe/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT CH="Warum freie Wer­ke? "/>
+            <ITEXT CH="Warum freie Wer­ke?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Freie Wer­ke schaf­fen ei­ne Um­ge­bung, in der Je­de je­den Teil ih­rer Um­ge­bung nach ih­ren Wün­schen ge­stal­ten kann und darf, so­lan­ge sie die Frei­heit von nie­mand An­de­rem ein­schränkt. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wenn dir ir­gen­det­was nicht ge­fällt, kannst du es än­dern. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Warum ist das EWS frei li­zen­siert? "/>
+            <ITEXT CH="Freie Wer­ke schaf­fen ei­ne Um­ge­bung, in der Je­de je­den Teil ih­rer Um­ge­bung nach ih­ren Wün­schen ge­stal­ten kann und darf, so­lan­ge sie die Frei­heit von nie­mand An­de­rem ein­schränkt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wenn dir ir­gen­det­was nicht ge­fällt, kannst du es än­dern."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Warum ist das EWS frei li­zen­siert?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Da­mit ei­ne sta­bi­le und im­mer wach­sen­de Grund­la­ge aus gu­ten Ide­en und Re­geln ent­steht, die Je­de di­rekt nut­zen kann. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Warum darf die Welt un­frei sein? "/>
+            <ITEXT CH="Da­mit ei­ne sta­bi­le und im­mer wach­sen­de Grund­la­ge aus gu­ten Ide­en und Re­geln ent­steht, die Je­de di­rekt nut­zen kann."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Warum darf die Welt un­frei sein?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Weil Wel­ten­bast­ler emo­tio­nal sehr an ih­rer Welt hän­gen. Das ist nicht ma­xi­mal frei, aber prag­ma­tisch. "/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <para PARENT="EWS Fluss"/>
-            <ITEXT CH="Wie kann ich mit­ma­chen? "/>
+            <ITEXT CH="Weil Wel­ten­bast­ler emo­tio­nal sehr an ih­rer Welt hän­gen. Das ist nicht ma­xi­mal frei, aber prag­ma­tisch."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wie kann ich mit­ma­chen?"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
             <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <ITEXT CH="-&gt; mit­ma­chen.1w6.org"/>

          
@@ 1776,342 1778,341 @@ 
             <trail/>
             <PageItemAttributes/>
         </PAGEOBJECT>
-        <PAGEOBJECT OwnPage="1" PTYPE="4" XPOS="285.33962992126" YPOS="683.17394488189" WIDTH="197.983" HEIGHT="549.908761885027" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="None" PCOLOR2="None" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 197.983 0 197.983 0 197.983 0 197.983 0 197.983 549.909 197.983 549.909 197.983 549.909 197.983 549.909 0 549.909 0 549.909 0 549.909 0 549.909 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 197.983 0 197.983 0 197.983 0 197.983 0 197.983 549.909 197.983 549.909 197.983 549.909 197.983 549.909 0 549.909 0 549.909 0 549.909 0 549.909 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="2.33646e-307" gYpos="4.4504e-307" gWidth="5.00668e-308" gHeight="4.45029e-308" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="8" BACKITEM="-1">
+        <PAGEOBJECT OwnPage="1" PTYPE="4" XPOS="285.33962992126" YPOS="683.17394488189" WIDTH="197.983" HEIGHT="549.908761885027" RADRECT="0" FRTYPE="0" CLIPEDIT="0" PWIDTH="1" PCOLOR="None" PCOLOR2="None" COLUMNS="1" COLGAP="0" NAMEDLST="" SHADE="100" SHADE2="100" GRTYP="0" ROT="0" PLINEART="1" PLINEEND="0" PLINEJOIN="0" LOCALSCX="1" LOCALSCY="1" LOCALX="0" LOCALY="0" PICART="1" PLTSHOW="0" BASEOF="0" textPathType="0" textPathFlipped="0" FLIPPEDH="0" FLIPPEDV="0" SCALETYPE="1" RATIO="1" PRINTABLE="1" ANNOTATION="0" ANNAME="" TEXTFLOWMODE="0" TEXTFLOW="0" TEXTFLOW2="0" TEXTFLOW3="0" AUTOTEXT="0" EXTRA="0" TEXTRA="0" BEXTRA="0" REXTRA="0" FLOP="0" PFILE="" PFILE2="" PFILE3="" PRFILE="" EPROF="" IRENDER="1" EMBEDDED="1" LOCK="0" LOCKR="0" REVERS="0" TransValue="0" TransValueS="0" TransBlend="0" TransBlendS="0" isTableItem="0" TopLine="0" LeftLine="0" RightLine="0" BottomLine="0" isGroupControl="0" NUMDASH="0" DASHS="" DASHOFF="0" NUMPO="16" POCOOR="0 0 0 0 197.983 0 197.983 0 197.983 0 197.983 0 197.983 549.909 197.983 549.909 197.983 549.909 197.983 549.909 0 549.909 0 549.909 0 549.909 0 549.909 0 0 0 0 " NUMCO="16" COCOOR="0 0 0 0 197.983 0 197.983 0 197.983 0 197.983 0 197.983 549.909 197.983 549.909 197.983 549.909 197.983 549.909 0 549.909 0 549.909 0 549.909 0 549.909 0 0 0 0 " NUMGROUP="0" GROUPS="" startArrowIndex="0" endArrowIndex="0" OnMasterPage="" ImageClip="" ImageRes="1" Pagenumber="0" isInline="0" fillRule="1" doOverprint="0" gXpos="2.33646e-307" gYpos="4.4504e-307" gWidth="5.00668e-308" gHeight="4.45029e-308" LAYER="0" BOOKMARK="0" NEXTITEM="9" BACKITEM="-1">
             <ITEXT CH="Vor­ge­spräch"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Das EWS, bzw. 1w6-Sys­tem ist ein schnel­les und fle­xibles Re­gel­sys­tem für Fan­ta­sy und Science Fic­ti­on, Cy­ber­punk und Pulp Ac­ti­on und be­lie­bi­ge wei­te­re Hin­ter­grün­de. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die­ses Heft lie­fert da­für ein sta­bi­les, frei­es und mi­ni­ma­les Fun­da­ment, auf dem an­de­re Wer­ke auf­bau­en kön­nen. Sei­ne Re­geln sind di­rekt spiel­bar und un­ter­stüt­zen so­wohl One-Shots als auch lan­ge Kam­pa­gnen, rich­ten sich al­ler­dings an er­fah­re­ne Rol­len­spie­ler. Für Neu­ein­stei­ger sind Hef­te in Ar­beit, die das EWS je­weils auf einen be­stimm­ten Hin­ter­grund zu­schnei­den. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Um es schlank zu hal­ten, ist das EWS in wei­ten Tei­len kom­pa­ti­bel zu Gurps® und Fud­ge™, so dass be­reits ei­ne brei­te Pa­let­te an her­vor­ra­gend aus­ge­ar­bei­ten Zu­satz­re­geln, Vor- und Nach­tei­len, Ma­gie­sys­te­men, Wurf­mo­di­fi­ka­to­ren u.ä. exis­tiert. Quel­len­ma­te­ri­al zu Gurps® und Fud­ge™ gibt es auf den of­fi­zi­el­len Sei­ten (sj­ga­mes.com und fud­ger­pg.com) und auf der Web­sei­te des EWS"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="(gurps.1w6.org und fud­ge.1w6.org). "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Vie­le Son­der­re­geln des EWS sind in Mo­du­le aus­ge­la­gert, so dass das Grund­re­gel­werk schlank bleibt. Je­des Mo­dul hat einen vol­len Na­men und ei­ne vier Zei­chen lan­ge Ab­kür­zung, so dass du dei­nen Spie­lern schnell zei­gen kannst, wel­che Mo­du­le du nutzt. Un­ter vie­len Tex­ten fin­dest du au­ßer­dem Tipps, wel­che Mo­du­le für den je­wei­li­gen Ab­schnitt in­ter­essant sind. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die meis­ten Mo­du­le fin­dest du auf "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- mo­du­le.1w6.org "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="An­mer­kung: Wir schrei­ben „Spie­le­rin“ und „Cha­rak­ter“, mei­nen da­mit aber na­tür­lich auch männ­li­che Spie­ler und weib­li­che Cha­rak­tere. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="(Gurps® ist Mar­ken­zei­chen von SJ­Ga­mes, Fud­ge™ von Grey­G­host­Press)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Das EWS, bzw. 1w6-Sys­tem ist ein schnel­les und fle­xibles Re­gel­sys­tem für Fan­ta­sy und Science Fic­ti­on, Cy­ber­punk und Pulp Ac­ti­on und be­lie­bi­ge wei­te­re Hin­ter­grün­de."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die­ses Heft lie­fert da­für ein sta­bi­les, frei­es und mi­ni­ma­les Fun­da­ment, auf dem an­de­re Wer­ke auf­bau­en kön­nen. Sei­ne Re­geln sind di­rekt spiel­bar und un­ter­stüt­zen so­wohl One-Shots als auch lan­ge Kam­pa­gnen, rich­ten sich al­ler­dings an er­fah­re­ne Rol­len­spie­ler. Für Neu­ein­stei­ger sind Hef­te in Ar­beit, die das EWS je­weils auf einen be­stimm­ten Hin­ter­grund zu­schnei­den."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Um es schlank zu hal­ten, ist das EWS in wei­ten Tei­len kom­pa­ti­bel zu Gurps® und Fud­ge™, so dass be­reits ei­ne brei­te Pa­let­te an her­vor­ra­gend aus­ge­ar­bei­ten Zu­satz­re­geln, Vor- und Nach­tei­len, Ma­gie­sys­te­men, Wurf­mo­di­fi­ka­to­ren u.ä. exis­tiert. Quel­len­ma­te­ri­al zu Gurps® und Fud­ge™ gibt es auf den of­fi­zi­el­len Sei­ten (sj­ga­mes.com und fud­ger­pg.com) und auf der Web­sei­te des EWS"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="(gurps.1w6.org und fud­ge.1w6.org)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Vie­le Son­der­re­geln des EWS sind in Mo­du­le aus­ge­la­gert, so dass das Grund­re­gel­werk schlank bleibt. Je­des Mo­dul hat einen vol­len Na­men und ei­ne vier Zei­chen lan­ge Ab­kür­zung, so dass du dei­nen Spie­lern schnell zei­gen kannst, wel­che Mo­du­le du nutzt. Un­ter vie­len Tex­ten fin­dest du au­ßer­dem Tipps, wel­che Mo­du­le für den je­wei­li­gen Ab­schnitt in­ter­essant sind."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die meis­ten Mo­du­le fin­dest du auf"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- mo­du­le.1w6.org"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="An­mer­kung: Wir schrei­ben „Spie­le­rin“ und „Cha­rak­ter“, mei­nen da­mit aber na­tür­lich auch männ­li­che Spie­ler und weib­li­che Cha­rak­tere."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="(Gurps® ist Mar­ken­zei­chen von SJ­Ga­mes, Fud­ge™ von Grey­G­host­Press)"/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Grund­la­gen"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ein Cha­rak­ter im EWS wird durch Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten und Merk­ma­le be­schrie­ben, die je­de Spie­le­rin frei wäh­len kann. Al­ter­na­tiv kön­nen sie von der Spiel­lei­te­rin (SL) vor­ge­ge­ben oder aus Gurps® oder Fud­ge™ über­nom­men wer­den."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ein Cha­rak­ter im EWS wird durch Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten und Merk­ma­le be­schrie­ben, die je­de Spie­le­rin frei wäh­len kann. Al­ter­na­tiv kön­nen sie von der Spiel­lei­te­rin (SL) vor­ge­ge­ben oder aus Gurps® oder Fud­ge™ über­nom­men wer­den."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="Ei­gen­schaf­ten und Fer­tig­kei­ten ha­ben bei nor­ma­len Men­schen Wer­te zwi­schen 6 und 18, de­nen je­weils Na­men zu­ge­ord­net sind (6 ist arm­se­lig, 9 schwach, 12 durch­schnitt, 15 er­fah­ren und 18 über­ra­gend)."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Hand­lun­gen wer­den durch einen ein­zel­nen Wurf mit ei­nem W6 ent­schie­den. Ei­ne ge­ra­de Zahl wird da­bei zu dem Wert ei­ner pas­sen­den Ei­gen­schaft oder Fer­tig­keit ad­diert, ei­ne un­ge­ra­de ab­ge­zo­gen (so zu wür­feln heißt ±W6)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Hand­lun­gen wer­den durch einen ein­zel­nen Wurf mit ei­nem W6 ent­schie­den. Ei­ne ge­ra­de Zahl wird da­bei zu dem Wert ei­ner pas­sen­den Ei­gen­schaft oder Fer­tig­keit ad­diert, ei­ne un­ge­ra­de ab­ge­zo­gen (so zu wür­feln heißt ±W6)."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die Hand­lung ge­lingt, wenn das Er­geb­nis einen Min­dest­wurf er­reicht (meis­tens 9: ein­fach) oder hö­her ist als das Er­geb­nis des Geg­ners. Wie die Wer­te von Ei­gen­schaf­ten und Fer­tig­kei­ten ha­ben auch Min­dest­wür­fe Na­men. Bei­spiels­wei­se ist 9 ein­fach, 12 for­dernd, 15 schwer und 18 hei­kel. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die Hand­lung ge­lingt, wenn das Er­geb­nis einen Min­dest­wurf er­reicht (meis­tens 9: ein­fach) oder hö­her ist als das Er­geb­nis des Geg­ners. Wie die Wer­te von Ei­gen­schaf­ten und Fer­tig­kei­ten ha­ben auch Min­dest­wür­fe Na­men. Bei­spiels­wei­se ist 9 ein­fach, 12 for­dernd, 15 schwer und 18 hei­kel."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die er­ziel­te Dif­fe­renz gibt an, wie gut die Hand­lung be­stan­den wur­de."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die er­ziel­te Dif­fe­renz gibt an, wie gut die Hand­lung be­stan­den wur­de."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ei­gen­schaf­ten"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ei­gen­schaf­ten"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ei­gen­schaf­ten sind die Grund­fä­hig­kei­ten je­des Cha­rak­ters. Da­zu zäh­len kör­per­li­che Vor­raus­set­zun­gen (wie Aus­se­hen, Kon­sti­tu­ti­on, Ge­wand­heit oder Sexap­pe­al), geis­ti­ge Fä­hig­kei­ten (wie Grips, Bil­dung, Auf­merk­sam­keit oder Dis­zi­plin), So­zia­les (wie Char­me, Stil oder Prä­senz) und See­li­sches (wie In­tui­ti­on, Glück, geis­ti­ge Ge­sund­heit, in­ne­re Stär­ke oder ma­gi­sches Po­ten­ti­al), al­so al­les, das we­ni­ger er­lernt als viel­mehr ge­ge­ben und an­trai­niert ist, das aber Je­de zu ei­nem ge­wis­sen Grad hat. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die Spie­le­rin­nen wäh­len sich da­bei ein­fach die­je­ni­gen Ei­gen­schaf­ten, die ih­ren Cha­rak­ter am schöns­ten be­schrei­ben und er­klä­ren kurz, was die Ei­gen­schaft bei ih­rem Cha­rak­ter be­deu­tet. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ei­gen­schaf­ten von Men­schen ha­ben Wer­te zwi­schen 6 und 18. Was dar­über hin­aus­geht ist der Stoff für Le­gen­den. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ei­gen­schaf­ten sind die Grund­fä­hig­kei­ten je­des Cha­rak­ters. Da­zu zäh­len kör­per­li­che Vor­raus­set­zun­gen (wie Aus­se­hen, Kon­sti­tu­ti­on, Ge­wand­heit oder Sexap­pe­al), geis­ti­ge Fä­hig­kei­ten (wie Grips, Bil­dung, Auf­merk­sam­keit oder Dis­zi­plin), So­zia­les (wie Char­me, Stil oder Prä­senz) und See­li­sches (wie In­tui­ti­on, Glück, geis­ti­ge Ge­sund­heit, in­ne­re Stär­ke oder ma­gi­sches Po­ten­ti­al), al­so al­les, das we­ni­ger er­lernt als viel­mehr ge­ge­ben und an­trai­niert ist, das aber Je­de zu ei­nem ge­wis­sen Grad hat."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <breakframe/>
+            <ITEXT CH="Die Spie­le­rin­nen wäh­len sich da­bei ein­fach die­je­ni­gen Ei­gen­schaf­ten, die ih­ren Cha­rak­ter am schöns­ten be­schrei­ben und er­klä­ren kurz, was die Ei­gen­schaft bei ih­rem Cha­rak­ter be­deu­tet."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ei­gen­schaf­ten von Men­schen ha­ben Wer­te zwi­schen 6 und 18. Was dar­über hin­aus­geht ist der Stoff für Le­gen­den."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="12 ent­spricht dem durch­schnitt­li­chen Men­schen auf der Stra­ße, und Wer­te von 10 - 14 sind bei nor­ma­len Men­schen ver­brei­tet. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="12 ent­spricht dem durch­schnitt­li­chen Men­schen auf der Stra­ße, und Wer­te von 10 - 14 sind bei nor­ma­len Men­schen ver­brei­tet."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ein paar Bei­spie­le für Ei­gen­schaf­ten gibt es ab Sei­te 18. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ein paar Bei­spie­le für Ei­gen­schaf­ten gibt es ab Sei­te 18."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Mo­du­le: Ka­te­go­rie­sys­tem (Ka­Sy). "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Mo­du­le: Ka­te­go­rie­sys­tem (Ka­Sy)."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Fer­tig­kei­ten"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Fer­tig­kei­ten"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Fast al­les, das ein Cha­rak­ter in sei­nem Le­ben lernt, sind Fer­tig­kei­ten. Da­zu zäh­len so ver­schie­de­ne Be­rei­che wie Nah­kampf und Ko­chen, Gift­mi­schen, Schach­spie­len, Com­pu­ter­pro­gram­me cra­cken und Ori­ga­mi. Wie bei Ei­gen­schaf­ten steht es je­der Spie­le­rin völ­lig frei, ge­nau die­je­ni­gen Fer­tig­kei­ten zu wäh­len, die ih­ren Cha­rak­ter am schöns­ten be­schrei­ben. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die Wer­te von Fer­tig­kei­ten lie­gen wie Ei­gen­schafts­wer­te meist zwi­schen arm­se­lig (6) und über­ra­gend (18). Mit ei­nem durch­schnitt­li­chen Wert (12) kann ein Cha­rak­ter mit der je­wei­li­gen Fer­tig­keit sei­nen Le­bens­un­ter­halt be­strei­ten, auch wenn sein Job nicht ge­ra­de im Ma­na­ge­ment sein wird. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Fast al­les, das ein Cha­rak­ter in sei­nem Le­ben lernt, sind Fer­tig­kei­ten. Da­zu zäh­len so ver­schie­de­ne Be­rei­che wie Nah­kampf und Ko­chen, Gift­mi­schen, Schach­spie­len, Com­pu­ter­pro­gram­me cra­cken und Ori­ga­mi. Wie bei Ei­gen­schaf­ten steht es je­der Spie­le­rin völ­lig frei, ge­nau die­je­ni­gen Fer­tig­kei­ten zu wäh­len, die ih­ren Cha­rak­ter am schöns­ten be­schrei­ben."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die Wer­te von Fer­tig­kei­ten lie­gen wie Ei­gen­schafts­wer­te meist zwi­schen arm­se­lig (6) und über­ra­gend (18). Mit ei­nem durch­schnitt­li­chen Wert (12) kann ein Cha­rak­ter mit der je­wei­li­gen Fer­tig­keit sei­nen Le­bens­un­ter­halt be­strei­ten, auch wenn sein Job nicht ge­ra­de im Ma­na­ge­ment sein wird."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Je­der Fer­tig­keit sind zwei Ei­gen­schaf­ten zu­ge­ord­net, die einen Bo­nus auf den Wert ge­ben und gleich­zei­tig einen Hin­weis lie­fern, wie der Cha­rak­ter sei­ne Fer­tig­keit nutzt. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Je­der Fer­tig­keit sind zwei Ei­gen­schaf­ten zu­ge­ord­net, die einen Bo­nus auf den Wert ge­ben und gleich­zei­tig einen Hin­weis lie­fern, wie der Cha­rak­ter sei­ne Fer­tig­keit nutzt."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Bei­spiels­wei­se wird ein Cha­rak­ter, der auf sei­nen Ge­ruchs­sinn und sei­ne In­tui­ti­on ver­traut, völ­lig an­ders ko­chen als ei­ner, der sich auf sein Bü­cher­wis­sen und sei­ne Ex­akt­heit ver­lässt."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die ge­nau­en Ein­flüs­se der Ei­gen­schaf­ten fin­dest du bei der Cha­rak­terer­schaf­fung auf Sei­te 14. Bei­spie­le für Fer­tig­kei­ten gibt es ab Sei­te 19. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die ge­nau­en Ein­flüs­se der Ei­gen­schaf­ten fin­dest du bei der Cha­rak­terer­schaf­fung auf Sei­te 14. Bei­spie­le für Fer­tig­kei­ten gibt es ab Sei­te 19."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
             <ITEXT CH="Be­ruf u. Hin­ter­grund"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Um ei­ne Rei­he ver­wand­ter Fer­tig­kei­ten nut­zen zu kön­nen, kann ein Cha­rak­ter einen Be­ruf oder Hin­ter­grund ha­ben. Da­mit be­herrscht er dann al­le Fer­tig­kei­ten, die zu dem Be­ruf oder Hin­ter­grund ge­hö­ren, mit des­sen je­wei­li­gem Wert.  "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Wie Fer­tig­kei­ten er­hal­ten auch Be­ruf und Hin­ter­grund Bo­ni aus Ei­gen­schaf­ten. Al­ler­dings stammt der Bo­nus im Ge­gen­satz zu Fer­tig­kei­ten nicht von zwei fest­ge­leg­ten Ei­gen­schaf­ten, son­dern aus ei­ner ein­zel­nen Ei­gen­schaft, die je nach Si­tua­ti­on be­stimmt wird. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Um ei­ne Rei­he ver­wand­ter Fer­tig­kei­ten nut­zen zu kön­nen, kann ein Cha­rak­ter einen Be­ruf oder Hin­ter­grund ha­ben. Da­mit be­herrscht er dann al­le Fer­tig­kei­ten, die zu dem Be­ruf oder Hin­ter­grund ge­hö­ren, mit des­sen je­wei­li­gem Wert."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wie Fer­tig­kei­ten er­hal­ten auch Be­ruf und Hin­ter­grund Bo­ni aus Ei­gen­schaf­ten. Al­ler­dings stammt der Bo­nus im Ge­gen­satz zu Fer­tig­kei­ten nicht von zwei fest­ge­leg­ten Ei­gen­schaf­ten, son­dern aus ei­ner ein­zel­nen Ei­gen­schaft, die je nach Si­tua­ti­on be­stimmt wird."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Bei­spiel: Ina, 36 Jah­re alt und ge­lern­te Schlos­se­rin, spielt Dras­nik, einen frü­he­ren Ger­ber und Beu­tel­schnei­der. Da er viel Geld wit­tert, hat sich Dras­nik vor ei­ner Wo­che ei­ner Grup­pe Aben­teu­rer an­ge­schlos­sen, die in den Ho­hen Nor­den zie­hen. Als er auf dem Markt neue Pel­ze sucht, muss Ina auf den Be­ruf „Ger­ber“ wür­feln, um die Bes­ten zu fin­den. Dras­nik be­ginnt je­des der Ge­sprä­che mit „Seht ihr die gold­be­schla­ge­ne Kut­sche dort hin­ten? Das ist mein Herr, und er hat mich ge­schickt, die bes­ten Pel­ze der Stadt zu fin­den. Wagt es nicht, ihm Schund an­zu­dre­hen, denn er ist wäh­le­risch in sei­nem Zorn.“ Grin­send sagt die SL Ina, dass sie bei die­sem Wurf Bo­ni aus Dras­niks Ei­gen­schaft „Dreis­tig­keit“ er­hält. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei­spiel: Ina, 36 Jah­re alt und ge­lern­te Schlos­se­rin, spielt Dras­nik, einen frü­he­ren Ger­ber und Beu­tel­schnei­der. Da er viel Geld wit­tert, hat sich Dras­nik vor ei­ner Wo­che ei­ner Grup­pe Aben­teu­rer an­ge­schlos­sen, die in den Ho­hen Nor­den zie­hen. Als er auf dem Markt neue Pel­ze sucht, muss Ina auf den Be­ruf „Ger­ber“ wür­feln, um die Bes­ten zu fin­den. Dras­nik be­ginnt je­des der Ge­sprä­che mit „Seht ihr die gold­be­schla­ge­ne Kut­sche dort hin­ten? Das ist mein Herr, und er hat mich ge­schickt, die bes­ten Pel­ze der Stadt zu fin­den. Wagt es nicht, ihm Schund an­zu­dre­hen, denn er ist wäh­le­risch in sei­nem Zorn.“ Grin­send sagt die SL Ina, dass sie bei die­sem Wurf Bo­ni aus Dras­niks Ei­gen­schaft „Dreis­tig­keit“ er­hält."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
             <breakframe/>
             <ITEXT CH="Merk­ma­le"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Merk­ma­le sind all je­ne Din­ge, die we­der zu den Ei­gen­schaf­ten, noch zu den Fer­tig­kei­ten ge­hö­ren. Dar­un­ter zäh­len Be­son­der­hei­ten (Gift­na­deln in den Eck­zäh­nen), Ma­rot­ten (Geht nie oh­ne Hut aus dem Haus), Ok­kul­tes (ma­gi­sche Be­ga­bung), Psy­cho­sen (Spin­nen­pho­bie), Kon­tak­te und vie­les mehr. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Sie las­sen sich in et­wa be­schrei­ben als et­was, das man ent­we­der hat oder nicht hat, und das nicht ein­fach durch nor­ma­les Üben ge­lernt wer­den kann. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Wäh­rend je­der Mensch ei­ne ge­wis­se Aus­dau­er hat, sind Merk­ma­le zum Bei­spiel ein pho­to­gra­phi­sches Ge­dächt­nis oder die Fä­hig­keit un­ter Was­ser zu at­men. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Merk­ma­le kön­nen ent­we­der frei ent­wor­fen, aus der je­wei­li­gen Hin­ter­grund­welt ge­wählt oder aus den Vor- und Nach­tei­len von Gurps® oder Fud­ge™ über­nom­men wer­den."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Merk­ma­le sind all je­ne Din­ge, die we­der zu den Ei­gen­schaf­ten, noch zu den Fer­tig­kei­ten ge­hö­ren. Dar­un­ter zäh­len Be­son­der­hei­ten (Gift­na­deln in den Eck­zäh­nen), Ma­rot­ten (Geht nie oh­ne Hut aus dem Haus), Ok­kul­tes (ma­gi­sche Be­ga­bung), Psy­cho­sen (Spin­nen­pho­bie), Kon­tak­te und vie­les mehr."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Sie las­sen sich in et­wa be­schrei­ben als et­was, das man ent­we­der hat oder nicht hat, und das nicht ein­fach durch nor­ma­les Üben ge­lernt wer­den kann."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wäh­rend je­der Mensch ei­ne ge­wis­se Aus­dau­er hat, sind Merk­ma­le zum Bei­spiel ein pho­to­gra­phi­sches Ge­dächt­nis oder die Fä­hig­keit un­ter Was­ser zu at­men."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Merk­ma­le kön­nen ent­we­der frei ent­wor­fen, aus der je­wei­li­gen Hin­ter­grund­welt ge­wählt oder aus den Vor- und Nach­tei­len von Gurps® oder Fud­ge™ über­nom­men wer­den."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Bei­spie­le für Merk­ma­le ste­hen auf Sei­te 21. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei­spie­le für Merk­ma­le ste­hen auf Sei­te 21."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Kampf­wer­te"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Kampf­wer­te"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Für Kämp­fe hat ein Cha­rak­ter au­ßer­dem ei­ne Wund­schwel­le. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die Wunschwel­le be­stimmt, wie schwer ei­ne Ver­let­zung sein muss, um den Cha­rak­ter merk­lich zu be­hin­dern und wie schnell sei­ne Ver­let­zun­gen hei­len. Ver­let­zun­gen un­ter der Wund­schwel­le sind da­bei ein­fach Krat­zer. Sie liegt bei ei­nem Drit­tel ei­ner pas­sen­den Ei­gen­schaft, z.B. Kon­sti­tu­ti­on. Der Durch­schnitts­wert ist da­her 4. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Für Kämp­fe hat ein Cha­rak­ter au­ßer­dem ei­ne Wund­schwel­le."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die Wunschwel­le be­stimmt, wie schwer ei­ne Ver­let­zung sein muss, um den Cha­rak­ter merk­lich zu be­hin­dern und wie schnell sei­ne Ver­let­zun­gen hei­len. Ver­let­zun­gen un­ter der Wund­schwel­le sind da­bei ein­fach Krat­zer. Sie liegt bei ei­nem Drit­tel ei­ner pas­sen­den Ei­gen­schaft, z.B. Kon­sti­tu­ti­on. Der Durch­schnitts­wert ist da­her 4."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ein­zel­hei­ten zu Wun­den fin­dest du ab Sei­te 24 un­ter &quot;Aus­wir­kun­gen von Ver­let­zun­gen&quot;. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ein­zel­hei­ten zu Wun­den fin­dest du ab Sei­te 24 un­ter &quot;Aus­wir­kun­gen von Ver­let­zun­gen&quot;."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ein­fa­che Pro­ben"/>
+            <ITEXT CH="Ein­fa­che Pro­ben"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Wenn ein Cha­rak­ter ver­sucht, et­was zu schaf­fen, ge­gen das kein ak­ti­ver Wi­der­stand ge­leis­tet wird, muss die Spie­le­rin ei­ne ein­fa­che Pro­be auf ei­ne pas­sen­de Fer­tig­keit oder einen pas­sen­den Be­ruf wür­feln; es sei denn, der Er­folg ist of­fen­sicht­lich. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Sol­che Pro­ben kom­men zum Bei­spiel bei Ste­no­gra­phie, Ko­chen und Bo­gen­schie­ßen zur An­wen­dung. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Um zu se­hen, ob ei­ner Hand­lung Er­folg be­schie­den ist, wirft die Spie­le­rin einen W6 (einen ein­zel­nen sechs­sei­ti­gen Wür­fel). "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wenn ein Cha­rak­ter ver­sucht, et­was zu schaf­fen, ge­gen das kein ak­ti­ver Wi­der­stand ge­leis­tet wird, muss die Spie­le­rin ei­ne ein­fa­che Pro­be auf ei­ne pas­sen­de Fer­tig­keit oder einen pas­sen­den Be­ruf wür­feln; es sei denn, der Er­folg ist of­fen­sicht­lich."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Sol­che Pro­ben kom­men zum Bei­spiel bei Ste­no­gra­phie, Ko­chen und Bo­gen­schie­ßen zur An­wen­dung."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Um zu se­hen, ob ei­ner Hand­lung Er­folg be­schie­den ist, wirft die Spie­le­rin einen W6 (einen ein­zel­nen sechs­sei­ti­gen Wür­fel)."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ist die Au­gen­zahl ge­ra­de, ad­diert die Spie­le­rin sie zu ih­rem  Wert (zum Bei­spiel dem Wert ih­rer Fer­tig­keit Ste­no­gra­phie, Ko­chen oder Bo­gen­schie­ßen). "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ist die Au­gen­zahl ge­ra­de, ad­diert die Spie­le­rin sie zu ih­rem  Wert (zum Bei­spiel dem Wert ih­rer Fer­tig­keit Ste­no­gra­phie, Ko­chen oder Bo­gen­schie­ßen)."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Ist die Au­gen­zahl al­ler­dings un­ge­ra­de, zieht sie die Zahl von ih­rem Wert ab. "/>
+            <ITEXT CH="Ist die Au­gen­zahl al­ler­dings un­ge­ra­de, zieht sie die Zahl von ih­rem Wert ab."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die­se Art zu wür­feln wird von nun an als ±W6 be­zeich­net. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die­se Art zu wür­feln wird von nun an als ±W6 be­zeich­net."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Der er­ziel­te Wert gibt di­rekt das Er­geb­nis der Pro­be an und wird mit dem Min­dest­wurf der Pro­be ver­gli­chen. Der Min­dest­wurf (Kür­zel: MW) gibt die Schwie­rig­keit der Pro­be an. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Er­reicht der Wert den Min­dest­wurf oder liegt er dar­über, dann ge­lingt die Pro­be.    "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Der er­ziel­te Wert gibt di­rekt das Er­geb­nis der Pro­be an und wird mit dem Min­dest­wurf der Pro­be ver­gli­chen. Der Min­dest­wurf (Kür­zel: MW) gibt die Schwie­rig­keit der Pro­be an."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Er­reicht der Wert den Min­dest­wurf oder liegt er dar­über, dann ge­lingt die Pro­be."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Zu­sätz­lich gibt das Er­geb­nis di­rekt die Qua­li­tät der Hand­lung an (6 ist al­so arm­se­lig, 18 über­ra­gend). "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Zu­sätz­lich gibt das Er­geb­nis di­rekt die Qua­li­tät der Hand­lung an (6 ist al­so arm­se­lig, 18 über­ra­gend)."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Lie­gen Ei­gen­schaft oder Fer­tig­keit be­reits 6 oder mehr Punk­te über der Schwie­rig­keit, ge­lingt die Pro­be auch oh­ne Wurf au­to­ma­tisch (Aus­nah­men be­stimmt die Spiel­lei­te­rin). "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Lie­gen Ei­gen­schaft oder Fer­tig­keit be­reits 6 oder mehr Punk­te über der Schwie­rig­keit, ge­lingt die Pro­be auch oh­ne Wurf au­to­ma­tisch (Aus­nah­men be­stimmt die Spiel­lei­te­rin)."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Min­dest­wür­fe (MW) sind im­mer ein Viel­fa­ches von 3. Ty­pi­sche Min­dest­wür­fe sind 9 (ein­fach), 12 (for­dernd) und 15 (schwer). "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Hat die Spie­le­rin kei­ne pas­sen­de Fer­tig­keit, kann sie auf den Wert ei­ner ver­wand­ten Fer­tig­keit mi­nus 3 oder ei­ner Ei­gen­schaft mi­nus 9 aus­wei­chen. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Bei­spiel: Ja­na, Schü­le­rin in der 9. Klas­se, zieht als &quot;Grok, Bar­bar!&quot; durchs Land. "/>
+            <ITEXT CH="Min­dest­wür­fe (MW) sind im­mer ein Viel­fa­ches von 3. Ty­pi­sche Min­dest­wür­fe sind 9 (ein­fach), 12 (for­dernd) und 15 (schwer)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Hat die Spie­le­rin kei­ne pas­sen­de Fer­tig­keit, kann sie auf den Wert ei­ner ver­wand­ten Fer­tig­keit mi­nus 3 oder ei­ner Ei­gen­schaft mi­nus 9 aus­wei­chen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei­spiel: Ja­na, Schü­le­rin in der 9. Klas­se, zieht als &quot;Grok, Bar­bar!&quot; durchs Land."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <ITEXT CH="Grok ist durch­schnitt­lich im &quot;Ge­kra­kel ent­zif­fern&quot; (12). Als er vor ei­nem Stra­ßen­schild steht, ver­langt die SL ei­ne ein­fa­che Pro­be (9), um das mit­tel­rei­chi­sche Ge­kra­kel zu ver­ste­hen. Ja­na wür­felt ei­ne 1. Da­mit er­reicht sie 12 - 1 = 11. Das Er­geb­nis ist al­so hö­her (oder gleich) 9 und Grok fin­det sei­nen Weg zum Wirts­haus. "/>
+            <ITEXT CH="Grok ist durch­schnitt­lich im &quot;Ge­kra­kel ent­zif­fern&quot; (12). Als er vor ei­nem Stra­ßen­schild steht, ver­langt die SL ei­ne ein­fa­che Pro­be (9), um das mit­tel­rei­chi­sche Ge­kra­kel zu ver­ste­hen. Ja­na wür­felt ei­ne 1. Da­mit er­reicht sie 12 - 1 = 11. Das Er­geb­nis ist al­so hö­her (oder gleich) 9 und Grok fin­det sei­nen Weg zum Wirts­haus."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Mo­du­le: Kri­ti­sche Er­fol­ge und Pat­zer (krit), Sche­re-Stein-Pa­pier (SchP)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Mo­du­le: Kri­ti­sche Er­fol­ge und Pat­zer (krit), Sche­re-Stein-Pa­pier (SchP)"/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Wett­strei­te"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wett­strei­te"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Wett­strei­te wer­den ge­nutzt, wenn die An­wen­dung ei­ner Fer­tig­keit oder Ei­gen­schaft auf ak­ti­ven Wi­der­stand trifft. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Da­zu wür­feln bei­de Be­tei­lig­ten wie bei ei­ner ein­fa­chen Pro­be, und ih­re Er­geb­nis­se wer­den ver­gli­chen. Die­je­ni­ge mit dem hö­he­ren Er­geb­nis ge­winnt den Wett­streit und die Dif­fe­renz der Er­geb­nis­se gibt an, wie deut­lich sie ge­winnt. Ha­ben sie glei­che Er­geb­nis­se, dann ge­winnt die­je­ni­ge, die an­ge­fan­gen hat. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wett­strei­te wer­den ge­nutzt, wenn die An­wen­dung ei­ner Fer­tig­keit oder Ei­gen­schaft auf ak­ti­ven Wi­der­stand trifft."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Da­zu wür­feln bei­de Be­tei­lig­ten wie bei ei­ner ein­fa­chen Pro­be, und ih­re Er­geb­nis­se wer­den ver­gli­chen. Die­je­ni­ge mit dem hö­he­ren Er­geb­nis ge­winnt den Wett­streit und die Dif­fe­renz der Er­geb­nis­se gibt an, wie deut­lich sie ge­winnt. Ha­ben sie glei­che Er­geb­nis­se, dann ge­winnt die­je­ni­ge, die an­ge­fan­gen hat."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Un­ab­hän­gig da­von, wer ge­winnt, zeigt die ab­so­lu­te Hö­he der Er­geb­nis­se, wie gut der je­wei­li­ge Cha­rak­ter sich ge­schla­gen hat. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Un­ab­hän­gig da­von, wer ge­winnt, zeigt die ab­so­lu­te Hö­he der Er­geb­nis­se, wie gut der je­wei­li­ge Cha­rak­ter sich ge­schla­gen hat."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ein Schwert­kampf zwi­schen Meis­tern sieht meist an­ders aus, als ei­ne Mes­ser­ste­che­rei in ei­ner schmut­zi­gen Ka­schem­me, und bei ei­nem Bar­den­wett­streit kann ein Bar­de selbst in ab­so­lu­ter Höchst­form ver­lie­ren, wenn sein Geg­ner ein­fach et­was bes­ser ist."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ein Schwert­kampf zwi­schen Meis­tern sieht meist an­ders aus, als ei­ne Mes­ser­ste­che­rei in ei­ner schmut­zi­gen Ka­schem­me, und bei ei­nem Bar­den­wett­streit kann ein Bar­de selbst in ab­so­lu­ter Höchst­form ver­lie­ren, wenn sein Geg­ner ein­fach et­was bes­ser ist."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Cha­rak­terer­schaf­fung"/>
+            <ITEXT CH="Cha­rak­terer­schaf­fung"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Nach­dem wir jetzt wis­sen, wie das Er­geb­nis von Hand­lun­gen be­stimmt wird, kom­men wir zum nächs­ten Teil: Der Er­schaf­fung der Cha­rak­tere. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Da­für be­spre­chen wir erst kurz die Cha­rak­ter­hef­te, in de­nen Cha­rak­tere auf­ge­schrie­ben wer­den. Da­nach wäh­len wir die Macht­stu­fe der Cha­rak­tere und ge­ben ih­nen Wer­te, um ih­re Fä­hig­kei­ten fest­zu­le­gen. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Um al­les aus der Er­schaf­fung her­aus­zu­ho­len, soll­test du Zu­griff auf die Vor- und Nach­teils­lis­te von Gurps® oder Fud­ge™ ha­ben. Die Sei­ten­leis­te auf Sei­te 17 ent­hält ein­fa­che Kon­ver­tie­rungs­re­geln für die Kos­ten. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Nach­dem wir jetzt wis­sen, wie das Er­geb­nis von Hand­lun­gen be­stimmt wird, kom­men wir zum nächs­ten Teil: Der Er­schaf­fung der Cha­rak­tere."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Da­für be­spre­chen wir erst kurz die Cha­rak­ter­hef­te, in de­nen Cha­rak­tere auf­ge­schrie­ben wer­den. Da­nach wäh­len wir die Macht­stu­fe der Cha­rak­tere und ge­ben ih­nen Wer­te, um ih­re Fä­hig­kei­ten fest­zu­le­gen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Um al­les aus der Er­schaf­fung her­aus­zu­ho­len, soll­test du Zu­griff auf die Vor- und Nach­teils­lis­te von Gurps® oder Fud­ge™ ha­ben. Die Sei­ten­leis­te auf Sei­te 17 ent­hält ein­fa­che Kon­ver­tie­rungs­re­geln für die Kos­ten."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Das Cha­rak­ter­heft"/>
+            <ITEXT CH="Das Cha­rak­ter­heft"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Um es dir zu er­leich­tern, dei­nem Cha­rak­ter mehr Stil zu ver­lei­hen, nutzt das EWS Cha­rak­ter­hef­te an­stel­le nor­ma­ler Cha­rak­ter­blät­ter, al­so Falt­hef­te, die du nach dei­nem per­sön­li­chen Ge­schmack er­wei­tern kannst. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="An­fangs be­steht ein Cha­rak­ter­heft aus ei­ner ein­zel­nen, ge­fal­te­ten Di­nA4-Sei­te, wie du sie auch in der Mit­te die­ses Re­gel­werks fin­dest (auf dem letz­ten Blatt, wenn du es selbst ge­druckt hast) und un­ter "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- char­hef­te.1w6.org "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="her­un­ter­la­den kannst. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die Au­ßen­sei­ten des Cha­rak­ter­hef­tes tra­gen nur sto­ry­tech­ni­sche In­for­ma­tio­nen, vor­ne kur­ze Be­schrei­bun­gen und viel Platz für Cha­rak­ter­bil­der, hin­ten ei­ne lee­re Sei­te für dei­ne No­ti­zen. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Jeg­li­ches re­gel­tech­nisch Re­le­van­te wur­de auf die In­nen­sei­ten ge­packt. Auf der rech­ten Sei­te Aus­rüs­tung und Kurz­re­geln, auf der Lin­ken Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten, Merk­ma­le und Kampf­wer­te; zu­sätz­lich noch Grö­ße, Ge­wicht, Haar­far­be u.ä. dei­nes Cha­rak­ters. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Auf 1w6.org wird es mit der Zeit zu­sätz­li­che Blät­ter für län­ge­re Cha­rak­ter­ge­schich­ten, Mit­schrie­be und sons­ti­ges ge­ben. Du kannst sie aber auch ein­fach selbst er­stel­len und wenn du Lust hast auf der Sei­te oder im Fo­rum pos­ten: "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Web­sei­te: char­hef­te.1w6.org"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Fo­rum: fo­rum.1w6.org. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Um es dir zu er­leich­tern, dei­nem Cha­rak­ter mehr Stil zu ver­lei­hen, nutzt das EWS Cha­rak­ter­hef­te an­stel­le nor­ma­ler Cha­rak­ter­blät­ter, al­so Falt­hef­te, die du nach dei­nem per­sön­li­chen Ge­schmack er­wei­tern kannst."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="An­fangs be­steht ein Cha­rak­ter­heft aus ei­ner ein­zel­nen, ge­fal­te­ten Di­nA4-Sei­te, wie du sie auch in der Mit­te die­ses Re­gel­werks fin­dest (auf dem letz­ten Blatt, wenn du es selbst ge­druckt hast) und un­ter"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- char­hef­te.1w6.org"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="her­un­ter­la­den kannst."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die Au­ßen­sei­ten des Cha­rak­ter­hef­tes tra­gen nur sto­ry­tech­ni­sche In­for­ma­tio­nen, vor­ne kur­ze Be­schrei­bun­gen und viel Platz für Cha­rak­ter­bil­der, hin­ten ei­ne lee­re Sei­te für dei­ne No­ti­zen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Jeg­li­ches re­gel­tech­nisch Re­le­van­te wur­de auf die In­nen­sei­ten ge­packt. Auf der rech­ten Sei­te Aus­rüs­tung und Kurz­re­geln, auf der Lin­ken Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten, Merk­ma­le und Kampf­wer­te; zu­sätz­lich noch Grö­ße, Ge­wicht, Haar­far­be u.ä. dei­nes Cha­rak­ters."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Auf 1w6.org wird es mit der Zeit zu­sätz­li­che Blät­ter für län­ge­re Cha­rak­ter­ge­schich­ten, Mit­schrie­be und sons­ti­ges ge­ben. Du kannst sie aber auch ein­fach selbst er­stel­len und wenn du Lust hast auf der Sei­te oder im Fo­rum pos­ten:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Web­sei­te: char­hef­te.1w6.org"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Fo­rum: fo­rum.1w6.org."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die Er­schaf­fung"/>
+            <ITEXT CH="Die Er­schaf­fung"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Der ers­te Schritt zur Cha­rak­terer­schaf­fung ist die Fest­le­gung des Macht­ni­ve­aus der Cha­rak­tere. Da­durch legt ihr fest, wie­vie­le Punk­te (Δ) ihr für die Er­schaf­fung zur Ver­fü­gung habt. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die Be­deu­tung ei­ni­ger Macht­ni­ve­aus ist in der Sei­ten­leis­te be­schrie­ben. Die an­de­ren soll­ten klar sein. Es gibt vor­de­fi­niert die fol­gen­den Macht­stu­fen (in Klam­mer ste­hen je­weils die Punk­te): "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- In der Gos­se/Spiel ganz un­ten (-1Δ)"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Nor­ma­le Leu­te (4Δ)"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- An­ge­hen­de Hel­den (7Δ)"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Er­fah­re­ne Hel­den (11Δ)"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Be­we­ger (16Δ)"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Mäch­ti­ge un­ter den Mäch­ti­gen (24Δ)"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Halb­göt­ter (40Δ)"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Be­vor die Er­schaf­fung wei­ter­ge­hen kann, müsst ihr ent­schei­den, auf wel­cher der Macht­stu­fen ihr spie­len wollt. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Meis­tens ist es für das Spiel am sinn­volls­ten, wenn al­le Cha­rak­tere in et­wa über die glei­che Macht ver­fü­gen (wenn auch meis­tens in un­ter­schied­li­chen Be­rei­chen), doch es gibt auch schö­ne Spiel­kon­zep­te, in de­nen ein­zel­ne Cha­rak­tere weit mäch­ti­ger oder schwä­cher sind (z.B. Rit­ter-Knap­pe Cha­rak­tere, oder ein al­ter Mäch­ti­ger aus ver­gan­ge­nen Zeit­al­tern, oder Norm un­ter Feen­we­sen). "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ob sie für dei­ne Grup­pe sinn­voll sind, hängt von dei­nem Stil, dei­nen Mit­spie­lern und der Art des Aben­teu­ers ab. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Zur Er­schaf­fung des Cha­rak­ters wählst du jetzt Ei­gen­schaf­ten und Merk­ma­le, die dei­nen Cha­rak­ter von der Mas­se ab­he­ben, und gibst ihm Fer­tig­kei­ten und einen oder meh­re­re Be­ru­fe und Hin­ter­grün­de. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Um die­sen Text ein­fach zu hal­ten, fol­gen wir der Er­schaf­fung ei­nes an­ge­hen­den Hel­den. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ein an­ge­hen­der Held kann 7 star­ke Wer­te wäh­len: pro Δ einen. Will er einen über­ra­gen­den Wert, ent­spricht das 3 star­ken Wer­ten."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Der ers­te Schritt zur Cha­rak­terer­schaf­fung ist die Fest­le­gung des Macht­ni­ve­aus der Cha­rak­tere. Da­durch legt ihr fest, wie­vie­le Punk­te (Δ) ihr für die Er­schaf­fung zur Ver­fü­gung habt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die Be­deu­tung ei­ni­ger Macht­ni­ve­aus ist in der Sei­ten­leis­te be­schrie­ben. Die an­de­ren soll­ten klar sein. Es gibt vor­de­fi­niert die fol­gen­den Macht­stu­fen (in Klam­mer ste­hen je­weils die Punk­te):"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- In der Gos­se/Spiel ganz un­ten (-1Δ)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Nor­ma­le Leu­te (4Δ)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- An­ge­hen­de Hel­den (7Δ)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Er­fah­re­ne Hel­den (11Δ)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Be­we­ger (16Δ)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Mäch­ti­ge un­ter den Mäch­ti­gen (24Δ)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Halb­göt­ter (40Δ)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Be­vor die Er­schaf­fung wei­ter­ge­hen kann, müsst ihr ent­schei­den, auf wel­cher der Macht­stu­fen ihr spie­len wollt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Meis­tens ist es für das Spiel am sinn­volls­ten, wenn al­le Cha­rak­tere in et­wa über die glei­che Macht ver­fü­gen (wenn auch meis­tens in un­ter­schied­li­chen Be­rei­chen), doch es gibt auch schö­ne Spiel­kon­zep­te, in de­nen ein­zel­ne Cha­rak­tere weit mäch­ti­ger oder schwä­cher sind (z.B. Rit­ter-Knap­pe Cha­rak­tere, oder ein al­ter Mäch­ti­ger aus ver­gan­ge­nen Zeit­al­tern, oder Norm un­ter Feen­we­sen)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ob sie für dei­ne Grup­pe sinn­voll sind, hängt von dei­nem Stil, dei­nen Mit­spie­lern und der Art des Aben­teu­ers ab."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Zur Er­schaf­fung des Cha­rak­ters wählst du jetzt Ei­gen­schaf­ten und Merk­ma­le, die dei­nen Cha­rak­ter von der Mas­se ab­he­ben, und gibst ihm Fer­tig­kei­ten und einen oder meh­re­re Be­ru­fe und Hin­ter­grün­de."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <breakframe/>
+            <ITEXT CH="Um die­sen Text ein­fach zu hal­ten, fol­gen wir der Er­schaf­fung ei­nes an­ge­hen­den Hel­den."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ein an­ge­hen­der Held kann 7 star­ke Wer­te wäh­len: pro Δ einen. Will er einen über­ra­gen­den Wert, ent­spricht das 3 star­ken Wer­ten."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Sven will sich für ei­ne kur­ze Fan­ta­sy­run­de einen Cha­rak­ter er­stel­len. Einen Na­men hat er noch nicht, aber er weiß, dass er ein De­gen­kämp­fer sein will und bei Frau­en Er­folg ha­ben soll. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Sven will sich für ei­ne kur­ze Fan­ta­sy­run­de einen Cha­rak­ter er­stel­len. Einen Na­men hat er noch nicht, aber er weiß, dass er ein De­gen­kämp­fer sein will und bei Frau­en Er­folg ha­ben soll."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Er stellt ihn sich als ge­wand­ten Men­schen vor, so­wohl kör­per­lich als auch in Spra­che und Stil. Na­tür­lich soll er auch kämp­fen kön­nen, und die Kunst des Flir­tens ist ein Muss. Sei­ne star­ken Ei­gen­schaf­ten fin­det er di­rekt aus sei­ner Be­schrei­bung: "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Er stellt ihn sich als ge­wand­ten Men­schen vor, so­wohl kör­per­lich als auch in Spra­che und Stil. Na­tür­lich soll er auch kämp­fen kön­nen, und die Kunst des Flir­tens ist ein Muss. Sei­ne star­ken Ei­gen­schaf­ten fin­det er di­rekt aus sei­ner Be­schrei­bung:"/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <ITEXT CH="Ge­wandt­heit und per­sön­li­chen Stil. "/>
+            <ITEXT CH="Ge­wandt­heit und per­sön­li­chen Stil."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Auch die Fer­tig­kei­ten fal­len ihm nicht all­zu schwer: Nah­kampf und &quot;Die Kunst des Flir­tens&quot;. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Auch die Fer­tig­kei­ten fal­len ihm nicht all­zu schwer: Nah­kampf und &quot;Die Kunst des Flir­tens&quot;."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Falls dir die­se Wahl et­was schwe­rer fal­len soll­te, fin­dest du auf den Sei­ten 18 bis 21 ei­ne Lis­te mit An­re­gun­gen. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Falls dir die­se Wahl et­was schwe­rer fal­len soll­te, fin­dest du auf den Sei­ten 18 bis 21 ei­ne Lis­te mit An­re­gun­gen."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Wie du statt meh­re­ren Fä­hig­kei­ten ei­ne ein­zel­ne Fä­hig­keit mit hö­he­rem Wert neh­men kannst, fin­dest du auf den Sei­ten 16 und 17 bei den fünf Re­geln der Er­schaf­fung. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wie du statt meh­re­ren Fä­hig­kei­ten ei­ne ein­zel­ne Fä­hig­keit mit hö­he­rem Wert neh­men kannst, fin­dest du auf den Sei­ten 16 und 17 bei den fünf Re­geln der Er­schaf­fung."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Nur bei Merk­ma­len braucht er et­was län­ger. Ei­nes ist ihm da­bei schnell klar: Er will einen per­sön­li­chen Ge­gen­stand (sie­he Sei­ten­leis­te): Sei­nen De­gen, der seit Ge­ne­ra­tio­nen in sei­ner Fa­mi­lie ist und ihn als Kämp­fer der al­ten Schu­le aus­weist. "/>
+            <ITEXT CH="Nur bei Merk­ma­len braucht er et­was län­ger. Ei­nes ist ihm da­bei schnell klar: Er will einen per­sön­li­chen Ge­gen­stand (sie­he Sei­ten­leis­te): Sei­nen De­gen, der seit Ge­ne­ra­tio­nen in sei­ner Fa­mi­lie ist und ihn als Kämp­fer der al­ten Schu­le aus­weist."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Statt ei­nem wei­te­ren Merk­mal wählt er nach ei­ni­gem Nach­den­ken lie­ber durch ei­ne wei­te­re star­ke Ei­gen­schaft, die sei­nen Cha­rak­ter noch kla­rer formt: Cha­ris­ma. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Statt ei­nem wei­te­ren Merk­mal wählt er nach ei­ni­gem Nach­den­ken lie­ber durch ei­ne wei­te­re star­ke Ei­gen­schaft, die sei­nen Cha­rak­ter noch kla­rer formt: Cha­ris­ma."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Als Letz­tes wählt Sven sei­nen Be­ruf: Di­plo­mat, so wie sein Va­ter und Groß­va­ter vor ihm. Mit die­sem Be­ruf kann er nun al­les, was ein Di­plo­mat kön­nen muss, und das gut ge­nug um sei­nen Le­bens­un­ter­halt zu ver­die­nen. Sein Herz aber hängt am De­gen­kampf und an frem­den Städ­ten und exo­ti­schen Län­dern, bzw. an den Frau­en die­ser Län­der. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Als Letz­tes wählt Sven sei­nen Be­ruf: Di­plo­mat, so wie sein Va­ter und Groß­va­ter vor ihm. Mit die­sem Be­ruf kann er nun al­les, was ein Di­plo­mat kön­nen muss, und das gut ge­nug um sei­nen Le­bens­un­ter­halt zu ver­die­nen. Sein Herz aber hängt am De­gen­kampf und an frem­den Städ­ten und exo­ti­schen Län­dern, bzw. an den Frau­en die­ser Län­der."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Nun bleibt nur noch, sei­ne Wer­te auf­zu­schrei­ben und die Aus­wir­kung der Ei­gen­schaf­ten auf sei­ne Fer­tig­kei­ten zu wäh­len. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Nun bleibt nur noch, sei­ne Wer­te auf­zu­schrei­ben und die Aus­wir­kung der Ei­gen­schaf­ten auf sei­ne Fer­tig­kei­ten zu wäh­len."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Für je­den der Wer­te no­tiert er da­für als ers­tes ein Plus (&quot;+&quot;), das den Wert als star­ken Wert kenn­zeich­net und für die Be­stim­mung der Bo­ni durch Ei­gen­schaf­ten und im Mo­dul Cha­rak­ter­stei­ge­rung (im An­hang) ge­nutzt wird. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Dann fügt er die ent­spre­chen­den Zah­len­wer­te an: In je­der star­ken Ei­gen­schaf­ten ist er sehr gut, al­so bei 15, in je­der Fer­tig­keit ist sein Grund­wert durch­schnitt­lich, al­so bei 12, und im Be­ruf schwach, al­so bei 9. Die Merk­ma­le brau­chen kei­ne Wer­te, da auf sie nicht ge­wür­felt wird."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Für je­den der Wer­te no­tiert er da­für als ers­tes ein Plus (&quot;+&quot;), das den Wert als star­ken Wert kenn­zeich­net und für die Be­stim­mung der Bo­ni durch Ei­gen­schaf­ten und im Mo­dul Cha­rak­ter­stei­ge­rung (im An­hang) ge­nutzt wird."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Dann fügt er die ent­spre­chen­den Zah­len­wer­te an: In je­der star­ken Ei­gen­schaf­ten ist er sehr gut, al­so bei 15, in je­der Fer­tig­keit ist sein Grund­wert durch­schnitt­lich, al­so bei 12, und im Be­ruf schwach, al­so bei 9. Die Merk­ma­le brau­chen kei­ne Wer­te, da auf sie nicht ge­wür­felt wird."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Für je­de der Fer­tig­kei­ten wählt Sven nun zwei pas­sen­de Ei­gen­schaf­ten. "/>
+            <ITEXT CH="Für je­de der Fer­tig­kei­ten wählt Sven nun zwei pas­sen­de Ei­gen­schaf­ten."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die den Fer­tig­kei­ten zu­ge­ord­ne­ten Ei­gen­schaf­ten ge­ben für je­des Plus (&quot;+&quot;) einen Punkt Bo­nus. Da La­za­ros Ei­gen­schaf­ten bis­her je­weils nur ein Plus ha­ben, gibt je­de zu­ge­ord­ne­te Ei­gen­schaft einen Punkt. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Die den Fer­tig­kei­ten zu­ge­ord­ne­ten Ei­gen­schaf­ten ge­ben für je­des Plus (&quot;+&quot;) einen Punkt Bo­nus. Da La­za­ros Ei­gen­schaf­ten bis­her je­weils nur ein Plus ha­ben, gibt je­de zu­ge­ord­ne­te Ei­gen­schaft einen Punkt."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Für Nah­kampf wählt er Ge­wandt­heit und per­sön­li­chen Stil, die ihm als pas­sen­de star­ke Ei­gen­schaf­ten je­weils einen Punkt Bo­nus auf sei­nen Wert ge­ben, so dass er ins­ge­samt ein gu­ter Kämp­fer ist (er kommt von 12 auf 14). "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Für Nah­kampf wählt er Ge­wandt­heit und per­sön­li­chen Stil, die ihm als pas­sen­de star­ke Ei­gen­schaf­ten je­weils einen Punkt Bo­nus auf sei­nen Wert ge­ben, so dass er ins­ge­samt ein gu­ter Kämp­fer ist (er kommt von 12 auf 14)."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Für die Kunst des Flir­tens wählt er per­sön­li­chen Stil und Cha­ris­ma, er­hält al­so er­neut 2 Punk­te Bo­nus und be­herrscht so auch die Kunst des Flir­tens gut (14). "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Für die Kunst des Flir­tens wählt er per­sön­li­chen Stil und Cha­ris­ma, er­hält al­so er­neut 2 Punk­te Bo­nus und be­herrscht so auch die Kunst des Flir­tens gut (14)."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Sein Be­ruf &quot;Di­plo­mat&quot; gibt ihm al­le Fer­tig­kei­ten ei­nes Di­plo­ma­ten mit Wert 9. Je nach Si­tua­ti­on kann ei­ne an­de­re Ei­gen­schaft einen Bo­nus auf die­sen Wert ge­ben. In Si­tua­tio­nen in de­nen er sich auf sei­ne kör­per­li­che Ele­ganz (Ge­wand­heit), sei­nen ganz ei­ge­nen Stil oder sein Cha­ris­ma ver­las­sen kann, schnei­det er da­mit bes­ser ab, als wenn er sich durch tro­ckene Ak­ten wüh­len muss. Auch hier be­kommt er pro Plus (&quot;+&quot;) der je­wei­li­gen Ei­gen­schaft einen Punkt Bo­nus. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Sein Be­ruf &quot;Di­plo­mat&quot; gibt ihm al­le Fer­tig­kei­ten ei­nes Di­plo­ma­ten mit Wert 9. Je nach Si­tua­ti­on kann ei­ne an­de­re Ei­gen­schaft einen Bo­nus auf die­sen Wert ge­ben. In Si­tua­tio­nen in de­nen er sich auf sei­ne kör­per­li­che Ele­ganz (Ge­wand­heit), sei­nen ganz ei­ge­nen Stil oder sein Cha­ris­ma ver­las­sen kann, schnei­det er da­mit bes­ser ab, als wenn er sich durch tro­ckene Ak­ten wüh­len muss. Auch hier be­kommt er pro Plus (&quot;+&quot;) der je­wei­li­gen Ei­gen­schaft einen Punkt Bo­nus."/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Wäh­rend des Ent­wurfs hat Sven nun auch einen Na­men ge­fun­den: Sa­la­mon La­zaro de Ai­ce­ga, für Freun­de La­zaro. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Und da­mit ist Svens Cha­rak­ter bei­na­he spiel­fer­tig. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wäh­rend des Ent­wurfs hat Sven nun auch einen Na­men ge­fun­den: Sa­la­mon La­zaro de Ai­ce­ga, für Freun­de La­zaro."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Und da­mit ist Svens Cha­rak­ter bei­na­he spiel­fer­tig."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Sa­la­mon La­zaro de Ai­ce­ga, "/>
+            <ITEXT CH="Sa­la­mon La­zaro de Ai­ce­ga,"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Di­plo­mat, De­gen­fech­ter und Char­meur. "/>
+            <ITEXT CH="Di­plo­mat, De­gen­fech­ter und Char­meur."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ei­gen­schaf­ten: "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ei­gen­schaf­ten:"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="- sehr ge­wandt: + (15)"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>

          
@@ 2119,51 2120,51 @@ 
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="- sehr cha­ris­ma­tisch: + (15)"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Fer­tig­kei­ten: "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Fer­tig­kei­ten:"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="- Nah­kampf (Fecht­kunst): + (12+2 = 14)"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="- Kunst des Flir­tens: + (12+2 = 14)"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Be­ruf: Di­plo­mat: + (9)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Be­ruf: Di­plo­mat: + (9)"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Merk­mal: Hat einen per­sön­li­chen Ge­gen­stand, der fast ein Teil sei­nes Kör­pers zu sein scheint: Sei­nen De­gen, ein Erb­stück der Fa­mi­lie, mit dem er lernt, seit er ihn hal­ten kann: +"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Merk­mal: Hat einen per­sön­li­chen Ge­gen­stand, der fast ein Teil sei­nes Kör­pers zu sein scheint: Sei­nen De­gen, ein Erb­stück der Fa­mi­lie, mit dem er lernt, seit er ihn hal­ten kann: +"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Um die Er­schaf­fung von La­zaro ab­zu­schlie­ßen, be­rech­net Sven noch sei­ne Wund­schwel­le. Da er kei­ne pas­sen­de Ei­gen­schaft hat, nimmt er ein­fach ein Drit­tel des Durch­schnitts­werts von 12, er­hält al­so ei­ne Wund­schwel­le von 4. Die­sen Wert und sei­ne Waf­fe er­hält Larz­aro noch als Zu­sät­ze: "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Um die Er­schaf­fung von La­zaro ab­zu­schlie­ßen, be­rech­net Sven noch sei­ne Wund­schwel­le. Da er kei­ne pas­sen­de Ei­gen­schaft hat, nimmt er ein­fach ein Drit­tel des Durch­schnitts­werts von 12, er­hält al­so ei­ne Wund­schwel­le von 4. Die­sen Wert und sei­ne Waf­fe er­hält Larz­aro noch als Zu­sät­ze:"/>
             <para PARENT="EWS Kursiv"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Wund­schwel­le: 4"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wund­schwel­le: 4"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Waf­fe: De­gen; Scha­den: 4. "/>
+            <ITEXT CH="Waf­fe: De­gen; Scha­den: 4."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Und hier­mit ist er fer­tig. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Und hier­mit ist er fer­tig."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Die Er­schaf­fung von La­zaro war die ein­fachs­te Mög­lich­keit Cha­rak­tere zu er­schaf­fen. Es sind al­ler­dings auch bei wei­tem kom­ple­xe­re Cha­rak­tere mög­lich. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Da­bei gel­ten die fol­gen­den fünf Re­geln: "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="1) Wer­te von Ei­gen­schaf­ten und Merk­ma­len"/>
+            <ITEXT CH="Die Er­schaf­fung von La­zaro war die ein­fachs­te Mög­lich­keit Cha­rak­tere zu er­schaf­fen. Es sind al­ler­dings auch bei wei­tem kom­ple­xe­re Cha­rak­tere mög­lich."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Da­bei gel­ten die fol­gen­den fünf Re­geln:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="1) Wer­te von Ei­gen­schaf­ten und Merk­ma­len"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Wäh­rend der Er­schaf­fung wer­den Wer­te nur durch Plus­se (&quot;+&quot;) und Mi­nus­se (&quot;-&quot;) aus­ge­drückt. "/>
+            <ITEXT CH="Wäh­rend der Er­schaf­fung wer­den Wer­te nur durch Plus­se (&quot;+&quot;) und Mi­nus­se (&quot;-&quot;) aus­ge­drückt."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Bei Ei­gen­schaf­ten ent­spricht &quot;-&quot; ei­nem Wert von 9, &quot;+&quot; ei­nem Wert von 15 und &quot;++&quot; ei­nem Wert von 18. "/>
+            <ITEXT CH="Bei Ei­gen­schaf­ten ent­spricht &quot;-&quot; ei­nem Wert von 9, &quot;+&quot; ei­nem Wert von 15 und &quot;++&quot; ei­nem Wert von 18."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Je­des wei­te­re &quot;+&quot; er­höht den Wert um drei Punk­te, je­des wei­te­re Mi­nus senkt ihn um drei Punk­te. "/>
+            <ITEXT CH="Je­des wei­te­re &quot;+&quot; er­höht den Wert um drei Punk­te, je­des wei­te­re Mi­nus senkt ihn um drei Punk­te."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Für die meis­ten Merk­ma­le reicht die An­ga­be der Plus­se oder Mi­nus­se. "/>
+            <ITEXT CH="Für die meis­ten Merk­ma­le reicht die An­ga­be der Plus­se oder Mi­nus­se."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Für Ei­gen­schaf­ten gilt al­so: "/>
+            <ITEXT CH="Für Ei­gen­schaf­ten gilt al­so:"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- = 9"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- = 9"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="± = 12 (wird nicht auf­ge­schrie­ben)"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>

          
@@ 2171,32 2172,32 @@ 
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="++ = 18"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="2) Wer­te von Fer­tig­kei­ten und Be­ru­fen"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="2) Wer­te von Fer­tig­kei­ten und Be­ru­fen"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Bei Fer­tig­kei­ten sind die je­weils ent­spre­chen­den Grund­wer­te 3 Punk­te nied­ri­ger als bei Ei­gen­schaf­ten, al­so ei­ne Schwel­le dar­un­ter, da je­de Fer­tig­keit Bo­ni durch zwei Ei­gen­schaf­ten er­hält. "/>
+            <ITEXT CH="Bei Fer­tig­kei­ten sind die je­weils ent­spre­chen­den Grund­wer­te 3 Punk­te nied­ri­ger als bei Ei­gen­schaf­ten, al­so ei­ne Schwel­le dar­un­ter, da je­de Fer­tig­keit Bo­ni durch zwei Ei­gen­schaf­ten er­hält."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Da­mit ist ei­ne Fer­tig­keit mit &quot;+&quot; auf ei­nem Grund­wert von 12 und mit &quot;++&quot; auf ei­nem Grund­wert von 15. "/>
+            <ITEXT CH="Da­mit ist ei­ne Fer­tig­keit mit &quot;+&quot; auf ei­nem Grund­wert von 12 und mit &quot;++&quot; auf ei­nem Grund­wert von 15."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Be­ru­fe sind noch ein­mal drei Punk­te dar­un­ter, ei­ne wei­te­re Schwel­le, denn sie ge­ben dem Cha­rak­ter Zu­griff auf ei­ne Samm­lung zum Be­ruf pas­sen­der Fer­tig­kei­ten. Ein Be­ruf auf &quot;+&quot; hat al­so den Grund­wert 9. Auf &quot;++&quot; hat er den Grund­wert 12. "/>
+            <ITEXT CH="Be­ru­fe sind noch ein­mal drei Punk­te dar­un­ter, ei­ne wei­te­re Schwel­le, denn sie ge­ben dem Cha­rak­ter Zu­griff auf ei­ne Samm­lung zum Be­ruf pas­sen­der Fer­tig­kei­ten. Ein Be­ruf auf &quot;+&quot; hat al­so den Grund­wert 9. Auf &quot;++&quot; hat er den Grund­wert 12."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Es gibt kei­ne Fer­tig­kei­ten mit &quot;-&quot;. Ein Cha­rak­ter hat sie oder er hat sie nicht. Für Fer­tig­kei­ten gilt da­mit (Be­ru­fe sind 3 Punk­te nied­ri­ger): "/>
+            <ITEXT CH="Es gibt kei­ne Fer­tig­kei­ten mit &quot;-&quot;. Ein Cha­rak­ter hat sie oder er hat sie nicht. Für Fer­tig­kei­ten gilt da­mit (Be­ru­fe sind 3 Punk­te nied­ri­ger):"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="+ = 12 (plus Bo­ni aus Re­gel 5)"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="+ = 12 (plus Bo­ni aus Re­gel 5)"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="++ = 15 (plus Bo­ni)"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="+++ = 18 (plus Bo­ni)"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="3) Kos­ten"/>
+            <ITEXT CH="3) Kos­ten"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Kos­ten für Wer­te wer­den in Δ aus­ge­drückt. Die Stei­ge­rung ei­nes Wer­tes um ein Plus kos­tet ge­nau so vie­le Δ, wie der er­reich­te Wert in Plus­sen be­trägt. "/>
+            <ITEXT CH="Kos­ten für Wer­te wer­den in Δ aus­ge­drückt. Die Stei­ge­rung ei­nes Wer­tes um ein Plus kos­tet ge­nau so vie­le Δ, wie der er­reich­te Wert in Plus­sen be­trägt."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="von ± auf + kos­tet 1 Δ"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="von ± auf + kos­tet 1 Δ"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="von + auf ++ kos­tet 2 Δ"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>

          
@@ 2204,209 2205,208 @@ 
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="von +++ auf ++++ kos­tet 4 Δ"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="4) Stär­ken für Schwä­chen"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="4) Stär­ken für Schwä­chen"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Ei­ne schwa­che Ei­gen­schaft (auf &quot;-&quot;) oder ein ne­ga­ti­ves Merk­mal (auf &quot;-&quot;) zu neh­men, gibt einen zu­sätz­li­chen Punkt (Δ). Stär­ker ne­ga­ti­ve Wer­te ge­ben ge­nau­so vie­le Δ wie ihr po­si­ti­ves Ge­gen­stück kos­ten wür­de. "/>
+            <ITEXT CH="Ei­ne schwa­che Ei­gen­schaft (auf &quot;-&quot;) oder ein ne­ga­ti­ves Merk­mal (auf &quot;-&quot;) zu neh­men, gibt einen zu­sätz­li­chen Punkt (Δ). Stär­ker ne­ga­ti­ve Wer­te ge­ben ge­nau­so vie­le Δ wie ihr po­si­ti­ves Ge­gen­stück kos­ten wür­de."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Al­so kann ein ängst­li­cher Cha­rak­ter mit mick­ri­gem Mut (&quot;--&quot;) ei­ne über­ra­gen­de (&quot;++&quot;) Ei­gen­schaft oder drei sehr gu­te Ei­gen­schaf­ten (&quot;+&quot;) neh­men, da er für das mick­rig (&quot;--&quot;) drei Δ er­hält. "/>
+            <ITEXT CH="Al­so kann ein ängst­li­cher Cha­rak­ter mit mick­ri­gem Mut (&quot;--&quot;) ei­ne über­ra­gen­de (&quot;++&quot;) Ei­gen­schaft oder drei sehr gu­te Ei­gen­schaf­ten (&quot;+&quot;) neh­men, da er für das mick­rig (&quot;--&quot;) drei Δ er­hält."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <ITEXT CH="Al­so gilt: "/>
+            <ITEXT CH="Al­so gilt:"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="von ± auf - sen­ken gibt 1 Δ"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="von ± auf - sen­ken gibt 1 Δ"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="von - auf -- gibt 2 Δ"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="von -- auf --- gibt 3 Δ"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="5) Ei­gen­schafts­bo­ni"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="5) Ei­gen­schafts­bo­ni"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="Je­der Fer­tig­keit sind zwei pas­sen­de Ei­gen­schaf­ten zu­ge­ord­net, die einen Bo­nus auf ih­ren Wert ge­ben. Hat der Cha­rak­ter nur ei­ne oder kei­ne pas­sen­de Ei­gen­schaft, wird für die feh­len­de(n) der Durch­schnitts­wert an­ge­nom­men, der kei­ne Bo­ni gibt. Be­ru­fe und Hin­ter­grün­de er­hal­ten je­weils einen Bo­nus aus ei­ner ein­zel­nen, zur Si­tua­ti­on pas­sen­den Ei­gen­schaft. Ei­gen­schaf­ten mit Wer­ten um 15 (+) ge­ben da­bei einen Punkt Bo­nus. Ei­gen­schaf­ten mit Wer­ten um 18 (++) ge­ben 2 Punk­te, usw., al­so je einen Punkt pro Plus. Wer­te un­ter 12 ge­ben nur dann Ma­li, wenn die Spie­le­rin das aus­drück­lich wünscht. Pro­ben wer­den im­mer auf den Wert mit Bo­nus ge­wür­felt. "/>
+            <ITEXT CH="Je­der Fer­tig­keit sind zwei pas­sen­de Ei­gen­schaf­ten zu­ge­ord­net, die einen Bo­nus auf ih­ren Wert ge­ben. Hat der Cha­rak­ter nur ei­ne oder kei­ne pas­sen­de Ei­gen­schaft, wird für die feh­len­de(n) der Durch­schnitts­wert an­ge­nom­men, der kei­ne Bo­ni gibt. Be­ru­fe und Hin­ter­grün­de er­hal­ten je­weils einen Bo­nus aus ei­ner ein­zel­nen, zur Si­tua­ti­on pas­sen­den Ei­gen­schaft. Ei­gen­schaf­ten mit Wer­ten um 15 (+) ge­ben da­bei einen Punkt Bo­nus. Ei­gen­schaf­ten mit Wer­ten um 18 (++) ge­ben 2 Punk­te, usw., al­so je einen Punkt pro Plus. Wer­te un­ter 12 ge­ben nur dann Ma­li, wenn die Spie­le­rin das aus­drück­lich wünscht. Pro­ben wer­den im­mer auf den Wert mit Bo­nus ge­wür­felt."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <breakframe/>
-            <ITEXT CH="Kurz: Fer­tig­kei­ten be­kom­men fes­te Bo­ni aus zwei Ei­gen­schaf­ten (1 pro +). Be­ru­fe be­kom­men va­ria­ble Bo­ni aus ei­ner zur je­wei­li­gen Si­tua­ti­on pas­sen­den Ei­gen­schaft. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Kurz: Fer­tig­kei­ten be­kom­men fes­te Bo­ni aus zwei Ei­gen­schaf­ten (1 pro +). Be­ru­fe be­kom­men va­ria­ble Bo­ni aus ei­ner zur je­wei­li­gen Si­tua­ti­on pas­sen­den Ei­gen­schaft."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Um dei­nen Cha­rak­ter de­tail­lier­ter zu er­schaf­fen, kannst du ihn auch in Stri­chen er­schaf­fen, wie es auf S. 31 un­ter &quot;Neue Ei­gen­schaf­ten und Fer­tig­kei­ten&quot; im Mo­dul &quot;Stei­ge­rung (SteM)&quot; be­schrie­ben wird.  Mit dem vost ist auch die Spe­zia­li­sie­rung von Fer­tig­kei­ten auf be­stimm­te Un­ter­be­rei­che mög­lich. "/>
+            <ITEXT CH="Um dei­nen Cha­rak­ter de­tail­lier­ter zu er­schaf­fen, kannst du ihn auch in Stri­chen er­schaf­fen, wie es auf S. 31 un­ter &quot;Neue Ei­gen­schaf­ten und Fer­tig­kei­ten&quot; im Mo­dul &quot;Stei­ge­rung (SteM)&quot; be­schrie­ben wird.  Mit dem vost ist auch die Spe­zia­li­sie­rung von Fer­tig­kei­ten auf be­stimm­te Un­ter­be­rei­che mög­lich."/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Bei­spie­le für Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten und Merk­ma­le"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei­spie­le für Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten und Merk­ma­le"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Falls du dir bei der Aus­wahl von Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten und Merk­ma­len et­was schwer tust, mach dir kei­nen Kopf dar­um: Das geht sehr vie­len so, ähn­lich wie die Su­che nach ei­nem Na­men. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Um dir die Su­che et­was zu er­leich­tern fin­dest du hier ei­ne Lis­te mit Bei­spie­len: "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Ei­gen­schaf­ten: "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Falls du dir bei der Aus­wahl von Ei­gen­schaf­ten, Fer­tig­kei­ten und Merk­ma­len et­was schwer tust, mach dir kei­nen Kopf dar­um: Das geht sehr vie­len so, ähn­lich wie die Su­che nach ei­nem Na­men."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Um dir die Su­che et­was zu er­leich­tern fin­dest du hier ei­ne Lis­te mit Bei­spie­len:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Ei­gen­schaf­ten:"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
             <ITEXT CH="- Kör­per: Er­schei­nungs­bild, Sexap­pe­al, Ba­lan­ce, Kör­per­bau, Kon­sti­tu­ti­on, Aus­dau­er, Er­mü­dungs­re­sis­tenz, Fit­ness, Ge­sund­heit, Tref­fer­punk­te, Kraft, Grö­ße, Wun­dre­sis­tenz, Ver­dau­ung, Mas­se..."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Be­we­gung: Ge­schick­lich­keit, Ziel-ge­nau­ig­keit, Ko­or­di­na­ti­on, Ge­wandt­heit, Fin­ger­fer­tig­keit, Mus­keln, Schnel­lig­keit, Re­fle­xe, Fi­nes­se, Be­hen­dig­keit... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Geist: Schläue, Bil­dung, In­tel­li­genz, Wis­sen, Lern­fä­hig­keit, Er­in­ne­rung, Ge­dächt­nis, Den­ken, Men­ta­le Stär­ke, Ner­ven, Wahr­neh­mung, Ver­nunft, Lo­gik, Me­cha­ni­sches Ver­ständ­nis, Wil­lens­kraft, Dis­zi­plin, Grips, Tech­ni­sches Ver­ständ­nis, Witz, Auf­merk­sam­keit..."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Be­we­gung: Ge­schick­lich­keit, Ziel-ge­nau­ig­keit, Ko­or­di­na­ti­on, Ge­wandt­heit, Fin­ger­fer­tig­keit, Mus­keln, Schnel­lig­keit, Re­fle­xe, Fi­nes­se, Be­hen­dig­keit..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Geist: Schläue, Bil­dung, In­tel­li­genz, Wis­sen, Lern­fä­hig­keit, Er­in­ne­rung, Ge­dächt­nis, Den­ken, Men­ta­le Stär­ke, Ner­ven, Wahr­neh­mung, Ver­nunft, Lo­gik, Me­cha­ni­sches Ver­ständ­nis, Wil­lens­kraft, Dis­zi­plin, Grips, Tech­ni­sches Ver­ständ­nis, Witz, Auf­merk­sam­keit..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- So­zia­les: Lei­ten, Cha­ris­ma, Char­me, Ge­sun­der Men­schen­ver­stand, Ner­ven­stär­ke, Trieb, Ego, Em­pa­thie, Eh­re, (Geis­tes-) Ge­gen­wart, Spi­ri­tua­li­tät, Prä­senz, Stil, Cool­ness, Wil­lens­kraft, Men­schen­füh­rung, Stur­heit, Ge­sel­lig­keit, Red­se­lig­keit, Stolz..."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- See­le: Geis­ti­ge Ge­sund­heit, See­li­sche Ge­sund­heit, Glau­be, Selbst­dis­zi­plin, Prä­senz, Weis­heit, In­tui­ti­on, Glück, Ver­trau­en, Psy­che..."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Ok­kul­tes/Ma­gi­sches: Spi­ri­tua­li­tät, Ma­gi­scher Fluss, See­len­stär­ke, Wi­der­hall, Ma­gie­re­sis­tenz, Ma­gie­po­ten­ti­al, Ma­gi­sche Be­ga­bung, Macht, Rück­hall der Klän­ge der Wel­ten, Rück­hall der Klän­ge der Macht... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Sin­ne: Ge­ruchs­sinn, Hö­ren, Schme­cken, Tast­sinn, Ori­en­tie­rung, Wahr­neh­mung..."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- An­de­re: Rang, Sta­tus, Ver­mö­gen..."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Fer­tig­kei­ten: "/>
+            <ITEXT CH="- So­zia­les: Lei­ten, Cha­ris­ma, Char­me, Ge­sun­der Men­schen­ver­stand, Ner­ven­stär­ke, Trieb, Ego, Em­pa­thie, Eh­re, (Geis­tes-) Ge­gen­wart, Spi­ri­tua­li­tät, Prä­senz, Stil, Cool­ness, Wil­lens­kraft, Men­schen­füh­rung, Stur­heit, Ge­sel­lig­keit, Red­se­lig­keit, Stolz..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- See­le: Geis­ti­ge Ge­sund­heit, See­li­sche Ge­sund­heit, Glau­be, Selbst­dis­zi­plin, Prä­senz, Weis­heit, In­tui­ti­on, Glück, Ver­trau­en, Psy­che..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Ok­kul­tes/Ma­gi­sches: Spi­ri­tua­li­tät, Ma­gi­scher Fluss, See­len­stär­ke, Wi­der­hall, Ma­gie­re­sis­tenz, Ma­gie­po­ten­ti­al, Ma­gi­sche Be­ga­bung, Macht, Rück­hall der Klän­ge der Wel­ten, Rück­hall der Klän­ge der Macht..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Sin­ne: Ge­ruchs­sinn, Hö­ren, Schme­cken, Tast­sinn, Ori­en­tie­rung, Wahr­neh­mung..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- An­de­re: Rang, Sta­tus, Ver­mö­gen..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Fer­tig­kei­ten:"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="- Kör­per: Akro­ba­tik, Ent­fes­sel­lung, Fern­kampf, Mann­schaftss­port, Nah­kampf, Tan­zen, Über­le­ben... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- So­zia­les: Auf­tre­ten, Be­ob­ach­ten, Bö­se gu­cken, Con-Über­le­ben, Ero­ti­sche Küns­te, Eti­ket­te, Glückss­piel, Ko­chen, Leu­te be­ru­hi­gen, Leu­te ner­ven, Rol­len­spie­le lei­ten, Sich ab­len­ken, Sin­gen, Un­ge­bühr­li­ches Ver­hal­ten, Ver­füh­ren, Ver­han­deln, Ver­hö­ren... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Wis­sen: Elek­tro­nik, Fi­nan­zen, Ge­biets­kun­de, Geis­tes-, So­zi­al-, Na­tur­wis­sen­schaf­ten, Ge­schich­te (Ort/Zeit), Gra­pho­lo­gie, Hand­werk/Re­pa­rie­ren, Kräu­ter­kun­de, Tri­via­les, Selt­sa­me Theo­ri­en... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Sons­ti­ges: Fahr­zeug len­ken, In­si­der­wis­sen, Kal­li­gra­phie, Me­di­tie­ren, Ri­tua­le, Selbs­t­hyp­no­se, Son­den steu­ern, Ver­schwö­rungs­theo­rie/Pa­ra­noia, Stra­te­gie... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <ITEXT CH="- Kör­per: Akro­ba­tik, Ent­fes­sel­lung, Fern­kampf, Mann­schaftss­port, Nah­kampf, Tan­zen, Über­le­ben..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- So­zia­les: Auf­tre­ten, Be­ob­ach­ten, Bö­se gu­cken, Con-Über­le­ben, Ero­ti­sche Küns­te, Eti­ket­te, Glückss­piel, Ko­chen, Leu­te be­ru­hi­gen, Leu­te ner­ven, Rol­len­spie­le lei­ten, Sich ab­len­ken, Sin­gen, Un­ge­bühr­li­ches Ver­hal­ten, Ver­füh­ren, Ver­han­deln, Ver­hö­ren..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Wis­sen: Elek­tro­nik, Fi­nan­zen, Ge­biets­kun­de, Geis­tes-, So­zi­al-, Na­tur­wis­sen­schaf­ten, Ge­schich­te (Ort/Zeit), Gra­pho­lo­gie, Hand­werk/Re­pa­rie­ren, Kräu­ter­kun­de, Tri­via­les, Selt­sa­me Theo­ri­en..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Sons­ti­ges: Fahr­zeug len­ken, In­si­der­wis­sen, Kal­li­gra­phie, Me­di­tie­ren, Ri­tua­le, Selbs­t­hyp­no­se, Son­den steu­ern, Ver­schwö­rungs­theo­rie/Pa­ra­noia, Stra­te­gie..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Be­ru­fe: "/>
+            <ITEXT CH="Be­ru­fe:"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="- Fan­ta­sy: Dieb, Händ­le­rin, Wan­der­ar­bei­ter, Gauk­le­rin, Ari­sto­krat, Gar­dis­tin, Brück­en­troll, Kle­ri­ke­rin, Narr, Bar­de... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Jetzt-Zeit: Bau­ar­bei­te­rin, Pi­lo­tin, Ge­sell­schaf­ter, Kri­mi­no­lo­ge, Me­cha­ni­ke­rin, Künst­ler, Kam­mer­jä­ge­rin, An­ge­stell­te... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Hor­ror/Mys­te­ry: Aka­de­mi­ke­rin, Au­tor, Mys­ti­ker, Pre­di­ge­rin, Klein­kri­mi­nel­le, Cop, Un­ter­händ­ler, rei­che Schick­se... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Cy­ber­punk: Schat­ten­läu­fe­rin, Kon­zern­cop, Hacke­rin, Kon­zern­schlips, Schmugg­ler, Ota­ku... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Science-Fic­ti­on: Raum­pi­lo­tin, Ma­ri­ne­sol­dat, Xe­no­lo­gin, Wis­sen­schaft­ler, Ko­lo­nis­tin, Scout, Bot­schaf­ter, Wel­ten­sprin­ge­rin... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Hin­ter­grün­de: "/>
+            <ITEXT CH="- Fan­ta­sy: Dieb, Händ­le­rin, Wan­der­ar­bei­ter, Gauk­le­rin, Ari­sto­krat, Gar­dis­tin, Brück­en­troll, Kle­ri­ke­rin, Narr, Bar­de..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Jetzt-Zeit: Bau­ar­bei­te­rin, Pi­lo­tin, Ge­sell­schaf­ter, Kri­mi­no­lo­ge, Me­cha­ni­ke­rin, Künst­ler, Kam­mer­jä­ge­rin, An­ge­stell­te..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Hor­ror/Mys­te­ry: Aka­de­mi­ke­rin, Au­tor, Mys­ti­ker, Pre­di­ge­rin, Klein­kri­mi­nel­le, Cop, Un­ter­händ­ler, rei­che Schick­se..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Cy­ber­punk: Schat­ten­läu­fe­rin, Kon­zern­cop, Hacke­rin, Kon­zern­schlips, Schmugg­ler, Ota­ku..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Science-Fic­ti­on: Raum­pi­lo­tin, Ma­ri­ne­sol­dat, Xe­no­lo­gin, Wis­sen­schaft­ler, Ko­lo­nis­tin, Scout, Bot­schaf­ter, Wel­ten­sprin­ge­rin..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Hin­ter­grün­de:"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
-            <ITEXT CH="- Fan­ta­sy: Je­wei­li­ge Ras­se + Be­ruf (Or­kin, Gob­lin, Trol­lin, Dra­che, etc.), Ghul-Ban­de, Ko­bold-Ge­fan­gen­schaft... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Jetzt-Zeit: Klas­si­sche Haus­frau, Slum­gö­re, Kloster­ben­gel, rei­cher Schnö­sel, Ban­de / Gang..."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Hor­ror/Mys­te­ry: Ge­heim­ge­sell­schaft, schot­ti­sche Adels­fa­mi­lie, Er­bin mit Fa­mi­li­en­fluch, Le­ben un­ter falschen Freun­den, Ma­fia, Ex-Po­li­zis­tin... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Cy­ber­punk: Ober­schicht, Kon­zer­ner, Un­ter­schicht, Rand­grup­pe/Fre­aks... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Science-Fic­ti­on: Au­ßen­sei­te­rin, Letz­te ei­ner aus­ge­stor­be­nen Spe­zi­es, Ko­lo­nie, Zen­tral­welt... "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <ITEXT CH="- Fan­ta­sy: Je­wei­li­ge Ras­se + Be­ruf (Or­kin, Gob­lin, Trol­lin, Dra­che, etc.), Ghul-Ban­de, Ko­bold-Ge­fan­gen­schaft..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Jetzt-Zeit: Klas­si­sche Haus­frau, Slum­gö­re, Kloster­ben­gel, rei­cher Schnö­sel, Ban­de / Gang..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Hor­ror/Mys­te­ry: Ge­heim­ge­sell­schaft, schot­ti­sche Adels­fa­mi­lie, Er­bin mit Fa­mi­li­en­fluch, Le­ben un­ter falschen Freun­den, Ma­fia, Ex-Po­li­zis­tin..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Cy­ber­punk: Ober­schicht, Kon­zer­ner, Un­ter­schicht, Rand­grup­pe/Fre­aks..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Science-Fic­ti­on: Au­ßen­sei­te­rin, Letz­te ei­ner aus­ge­stor­be­nen Spe­zi­es, Ko­lo­nie, Zen­tral­welt..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Merk­ma­le: "/>
+            <ITEXT CH="Merk­ma­le:"/>
             <para PARENT="Seitenleiste-Titel"/>
             <ITEXT CH="- Vor­tei­le: Am rich­ti­gen Ort zur rich­ti­gen Zeit (1x pro Aben­teu­er: +, oft: +++), Zweit-ID: +, Kampf­re­fle­xe (als Ers­te dran): +, Schö­ne Stim­me (+3): +, Un­sicht­bar: ++, Kör­per­wechs­ler: +++, Un­schar­fer Blick in die Zu­kunft: +, Kann zu Schat­ten wer­den: ++, Mit Pflan­zen spre­chen: +, Un­ter Was­ser at­men: +, Al­tert nicht: +"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Nach­tei­le: Eh­ren-/Glau­bens­ko­dex: -, Taub: -, Für an­de­re ein of­fe­nes Buch (Ge­dan­ken): -, Lüs­tern: -, Kann nicht tö­ten: -, Ma­gnet für Au­ßer­ge­wöhn­li­ches: -, Ge­hirn in ei­nem Kas­ten: --- "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- klei­ne Stär­ken (je 3 er­ge­ben ein +): Un­auf­fäl­lig­keit, Al­ko­hol­to­le­ranz, Ge­müts­ru­he, ..."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- klei­ne Schwä­chen (je 3 er­ge­ben ein -, je­de kann ei­ne klei­ne Stär­ke aus­glei­chen): Schuld­kom­plex, Ge­set­ze­streu, Ehr­lich, Schus­se­lig, Tap­sig, Faul, Selbst­über­schät­zung, So­zia­ler Nerd/Ge­ek, Kur­ze Auf­merk­sam­keitss­pan­ne, ..."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- wei­te­re: "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="-&gt; 1w6.org/stich­wort/merk­ma­le"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Sinn­lo­ses schließt sich ge­gen­sei­tig aus (z.B. &quot;Ge­hirn in ei­nem Kas­ten&quot; und &quot;Kör­per­wechs­ler&quot;). "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Nach­tei­le: Eh­ren-/Glau­bens­ko­dex: -, Taub: -, Für an­de­re ein of­fe­nes Buch (Ge­dan­ken): -, Lüs­tern: -, Kann nicht tö­ten: -, Ma­gnet für Au­ßer­ge­wöhn­li­ches: -, Ge­hirn in ei­nem Kas­ten: ---"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- klei­ne Stär­ken (je 3 er­ge­ben ein +): Un­auf­fäl­lig­keit, Al­ko­hol­to­le­ranz, Ge­müts­ru­he, ..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- klei­ne Schwä­chen (je 3 er­ge­ben ein -, je­de kann ei­ne klei­ne Stär­ke aus­glei­chen): Schuld­kom­plex, Ge­set­ze­streu, Ehr­lich, Schus­se­lig, Tap­sig, Faul, Selbst­über­schät­zung, So­zia­ler Nerd/Ge­ek, Kur­ze Auf­merk­sam­keitss­pan­ne, ..."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- wei­te­re:"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="-&gt; 1w6.org/stich­wort/merk­ma­le"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Sinn­lo­ses schließt sich ge­gen­sei­tig aus (z.B. &quot;Ge­hirn in ei­nem Kas­ten&quot; und &quot;Kör­per­wechs­ler&quot;)."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Was bie­ten Be­ruf und Hin­ter­grund? "/>
+            <ITEXT CH="Was bie­ten Be­ruf und Hin­ter­grund?"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Hast du schon je­mals ge­hört, &quot;so­was kann doch Je­de&quot; oder &quot;es kann doch gar nicht sein, dass je­mand das nicht kann&quot;? Sol­che Aus­sa­gen kom­men oft da­her, dass die­se Fer­tig­keit in Be­ruf oder Hin­ter­grund der Per­son an­ge­legt ist. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Man­cher hat El­tern, die ger­ne Heim­wer­keln, man­cher lernt schon in frü­hen Jah­ren ko­chen und Haus­halts­füh­rung, man­che lernt Wis­sen über Po­li­tik, oder auch über klas­si­sche Mu­sik. All das ist der Hin­ter­grund der Per­son, und es soll­te ent­spre­chend ge­kauft wer­den. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Im EWS gibt es da­für den Wert &quot;Hin­ter­grund&quot;, der ent­spre­chend be­nannt und auf einen ent­spre­chen­den Wert ge­setzt wer­den soll­te. Denn manch an­de­re hat den Hin­ter­grund nicht, kann da­für aber viel­leicht bes­ser kämp­fen. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Be­ru­fe lie­fern da­ge­gen ei­ne Samm­lung von Fer­tig­kei­ten, die in ei­nem Be­ruf ge­nutzt und ge­lernt wer­den. Auch hier wird ei­ne Rei­he von Fer­tig­kei­ten durch einen ein­zel­nen Wert ab­ge­deckt. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Auf die­se Art bleibt das Cha­rak­ter­heft schlank und ent­hält nur Wer­te, die für den Cha­rak­ter und die Ge­schich­te wirk­lich re­le­vant sind. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="An­mer­kung: Die Re­geln für Be­ruf und Hin­ter­grund sind gleich, da­her ver­wen­den wir meist nur die Be­zeich­nung Be­ruf. Sie un­ter­schei­den sich nur in ih­rer Be­deu­tung für den Cha­rak­ter. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Hast du schon je­mals ge­hört, &quot;so­was kann doch Je­de&quot; oder &quot;es kann doch gar nicht sein, dass je­mand das nicht kann&quot;? Sol­che Aus­sa­gen kom­men oft da­her, dass die­se Fer­tig­keit in Be­ruf oder Hin­ter­grund der Per­son an­ge­legt ist."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Man­cher hat El­tern, die ger­ne Heim­wer­keln, man­cher lernt schon in frü­hen Jah­ren ko­chen und Haus­halts­füh­rung, man­che lernt Wis­sen über Po­li­tik, oder auch über klas­si­sche Mu­sik. All das ist der Hin­ter­grund der Per­son, und es soll­te ent­spre­chend ge­kauft wer­den."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Im EWS gibt es da­für den Wert &quot;Hin­ter­grund&quot;, der ent­spre­chend be­nannt und auf einen ent­spre­chen­den Wert ge­setzt wer­den soll­te. Denn manch an­de­re hat den Hin­ter­grund nicht, kann da­für aber viel­leicht bes­ser kämp­fen."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Be­ru­fe lie­fern da­ge­gen ei­ne Samm­lung von Fer­tig­kei­ten, die in ei­nem Be­ruf ge­nutzt und ge­lernt wer­den. Auch hier wird ei­ne Rei­he von Fer­tig­kei­ten durch einen ein­zel­nen Wert ab­ge­deckt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Auf die­se Art bleibt das Cha­rak­ter­heft schlank und ent­hält nur Wer­te, die für den Cha­rak­ter und die Ge­schich­te wirk­lich re­le­vant sind."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="An­mer­kung: Die Re­geln für Be­ruf und Hin­ter­grund sind gleich, da­her ver­wen­den wir meist nur die Be­zeich­nung Be­ruf. Sie un­ter­schei­den sich nur in ih­rer Be­deu­tung für den Cha­rak­ter."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Kampf"/>
+            <ITEXT CH="Kampf"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Da ihr nun Cha­rak­tere habt, wer­det ihr ver­mut­lich auf Aben­teu­er aus­zie­hen. Er­fah­rungs­ge­mäß wird es da­bei nicht lan­ge dau­ern, bis euch je­mand ge­gen­über­steht, der sich nicht mit Wor­ten über­zeu­gen lässt (oder von dem ihr euch nicht über­zeu­gen las­sen wollt). Wenn dann je­mand zu an­de­ren Mit­teln greift, braucht ihr wohl Kampfre­geln. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Das EWS er­mög­licht das Aus­spie­len von Kämp­fen auf zwei ver­schie­de­ne Ar­ten. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="In den Grund­re­geln fin­det sich das „Ein Wurf Sys­tem“, das ein­fach ei­ne schnel­le Be­stim­mung des Aus­gangs ei­nes Kamp­fes er­mög­licht, wäh­rend im An­hang das kom­ple­xe­re Fo­kus­mo­dul Kampf steht, das ein de­tail­lier­te­res Aus­spie­len von Kämp­fen för­dert. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Bei Ver­wen­dung des „Ein Wurf Sys­tems“ wird ein Kampf eben­so schnell und leicht ab­ge­han­delt wie ein kur­z­er Bar­den­wett­streit, da der Kampf nicht ins Ram­pen­licht rückt. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Es kann da­her auch als Vor­la­ge für Re­geln von vie­len an­de­ren Ar­ten von Kon­fron­ta­tio­nen ge­nutzt wer­den. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Da al­ler­dings vie­le Run­den den Kämp­fen einen Fo­kus ge­ben wol­len, wur­de das Fo­kus­mo­dul Kampf in den An­hang die­ses Hef­tes auf­ge­nom­men, das den Kampf ein Stück­weit ins Ram­pen­licht rückt und ihm mehr Re­gel­zeit gibt. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Be­vor wir aber auf die De­tails des Kamp­fes ein­ge­hen, müs­sen wir uns kurz um die Aus­wir­kun­gen von Ver­let­zun­gen küm­mern. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Mo­dul: Fo­kus: Kampf (Fo­Ka), Sei­te 36"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Da ihr nun Cha­rak­tere habt, wer­det ihr ver­mut­lich auf Aben­teu­er aus­zie­hen. Er­fah­rungs­ge­mäß wird es da­bei nicht lan­ge dau­ern, bis euch je­mand ge­gen­über­steht, der sich nicht mit Wor­ten über­zeu­gen lässt (oder von dem ihr euch nicht über­zeu­gen las­sen wollt). Wenn dann je­mand zu an­de­ren Mit­teln greift, braucht ihr wohl Kampfre­geln."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Das EWS er­mög­licht das Aus­spie­len von Kämp­fen auf zwei ver­schie­de­ne Ar­ten."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="In den Grund­re­geln fin­det sich das „Ein Wurf Sys­tem“, das ein­fach ei­ne schnel­le Be­stim­mung des Aus­gangs ei­nes Kamp­fes er­mög­licht, wäh­rend im An­hang das kom­ple­xe­re Fo­kus­mo­dul Kampf steht, das ein de­tail­lier­te­res Aus­spie­len von Kämp­fen för­dert."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Bei Ver­wen­dung des „Ein Wurf Sys­tems“ wird ein Kampf eben­so schnell und leicht ab­ge­han­delt wie ein kur­z­er Bar­den­wett­streit, da der Kampf nicht ins Ram­pen­licht rückt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Es kann da­her auch als Vor­la­ge für Re­geln von vie­len an­de­ren Ar­ten von Kon­fron­ta­tio­nen ge­nutzt wer­den."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Da al­ler­dings vie­le Run­den den Kämp­fen einen Fo­kus ge­ben wol­len, wur­de das Fo­kus­mo­dul Kampf in den An­hang die­ses Hef­tes auf­ge­nom­men, das den Kampf ein Stück­weit ins Ram­pen­licht rückt und ihm mehr Re­gel­zeit gibt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Be­vor wir aber auf die De­tails des Kamp­fes ein­ge­hen, müs­sen wir uns kurz um die Aus­wir­kun­gen von Ver­let­zun­gen küm­mern."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Mo­dul: Fo­kus: Kampf (Fo­Ka), Sei­te 36"/>
             <para PARENT="EWS Kleine Fußzeile"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
             <breakframe/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Aus­wir­kun­gen von Ver­let­zun­gen"/>
+            <ITEXT CH="Aus­wir­kun­gen von Ver­let­zun­gen"/>
             <para PARENT="EWS Abschnittstitel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Cha­rak­tere kön­nen aus ver­schie­de­nen Grün­den Ver­let­zun­gen da­von­tra­gen. Im Grund­sys­tem wer­den nur Ver­let­zun­gen be­ach­tet, die schwer ge­nug sind, um den Cha­rak­ter merk­lich zu be­hin­dern; wir nen­nen sie &quot;Wun­den&quot;. Al­les an­de­re sind nur Krat­zer."/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Je­de ein­zel­ne Wun­de er­schwert da­bei al­le sei­ne Hand­lun­gen um 3 Punk­te, bis sie ge­heilt ist. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Cha­rak­tere kön­nen aus ver­schie­de­nen Grün­den Ver­let­zun­gen da­von­tra­gen. Im Grund­sys­tem wer­den nur Ver­let­zun­gen be­ach­tet, die schwer ge­nug sind, um den Cha­rak­ter merk­lich zu be­hin­dern; wir nen­nen sie &quot;Wun­den&quot;. Al­les an­de­re sind nur Krat­zer."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Je­de ein­zel­ne Wun­de er­schwert da­bei al­le sei­ne Hand­lun­gen um 3 Punk­te, bis sie ge­heilt ist."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Wenn ein Cha­rak­ter Wun­den hat, kann sei­ne Spie­le­rin je­de Wo­che auf ei­ne pas­sen­de Ei­gen­schaft wür­feln, ob ei­ne der Wun­den heilt. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Der Grund­min­dest­wurf für die Hei­lungs­pro­be hängt von der Si­tua­ti­on ab. Bei Ru­he und Pfle­ge ist er 9. Auf Rei­sen und an­de­ren Un­ter­neh­mun­gen (der nor­ma­len Si­tua­ti­on für Aben­teu­rer) ist er 12. In ver­dreck­ter Um­ge­bung und in sehr stres­si­gen Si­tua­tio­nen ist er 15. In ei­nem mo­der­nen Kran­ken­haus liegt er bei nur 6 und im Krieg oh­ne Feld­sche­rer steigt er auf 18. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Wenn ein Cha­rak­ter Wun­den hat, kann sei­ne Spie­le­rin je­de Wo­che auf ei­ne pas­sen­de Ei­gen­schaft wür­feln, ob ei­ne der Wun­den heilt."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Der Grund­min­dest­wurf für die Hei­lungs­pro­be hängt von der Si­tua­ti­on ab. Bei Ru­he und Pfle­ge ist er 9. Auf Rei­sen und an­de­ren Un­ter­neh­mun­gen (der nor­ma­len Si­tua­ti­on für Aben­teu­rer) ist er 12. In ver­dreck­ter Um­ge­bung und in sehr stres­si­gen Si­tua­tio­nen ist er 15. In ei­nem mo­der­nen Kran­ken­haus liegt er bei nur 6 und im Krieg oh­ne Feld­sche­rer steigt er auf 18."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="- Kran­ken­haus: 6"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="- Kran­ken­haus: 6"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="- Ru­he und Pfle­ge: 9"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>

          
@@ 2416,54 2416,53 @@ 
             <para PARENT="EWS Regel"/>
             <ITEXT CH="- Alb­traum al­ler Ärz­te: 18"/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Zu­sätz­lich steigt der Min­dest­wurf um 3 pro Wun­de. "/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="MW = Grund­min­dest­wurf + 3 pro Wun­de."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="Zu­sätz­lich steigt der Min­dest­wurf um 3 pro Wun­de."/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>
+            <ITEXT CH="MW = Grund­min­dest­wurf + 3 pro Wun­de."/>
             <para PARENT="EWS Regel"/>
-            <para PARENT="Default Paragraph Style"/>
-            <ITEXT KERN="0" CH="Wenn La­zar­do mit sei­ner durch­schnitt­li­chen Wund­schwel­le von 4 einen üb­len Stich ins Bein ab­kriegt (ei­ne Wun­de), dau­ert die Hei­lung der Wun­de, wenn er trotz­dem wei­ter­ar­bei­tet, durch­schnittl­lich 3 Wo­chen. Trägt er zwei Wun­den da­von, heilt er die ers­te in et­wa 6 Wo­chen und die zwei­te in 3 wei­te­ren. Ent­schei­det er sich al­so, trotz zwei­er Wun­den wei­ter als Di­plo­mat zu ar­bei­ten, wird er gut 2 Mo­na­te lang nur stark ein­ge­schränkt ar­bei­ten kön­nen. Gönnt er sich Ru­he, fällt er et­wa einen Mo­nat lang ganz aus. "/>
+            <para PARENT="EWS Fluss"/>