1 files changed, 22 insertions(+), 21 deletions(-)

M Hauptdokument/ews30/ews.org
M Hauptdokument/ews30/ews.org +22 -21
@@ 6545,23 6545,23 @@ aktiv sind. Chitinbedeckte Tentakel bede
 
 *****  Besonderheiten
 
- -  Mitras-Kaste: + (2 Psi-Fähigkeiten)
- -  Folgt der Khala: -
+ -  Mitras-Kaste: =+= (2 Psi-Fähigkeiten)
+ -  Folgt der Khala: =-=
  -  Dogma: „Suche dir ein Ziel und verfolge es, bis du es erreichst oder
     stirbst“ (Grad 1)
 
 *****  Grund-Ausrüstung
 
- -  Exoskelett: Panzerung: + (6)
+ -  Exoskelett: Panzerung: =+= (6)
 
 *****  Bedeutung der Kahla
 
  -  „Kämpfe für das Wohl der Konklave.“
- -  „Gehorche dem der über dir steht.“
+ -  „Gehorche der die über dir steht.“
  -  „Suche dir dein Ziel und verfolge es, bis du es erreichst oder
     stirbst.“
 
-**** Verbreitete Eigenschaften
+**** Verbreitete Stärken
      :PROPERTIES:
      :CUSTOM_ID: verbreitete-eigenschaften
      :END:

          
@@ 6624,27 6624,28 @@ aktiv sind. Chitinbedeckte Tentakel bede
      :CUSTOM_ID: namen-der-synachu
      :END:
 
- Synachu haben drei Namen. Der /Gesichtsname/ ist wie ein Vorname. Jede
- Synachu legt sich diesen selber fest. Synachu werden sich immer mit dem
- Gesichtsnamen und der Kaste vorstellen. Weiblich Gesichtsnamen enden oft
- mit *„i“* oder *„e“*, männliche eher mit *„a“* oder *„o“*.
-
- Der /Gebetsname/ ist eine Art Nachname, welchen die Synachu während der
+ Synachu haben drei Namen. Der /Gesichtsname/ ist ein Vorname. Jede
+ Synachu legt ihn selbst fest. Synachu stellen sich mit dem
+ Gesichtsnamen und der Kaste vor. Weibliche Gesichtsnamen enden oft
+ mit *„i“* oder *„e“*, männliche mit *„a“* oder *„o“*.
+
+ Der /Gebetsname/ ist ein Nachname, welchen die Synachu während der
  Prüfung des Lebens bekommt. Synachu bei ihren Gebetsnamen anzusprechend
- gilt als äußerst unhöflich und beleidigend, es sei denn man wurde dazu
- eingeladen dies zu tun. Gebetsnamen richten sich nach großen und
- mächtigen Synachu in der Konklave, welche die Haltepunkte der
- Gesellschaft sind und die Synachu in ihrer Ausrichtung prägen.
- Gebetsnamen können sich im Laufe eines Lebens ändern, wenn sich sie
- Ausrichtung einer Synachu innerhalb ihrer Gesellschaft ändert. Die Wahl
- des Gebetsnamen und die Beschreibung seiner ursprünglichen Trägerin
- können wichtige Teile der Beschreibung des Charakters sein.
+ ist äußerst unhöflich und beleidigend, es sei denn mit Einladung dazu. 
+ Gebetsnamen richten sich nach großen und
+ mächtigen Synachu in der Konklave; Haltepunkte der
+ Gesellschaft, die die Synachu in ihrer Ausrichtung prägen.
+ Gebetsnamen ändern sich, wenn sich sie
+ Ausrichtung einer Synachu innerhalb ihrer Gesellschaft ändert.
+
+ Beschreibe auch die ursprüngliche Trägerin deines Gebetsnamens: wer
+ war sie, was hat sie erreicht?
 
  Den /Namen der Prägung/ bekommt eine Synachu nach der Prüfung des Lebens
- für ihren Eintritt in die Gesellschaft der Konklave. Dieser Name ist nie
+ durch die Konklave. Dieser Name ist nie
  öffentlich bekannt und nur engste Vertauten einer Synachu wissen ihn. Es
  gilt als enormer Vertrauensbeweis sollte ein Synachu irgend jemandem
- diesen Namen anvertrauen, auf gleicher Größenordnung wie das Ablegen des
+ diesen Namen anvertrauen, ähnlich intim wie das Ablegen des
  Exoskeletts. Es heißt, dass die Kenntnis des Namens der Prägung Macht
  über seine Trägerin gibt.